frage zu prolaktin und zuckerwerte

also,ich hab einen 6 jährigen sohn bei dem ich bei der schwangerschaft leicht erhöhte zuckerwerte hatte,aber nach der geburt war alles wieder im normbereich.

seit 3 jahren habe ich unerfüllten kinderwunsch mit zwei fehlgeburten.

nach einer blutabnahme meinte meine frauenärztin ich sollte blutzuckertabletten Metformin 500mg einnehmen und gegen erhöhte Prolaktin halbe tablette Parlodel. ich nehme auch schildrüstenhormone die gut eingestellt ist.

meine zuckerwerte sind aber normal wenn ich es selber messe, muss ich trotzden die Zuckertabletten nehmen?

komischer weiße klappt es trotzdem nicht. im juli hab ich wieder kontrolle bin gespannt was raus kommt.

hatte jemand ähnliche probleme?

1

Guten Morgen!

Ich nehme selber seit 2 Jahren Metformin und einen Prolaktinhemmer, dazu noch Magnesium und Folsäure. Mein Doc sagte das ich das Meformin und den Hemmer nehmen muss bis ich einen Positives Test in den Händen halten kann. Die Zuckerwerte sind super ( Hb1C bei 5) Muss immer wieder bei anderen Ärzten erklären das ich keine Diabetikerin bin nur der Verdacht auf Insulin Resistenz besteht, aber nun ausgeglichen ist.

Müssen wir wohl durch mit den vielen Tbl.......#winke

2

Danke dir für deine antwort also kann ich ruhig bleiben :)