Wann testen unter Progesteron???

Hallo ihr lieben,

Haben letzten Monat mit dem 1. Zyklus GVnP unter Menogon HP 75 I.E. begonnen und seit 25.05. Nehme ich nach Gyn - Anweisung Famenita 200 (Progesteron) 1x tgl. Abends vaginal).

Es ist ein schöner ca. 20mm Follikel herangetreift.

Am 23.05. Auslöserspritze bekommen somit war ES irgendwann an einem der Tage 23.-25.05.!
Geherzelt haben wir brav nach Empfehlung 23.+24. & den 25.05. Auch noch gut genutzt. ;)

Da ich Progesteron 15 Tage (ab 25.05.) nehmen soll bevor man testen kann und ich es unter ausbleiben der Mens direkt weiter nehmen soll bin ich etwas unsicher wann am besten testen.

Immerhin lese ich hier im forum zu Progesteron sehr häufig dass es gern Mens-Verzögerungen von 2-3 Tagen und mehr hervorruft.

Morgen wäre ein SST möglich aber wäre der dann auch aussagekräftig oder bis BT am Donnerstag beim Gyn warten (ging nicht eher und da rechnet auch meine Zyklus app die eigentliche Mens aus).
Urbias Zyklus app dagegen errechnet ab 9.juni sst möglich.

Helft mir bitte?!
Der WS-WAHNSINN hat mich im Griff!

Ab Dienstag läuft dann auch noch der Antrag auf ICSI bei der Knappschaft.

1

Moin moin,
ich hab bisher immer 1, 2, 3 tage nach nmt getestet. Die mens kann sich auch ohne Medikamente verzögern.

Wenn du vorher testen möchtest dann mach es doch kurz vorm bluttest.
Viele grüße

2

Progesteron verfälscht keinen SST. Ja, die mens kann sich dadurch leicht verzögern.
Du kannst testen, der Test müsste mittlerweile positiv sein, falls du schwanger bist.

Viel Glück!

3

Ich denke auch, dass du bereits testen kannst.

Daumen sind gedrückt!

4

Werde morgen einen Test wagen allerdings kein CB digital sondern Ultra einfach Test. :(

Halte euch auf dem laufenden...

Danke für eure Antworten :)

5

Spätestens morgen früh ist ja für dich ES+15 und damit ist ein Test auch aussagekräftig - am besten du nimmst einen Clearblue.

Das mit dem NMT ist immer so eine Sache. Wenn auf einem Test steht, dass er ab NMT oder schon vor NMT funktioniert, muss man bedenken, dass damit nicht der eigene NMT gemeint ist. Der Test bezieht sich auf den "Standard"-NMT, der 15 Tage nach Eisprung ist. manche Frauen haben "ihren" NMT jedoch schon viel früher - z.B. an ES+11 oder noch früher und wenn dann auf dem Test steht: ab 4 Tage vor NMT, testen die schon an ES+7 oder so - was natürlich viel zu früh ist, da zeigt kein Test der Welt an, da ist doch gerade erst ein Embryo dabei, sich einzunisten.

Darum, wenn da steht: NMT, ist gemeint: ES+15 und nichts anderes. Da du den aber morgen erreicht hast, müsste ein Clearblue (andere auch, aber der CB ist eben sehr zuverlässig) ein korrektes Ergebnis anzeigen.

6

SST negativ!

Wäre auch zu schön und einfach gewesen, wenn es dann doch ohne ICSI gegangen wäre.

Drückt die Daumen für die Genehmigung von 3 x und dass davon eine daß Glück einziehen lässt.

Danke nochmal für eure Antworten gestern.