Nur Gebärmutterspiegelung oder auch Bauchspiegelung sinnvoll?

Hallo ihr Lieben,

ich hatte jetzt 2 ICSIs und 1 Kryo, die 2. ICSI jetzt mit 2 Blastos mit super-Qualität, die aber trotzdem nicht bei mir bleiben wollten, gestern ist der Drache gekommen. Habe heute gleich wegen Gebärmutterspiegelung (wurde bei mir noch nicht gemacht) in der Kiwu angerufen und mein Arzt hat gesagt, dass er dann auch gleich ne Bauchspiegelung mitmachen würde, "weil ich ja eh schon die Narkose habe" und man wohl nur mit ner Bauchspiegelung sehen würde, ob ich z.B. Endometriose habe. Ob die Eileiter frei sind, ist bei ICSI ja egal. Lohnt sich das wirklich? Habe gelesen, dass man ne Gebärmutterspiegelung alleine auch locker ohne Narkose machen kann. Aber klar, wenn es was bringt, mach ich natürlich das volle Programm. Wie sind da eure Erfahrungen?
Vielen Dank!!!

1

Gibt es denn bei dir Hinweise darauf, dass etwas nicht stimmen könnte??? Z.B. starke Schmerzen bei der Mens?

Bei mir entscheidet sich Di, ob ich operiert werde, aber im Moment sieht es so aus, als ob ich die einzige bin, die die OP möchte#gruebel
Ich höre nur immer wieder, dass man beim Ultraschall eben NICHT alles sieht und deshalb möchte ich nach 5 IUI's und VOR der 1. ICSI alles abklären lassen...

6

Nein, bei mir gibt es gar keine Hinweise darauf. Aber ich würde es eben auch gerne abklären, bevor man es immer wieder versucht und dann liegt es an irgendeiner Kleinigkeit. Hatte vor der 1. ICSI auch 4 IUIs und es mir damals schon überlegt, aber dann doch mit ICSI angefangen. Ich drück dir die Daumen für die OP, falls du es machen lässt!

2

Hallo,

ich habe auch bereits 4 Transfers nach ICSI ohne jegliche Einnistung hinter mir und habe auch bisher keine GMS oder BS machen lassen.

Meine Ärztin sagt, dass eine GMS sowieso immer nur eine Momentaufnahme ist, und da auf dem US immer alles bestens ist, ich noch nie schwanger war, relativ jung bin und auch sonst keinerlei Anzeichen für Endo habe, sei die Wahrscheinlichkeit sehr gering und daher sieht sie keine Veranlassung für eine GMS. Ich bin auch nicht so scharf drauf, daher gebe ich (zunächst) mich mit der Auskunft meiner Ärztin zufrieden (wenn jetzt noch weitere negative TFs folgen, würde ich es aber evtl doch mal in Erwägung ziehen).

Ich weiß aber, dass viele das anders sehen... Oft ist die Rede davon, dass man Endometriose, die eine Einnistung verhindern kann, nur durch eine GMS richtig zu erkennen ist und ein US nicht ausreicht.

Hast Du denn Anzeichen für Endo? Du kannst hier einen Selbst-Test machen http://www.endometriose-liga.eu/endo-test

Alles Gute!

7

Hallo Ikulules,

danke für die ausführliche Antwort und den Link - habe ihn gemacht und bei mir ist Endo lt. Test eher unwahrscheinlich. Hab ich mir auch schon gedacht, und darum wollte ich auch eigentlich nur ne GMS und keine BS machen. Eine GMS will ich aber schon gerne machen, weil ich auch schon von Polypen, Septum und ähnlichem gehört habe, was eine Einnistung erschweren kann und man auf dem US nicht unbedingt sieht. Außerdem bin ich 4 Jahre älter als Du und war schon mal ganz kurz schwanger, da würde ich schon gerne mal alles abklären, bevor ich noch weitere TFs mache.

Danke und Dir ganz viel Glück für die Kryo, Du hast ja wirklich schon einiges hinter Dir (war auf Deiner VK).

Liebe Grüße, Meli

3

Also:

eine Gebärmutterspiegelung ist ein Klacks! Du bist danach quasi gleich wieder fit.

Eine Bauchspiegelung ist ein ganz anderes kaliber...!

Ich würde erstmal nur eine Gebärmutterspiegelung machen lassen, aber bei einem Spezialisten.

Ich kann Dir Dr. A. Nugent in Hamburg empfehlen- diesen Weg habe ich auch von München aus auf mich genommen- und 6 Wochen später war ich intakt schwanger.

4

Davon ab sollte man vorher erstmal nach anderen "Sachen" schauen (TSH, Vitamin D etc.)!

Man benötigt im Durchschnitt 7 (!!!) Versuche zu einer intakten Schwangerschaft- daher den kopf nicht hängen lassen.

5

Hallo Pünktchen,

danke für den Tipp. Ja, das hab ich mir nämlich auch gedacht, dass eine Gebärmutterspiegelung ja im Vergleich zu ner Bauchspiegelung ein Klacks ist und war daher doch etwas verwundert, dass der Arzt gleich ne BS empfohlen hat. Nach Hamburg würde ich dann aber doch nicht fahren wollen, obwohl ich es von Nürnberg nicht ganz so weit habe wie Du von München. Aber ich denke auch, dass ich es dann erst mal mit ner GMS versuche.

7 Versuche für eine intakte Schwangerschaft im Durchschnitt??? Wieso wird dann immer von 30-35% Wahrscheinlichkeit gesprochen? Naja, ich hoffe ja, dass es noch vor dem 7. Transfer klappt. Danke für den Tipp mit TSH und Vitamin D, davon hab ich jetzt auch noch nichts gehört. Eigentlich sollten die Kiwu-Ärzte doch selbst auf so was kommen?

Also vielen Dank für die Antworten und Dir viel Glück!
LG Meli