Mit iui Zwillinge???

Hallo meine lieben,
Hatte letztes jahr iui und hat sofort geklappt, habe eine Tochter, und jetzt will ich unbeding nochmal starten, will aber unbeding Zwillinge haben, also natürlich erstmal gesund aber wäre mir lieber..
Hat jemand Erfahrung damit??? Würde es trotz iui klappen oder lieber icsi???

Lg

3

Bitte informiere dich erstmal über die Risiken f Mutter und Kinder.
Mein Arzt würde dich hochkant rauswerfen, wenn du ihm das so sagen würdest.

1

Klappen kann das schon, die Wahrscheinlichkeit, mit ICSI oder IVF Zwillinge zu bekommen, ist höher - aber - warum???

Wieso "unbedingt" Zwillinge? Extra für ein höheres Mehrlingsrisiko eine invasivere Behandlung auf sich zu nehmen ist unvernünftig und medizinisch nicht begründbar.

2

Also, ich habe nach IUI Eineiige Zwillinge bekommen, das ist aber immer eine Laune der Natur und kann man nicht beeinflussen...

Wenn du stimulierst ist die "Chance" auf zweieiige Zwillinge etwas höher wenn mehr als ein Follikel heranreift...aber ob es dann sicher zu Zwillingen oder gar Höhere Mehrlinge gibt liegt nicht in deiner Hand...

Warum willst du denn unbedingt Zwillinge? Wie gesagt ich habe welche (+eine größere Tochter) und es ist zwar sehr süß und toll wie man sie aufwachsen sieht, wenn ich die Wahl gehabt hätte, hätte ich die Kinder aber lieber nacheinander bekommen.
Es ist schon sehr anstrengend allen gleichzeitig gerecht zu werden.

Aber da du es eh kaum beeinflussen kannst, musst du wohl abwarten und "hoffen"...

nuckenack#schrei

4

...sicher, wenn du stimulierst, kannst du mehrere reife Follikel zur IUI haben,

ABER (und ich weiß, das war nicht dein Thema) warum willst du unbedingt Zwillinge???

Ich habe zweieiige Zwillinge (ein Pärchen) und ich liebe sie von ganzem Herzen, aber hintereinander wären sie mir (und sich wahrscheinlich auch) lieber gewesen:

MEINE Schwangerschaft war super (aber das könnte bei Mehrlingen auch sehr anders sein), Stillen war schwierig, Babyschwimmen ohne Hilfe nicht möglich...(die Liste könnte ewig so weitergehen) als sie begannen zu laufen hat sich der "Aufwand" nicht etwa verdoppelt NEE in die 3. Potenz potenziert.

...und für die Große war es sooo toll auch nicht.

Außerdem haben KiWu-Docs eher etwas dagegen Mehrlinge zu "produzieren".

Schau mal ein bisschen im Zwillingsforum vorbei und denk nochmal drüber nach ;-)

Liebste Grüße

Andra, die ihre Zwies aber auch auf keinen Fall wieder hergeben würde.

24

genau die gleiche Antwort hätte ich auch gegeben!

Wir hatten damals eine icsi und haben auch Zwillinge (2 Mädchen), die wir abgöttisch lieben, keine Frage!

Aber wie kann man allen ernstes sagen, "ich will unbedingt Zwillinge"??? Solche Aussagen kommen nur von Leuten die keine Zwillinge haben (was wahrscheinlich auch ganz gut ist).

Abgesehen von allen medizinischen Risiken, die ich in diesem Forum sicher nicht aufzuzählen brauche, ist es eine enorme Belastung und Herausforderung, sich um zwei kleine Wesen zu kümmern!!!

Die TE soll doch froh sein, dass sie eine gesunde Tochter hat und evtl. auch noch ein Geschwisterchen für es bekommt.

Aber nochmal: Niemand sollte sich Zwillinge WÜNSCHEN, weil man das soo niedlich und toll findet (sie evtl. noch gleich anzugehen, weil das ja so süß aussieht)!

Dennoch: einige glückliche Eltern bekommen sie geschenkt und das darf man dann auch dankend annehmen #verliebt#verliebt#verliebt

25

Hallo,

ja, ich glaube, das ist das Haupt"Argument": das ist sooo süß...ist es ja auch - vor allem für die Außenstehenden...;-)

Liebe Grüße,

Andra und ihre Geschenkchen

weitere Kommentare laden
5

Gerade das "erstmal gesund" ist bei Zwillingen halt so ein Knackpunkt... das sind oft Frühchen, hatten wenig Platz im Bauch, dein Körper leidet auch, danach bekommen sie weniger Zuwendung als ein einzelnes... klar geht es meist gut. Aber die Komplikationsrate schon in der SS ist halt deutlich höher. Normalerweise lehnt man sich nach der 12. SSW entspannt zurück und weiß: ab jetzt geht es zu 99% gut.
Ich habe da erst mit dem Zittern angefangen weil man hier so oft von Zwillingsfehlgeburten nach der 20. Woche liest. Zittern werde ich noch 10 Wochen lang...

Zu deiner Frage: bei einer IVF (ICSI ist bei euch sicher unnötig) liegen die Chancen bei zwei Blastos im Falle einer SS bei 20%. Vorausgesetzt es tritt eine ein (Wahrscheinlichkeit 40%). Insgesamt also eine "Chance" von 8% pro Transfer. Dazu kommt, dass euch das die KK nicht bezahlen wird, stellt euch also auf Kosten um die 8000 Euro pro Versuch ein.

Die Statistik zur IUI kenne ich nicht, könnte aber höher sein. Und wird bezahlt.

Aber wie gesagt: die höhere Chance auf ein gesundes Kind hast du mit einem Einling.

6

Wie kommt man darauf, unbedingt Zwillinge und somit automatisch eine Risikoschwangerschaft haben zu wollen (Mehrlings-Schwangere gelten immer als Risikoschwangere) #kratz

Mehrlinge sind niemals Ziel der Reproduktionsmedizin, sondern nur ein Risiko und somit eine mögliche und unerwünschte Nebenwirkung.

Kinder zu bekommen ist (zum Glück) kein Wunschkonzert und Deinen Wunsch finde ich total unreif. Sorry, meine Meinung!

7

Hallo,

also wenn ich die Wahl haette dann hätte ich auch gerne Zwillinge. Mit einem Schlag gleich 2. Was fuer ein Wunder. Naturlich ist das mit viel Arbeit verbunden. Aber das macht mir nix aus. Wir sind bereits im 15.ÜZ und es ist nichts in Sicht. Lieber so als fuer das 2. Kind wieder zu hibbeln und dann evtl. mit Hormontherapie/iui/icsi und viel Nerven zu investieren. Ich mein es klappt schon beim ersten Kind nicht, da kann ich mir nicht vorstellen, dass es mit dem zweiten Kind schneller gehen soll. Lieber Zwillinge da hab ich meine beiden Süßen gleich bei mir.

Sorry aber ist meine Meinung.

8

Ist auch ein wenig naiv und kurzfristig gedacht.
Wäre mein Sohn (nach ICSI) ein Zwillinge gewesen, sie hätten evt beide nicht überlebt bzw hätten extrem schlechte startbedingungen gehabt.
Mein Sohn hatte aufgrund einer Plazentainsuffizenz eine Wachstumsretardierung und kam bei 35+0 mit gerade mal 1860g zur Welt. Wären es Zwillinge gewesen, wären sie vermutlich viel früher und viel leichter gekommen...

Da ist mir doch mein eines gesundes Kind wesentlich wertvoller... Auch wenn es bei uns mit dem 2. nicht mehr klappt. Es ist nicht lustig, auf der Neo Babies unter 1000g zu sehen...

Es gibt viele gesunde Zwillinge, aber prozentual gesehen ist das Risiko eben viel größer, dass sie unreif geboren werden. Darum sollte ein verantwortungsvoller repromediziner immer auf das Risiko hinweisen und Zwillinge nicht unbedingt befürworten.

9

Dein Fall ist natürlich anders zu betrachten. Es gibt viele Babys die auf natürlichem Weg oder auch mit icsi gesund auf die Welt kommen. Da deine Maus sowieso gesundheitliche Probleme hatte, würde sich jede Mutter einfach nur wünschen dass es ihm gut geht und er gesund auf die Welt kommt. Genauso gibt es Zwillingsgeburte die gut verlaufen und alle gesund auf die Welt kommen. Ich bin ein positiv denkender Mensch. Daher gehe ich auch von gutem Ende aus.

weitere Kommentare laden
12

Hallo darf ich dich fragen wie oft du die iui gemacht hast das du schwanger geworden bist

Hast du das selbst bezahlt wenn ja wieviel
Bekomme diesen Monat auch die iui gemacht wir müssen es leider selbst bezahlen da wir nicht verheiratet sind glg

22

Hallo,
Das stimmt, weil ihr nicht verheiratet seid.
Bei mir hat es beim ersten mal geklappt. Alles gute

29

Ich finde solch einen Eintrag in einem Forum, wo Frau sich damit auseinandersetzt, überhaupt eine gesunde Schwangerschaft zu erzielen, äußerst fragwürdig! #sorry

Wie kann man sich denn ernsthaft den Strapazen einer icsi unterziehen wollen, weil man "Zwillinge will"??? Sei froh, dass du eine gesunde Tochter hast und dazu offensichtlich keine icsi brauchst!!!!!

bini, die ihre beiden icsi-Mäuse von Herzen liebt#verliebt