Medis und Wechselwirkungen?

Hallo,

Ich liege mit einer heftigen überstimmu im Bett und da ich Langeweile hab, hab ich grad mal meine Medis auf Wechselwirkung gegoogelt...

Ich nehm z.Z. Metformin 1500 mg, dexamethason 0,5 mg, ASS 100, L-tyroxin 25, progestan, Prolutex, Omega 3, Vitamin d und folio Forte!

Nun hab ich bei ASS 100, metformin, L-troxin gelesen das es Wechselwirkung mit Kortison hat! Da ich dexa nehme, mache ich mir jetzt natürlich Gedanken!!

Nimmt noch jemand diese Kombi? Oder weiß mehr über die Wechselwirkungen??

Lg

1

Dexamethason bekommst du wahrscheinlich um die männlichen Hormone zu senken. Es ist so dass gerade Metformin und Kortison sich nicht so gut vertragen, bei ASS und L-Thyrox ist es etwas weniger.

Weiß dein Kiwu-Arzt von allen Medis die du nimmst? Wenn ja, wird es so bei dir schon okay sein.

Ich nehme nur Metformin und L-Thyrox, das Dexamethason hatte ich vor über 6 Jahren genommen und überhaupt nicht vertragen. Da ich aber nicht so viele männliche Hormone hatte konnte ich darauf verzichten. Auch ASS nahm ich damals noch mit, aber nur so auf Verdacht einer Gerinnungsstörung.

Wichtig ist nur dass das Metformin, ASS und Dexamethason sehr auf den Magen gehen, man bekommt mit der Zeit starke Magen und Bauchschmerzen. Immer darauf achten die zum ordentlichen essen zu nehmen. Ich mache das immer so, dass nach dem ich die Hälfte gegessen habe (ob zum Frühstück, Mittag oder Abend) ich die Medis nehme. So vertrage ich diese am besten.

Am harmlosesten ist das L-Thyrox, dass alleine hat kaum Nebenwirkungen solange deine TSH Werte in Ordnung sind.

Besser als Omega 3 wäre guten Fisch zu essen, der hat auch viel Eiweiß. Oder Nachtkerzenölkapseln. Neben Rapsöl hat Nachtkerzenöl die meisten pflanzlichen Omega 3 Gehalt und auch weitere gesundheitsfördernde Wirkungen.

Gute Besserung und alles Gute#klee

LG