Kosten IUI ?!?

Hallo ihr Lieben,

Vielleicht könnt ihr mir ein wenig helfen.

Mein Mann und ich überlegen grad ob wir als nächsten Schritt eine IUI wagen.
Und nun fragen wir uns wie hoch die Selbstbeteiligung ist...bis zum nächsten Termin sind es noch 2 Wochen und deswegen anrufen möchte ich nicht.
Wir sind verheiratet, mein Mann ist bei der Bundeswehr und ich GKV (meine Kasse übernimmt 75%).

Habt ihr vllt. ein paar Zahlen für uns?

Das wär toll.

Vielen lieben Dank :)

1

Hallo,
es geht ja nach dem Verursacherprinzip, der oder die jeniege in Schuld ist für die Zeugungsfähigkeit, der kommt auch für die Kosten auf.
Bei uns ist es die private Kasse von meinem Mann, bisher hab ich für den ersten Versuch 360 Medikamente bezahlt die wir aber zu 100% erstattet bekommen, die US und die eigentlich IUI ist nicht so teuer, wieviel genau weiß ich leider nicht mehr so genau und für die aktuelle Behandlung haben wir noch keine Recgnung.
lg

2

In unserem Fall liegt es an mir.
Werd mich wohl noch gedulden müssen.

Vielen Dank für deine Antwort :)

3

Hallo liebes hattet ihr vorher gvnp gehabt ?? Müsstest du dein ES auslösen ?? Wenn ja wie viele Versuche ??

Ich löse nächste Woche das 5. mal aus und langsam machen wir uns auch Gedanken über eine Insemination

4

Meine Krankenkasse (Techniker )übernimmt 50%.
IUI habe ich 150€ bezahlt plus Medikamente

Clomifen 5€
Ovitrelle 26€
Progestan 15€

5

Das klingt ja ganz gut...hab mit deutlich mehr gerechnet...vielen Dank moennchen1988

weitere Kommentare laden
8

Ja hier :-) Unsere übernimmt auch 75 %,
Also wir hatten Clomifen, dann Brevactid zum auslösen des ES und danach noch Progestan.

Mit Medis und IUI haben wir dann pro Versuch zum Schluss ca. 70 Euro bezahlt.

10

Klasse,das klingt gut...danke #liebdrueck

11

Wenn DU natürlich mit Gonal oder so stimulieren musst dann wird es um einiges teurer.

12

Huhu!
Achtung, bei uns gilt nicht das Verursacherprinzip!!! Mein Mann ist zwar der " Schuldige", da bei mir aber der höhere Kostenaufwand entsteht, Musseline KK auch ran... Sind grad im zweiten IUI-Lauf. Stimuliere mit Gonal. Bin bei der AOK versichert, muss die Hälfte der medikosten vorstrecken, bekomme ich aber zurück, im letzten Zyklus haben wir 57€ selbst gezahlt.

Viel Erfolg!
Gruß vom Huhn