Künstlichebefruchtung und plötzlich Angst

Guten Tag zusammen,

ich beschäftige mich schon seit Jahren mit dem Thema , haben uns aber jetzt erst getraut den Schritt zu wagen und ( so verrückt wie es klingt ) jetzt habe ich Angst und vllt sogar auch Zweifel.
Ganz kurz zu meiner Person.
Ich bin 35 und seit 17 Jahren verheiratet, leider können wir auf normalem weg keine Kinder bekommen da ich mehrerer OP's an den Eierstöcken hatte und diese total vernarbt sind.
Wir haben uns immer wieder Gedanken darüber gemacht und uns jetzt endschieden es zu tun ! Also sind wir im Dez 2015 zur Kinderwunsch Praxis , Antrag bei der Krankenkasse gestellt und heute habe ich mit den Medikamenten angefangen ( Nasenspray)

Und jetzt ( ich weiß auch nicht warum ) habe ich große Angst #zitter .....das blöde ist ich kann nicht mal genau erklären warum ..........natürlich habe ich sorge das es nicht klappt und ich habe angst vor den Nebenwirkung , da hab ich im Netzt echt schon einige Horror Geschichten gelesen , dabei war das kleinste übel eine Gewichtszunahme von 40 Kg .......
Ich weiß ist wahrscheinlich schon eine Millionen mal gefragt wurden aber vllt hat einer Lust mir seine Erfahrungen zu schildern.

Wie ging es euch , eurem Partner und der Partnerschaft dabei, seit ihr mit dem Stress zurecht gekommen ?
Wie waren für euch die Nebenwirkung ? Stimmung Schwankung , weinen , Blutungen ? Schmerzen ? Kopfschmerzen ? Wassereinlagerungen ? Gewicht ? Haut ? Habe sogar von Organschäden gelesen ? #schock
Hat es direkt geklappt oder brauchtet ihr mehr versuche ?
Wie habt ihr euch während der Vorbereitung verhalten ? Ganz normal ? Arbeit, Sport, Kino ? Oder eher nicht ?
Wem habt ihr es alles erzählt?

Sehr viele Fragen und noch viele offene ......Ich würde mich über jede Antwort freuen .

Vielen Dank und Gruß#winke

1

Hallo, alle Fragen kann ich nicht beantworten, aber dich verstehen. Befinde mich gerade im ersten ICSI Stimulationszyklus. Damals war ich geschockt als es hieß das Spermiogramm meines Mannes sei sehr schlecht. Nach ein paar Monaten haben wir uns dann nach erfolglosen Gvnp und IUI zur ICSI entschieden. Angst vor der ICSI an sich habe ich zwar nicht, aber natürlich mache ich mir Gedanken wegen der Stimulation und der Narkose bei der Entnahme. Ich habe ein zwicken im Unterleib und etwas Druck, aber die Schmerzen gehen meistens erst nach der Entnahme los. Allerdings ist das bei allen Frauen verschieden. Jeder Körper reagiert anders. Zugenommen habe ich nicht. Ein Glück :-). Ich stimuliere mit Gonal f und unterdrücke mit Synarela. Von letzterem bekomme ich ein Brennen in der Nase und manchmal auch einige Minuten Kopfweh und "Schnupfen". Aber das sind nur meine Erfahrungen.

Ich hoffe auf die einzige Chance die mir ein Kind ermöglichen kann. Ich bin dankbar das es diese Möglichkeiten gibt und nehme die Begleiterscheinungen in kauf. Ihr müsst euch mit eurer Entscheidung wohl fühlen. Ich persönlich möchte mir später nicht die Vorwürfe machen es nicht probiert zu haben.

Wünsche euch viel Glück. LG

14

Ich bin mir sicher das ich ein Kind möchte und bevor wir über Adoption nachdenken wollte ich es wenigstens versuchen , sonst würde ich es bereuen ! Das alles macht mir große Angst , keine Ahnung warum , viele Sachen Schwirren in meinem Kopf ! Wahrscheinlich ist das total doof , aber leider Ist es so :-( ich werde es auf mich zukommen lassen , es wird so kommen wie es soll

VG

2

Hallo,

ach du Schreck, da hast du aber ne Menge Horrorgeschichten gelesen.

Also ich mache das Ganze jetzt seit 10 Jahren mit und kann dir einiges erzählen.
Mit meinem Ex hatte ich die ersten zwei ICSIs. Eigentlich hatte uns die Behandlung zusammengeschweißt... zu Verbündeten gemacht.
Allerdings wurde er irgendwann durch eine 10 Jahre jüngere Frau angemacht und konnte nicht wiederstehen #augen Deshalb Ex...

Mit meinem Mann jetzt bin ich auch schon seit 5 Jahre in Behandlung. Wir fühlen uns so oder so zusammengehörig, aber so eine Behandlung verbindet uns natürlich noch mal zusätzlich. Stress oder Streit gab es deswegen noch nie. Ich bin auch niemand, der da groß rumheult oder Stimmungsschwankungen habe.
Wir leben unser ganz normales Leben und wenn eine Behandlung ist, dann müssen halt Spritzen integriert werden, ebenso wie die PU und der TF.

Nebenwirkungen durch die Medis habe ich eigentlich kaum. Ich konnte während der Stimus immer normal arbeiten, hatte keine Schmerzen oder ähnliches. Ein leichtes Drücken verspüre ich, wenn die Eier dann wachsen, mehr aber auch nicht.

Ein paar Mal hatte ich nach der PU eine Überstimulation. Aber in Phase bist du so drin in der Behandlung, dass es dich nicht weiter stört. Man fühlt sich dann halt auch ziemlich schwanger durch die Schmerzen und so. Aber es ist schon aushaltbar.
Ins Kino kannst du zu jeder Zeit gehen, zur Arbeit auch wenn du keine ÜS hast. Außer während der PU natürlich.
Zum Sport bin ich kurz vor der PU nicht mehr gegangen und auch die zwei Wochen danach nicht. Soll man auch nicht wegen der vergößerten Eierstöcke.

Aktuell wissen bei meinen Behandlungen nur ein bis drei Personen Bescheid. Je nachdem wer fragt. Aber so wenig wie möglich. Ich möchte kein Mitleid und auch nicht ständig jedem berichten. Einfacher ist es aber natürlich, wenn man offen damit umgeht.

Achso: keine Kopfschmerzen, keine Organschäden #zitter , meine Haut ist prima
allerdings habe ich in den Jahren so 10kg zugenommen, was aber durchaus bei mir angebracht war
und Cellulite habe ich bekommen, aber das wäre vielleicht eh der Fall gewesen
Wassereinlagerungen hatte ich meist nach der PU, aber das war dann nach 2 Wochen jeweils spätestens erledigt

LG

8

Danke für deine ausführliche Antwort ! Wow du bist schon so lange dabei und man liest das du so optimistisch bist ! Das finde ich toll ! Ich habe heute erst angefangen und bin jetzt schon ein Pessimist ???? Ich werde versuchen mich zusammen zu reißen und einfach normal weiter leben ! Es wird kommen wie es soll !

Ich habe es auch niemanden erzählt ! Eltern denen ich es erzählten könnte habe ich nicht und allen anderen möchte ich nix sagen , weil ich das Gerede und wie duschen sagst das Mitleid nicht erträgt könnte , ich würde schon gerne mit jemanden darüber Sprechen !

Dir wünsche ich weiterhin viel Erfolg und alles gute

10

Zum drüber sprechen hilft eben das Forum gut :-)
Ja, ich bin noch etwas optimistisch. Irgendwie geht es immer weiter.

Die Wahrscheinlichkeit, dass es bei deiner ersten Behandlung gleich klappt, ist groß.
Schau mal in die Statistik unten in unserer Behandlungsliste. :-)

weiteren Kommentar laden
3

Hey,

also mir ging es super! Ich hatte keine Nebenwirkungen! Außer Druck im ul wenn viele Eier gewachsen sind. Ehrlich gesagt alles nicht der Rede wert.

Keine nennenswerte Gewichtszunahme, keine Schmerzen o sonst was...

Ich habe mich einfach nur gefreut dass es Vorwortes geht!

Natürlich muss man realistisch bleiben, die Chancen liegen eben bei 20-30%...

6

Wow hört sich super an und macht mir Hoffnung ! Klar der doc hat uns über die Erfolgschancen aufgeklärt , ich kann nur das beste hoffe !
Ich werde einfach versuchen abzuschalten !

Alles gute

7

Genau... So wenig wie möglich drüber nachdenken. Nicht immer einfach, aber es ist das beste was du machen kannst. Vielleicht geht es dir ganz gut dabei.

Alles gute!

weitere Kommentare laden
4

Ich kann dich sehr gut verstehen.

Natürlich hat man auch Angst und Zweifel, das ist normal. Es ist sehr aufregend und man kann ja auch enttäuscht werden. Das ist dann natürluch sehr schlimm, wenn es nicht klappt. Aber wenn man es nicht tut, dann verpasst man eine Chance.

Ich hatte schon 3 ICSIs - negativ #schmoll
Die 4. ist für nächsten Monat geplant :-)

Ich hatte nie Nebenwirkungen und habe ganz normal weitergelebt. Bei den ersten beiden ICSIs wusste es NIEMAND. Vor der 3. haben wir es dann der Familie gesagt und ich 2 Kollegen.

Ließ nicht so viel nach und mach dich nicht verrückt #liebdrueck Vertrau deinen Ärzten und alles wird gut #pro Wünsche dir viel Glück #klee

5

Danke für deine Worte ! Ich werde versuchen einfach normal weiter zu leben und abzuschalten !
Tut mir sehr leid das es bei dir noch nicht geklappt hat ! Ich drück dir fest die Daumen das der nächste Versuch klappt

Alles gute