Schmierblutungen trotz Progesteronwert von 37

Hallo ihr Lieben,

Ich habe mich heute angemeldet weil ich eine Frage habe die Google mir nicht beantworten kann und jetzt hoffe ich das vielleicht jemand von euch mehr weiß.

Zuerst zu meiner Vorgeschichte, damit ihr versteht warum ich es nicht mehr alleine schaffe. Im Mai 2015 wurde ich im 4. ÜZ schwanger, es war unser erster Zyklus mit gutem Timing. Ich hatte Einnistungsblutungen und war davon überzeugt das ich meine Tage hatte, um so größer war die Überraschung das es dann doch geklappt hat. Ich hatte eine perfekte Schwangerschaft ohne irgendwelche Probleme. Am 15.02.16 ist dann mein Sohn Joep (ich lebe in Den Haag, mein Mann ist Holländer, oe wird u ausgesprochen) geboren. Er war so sofort so schön, 56 cm lang und 4 kg schwer. Um eine lange schlimme Geschichte kurz zu machen, Joep ist tot. Er hatte einen Herzfehler der in der 20. Woche entdeckt hätte werden müssen und hatte dann auch noch eine schwere Hirnblutung die 3/4 von seinem Gehirn beschädigt hat. Joep hatte keine Chancen und als er 8 Tage alt war wurden die lebenserhaltenden Maschinen abgestellt und ist er nach 13 Stunden kämpfen in meinen Armen gestorben.

Seitdem ist unser Kinderwunsch nur noch größer. Ich bin Mama aber stehe hier mit leeren Händen... Ich habe sofort angefangen meinen Zyklus genau zu kontrollieren und leider musste ich feststellen dass ich plötzlich eine Gelbkörperschwäche habe. Ob ich das vor Joep auch hatte weiß ich nicht, ich war sofort schwanger als ich das erste mal Ovulationstests benutzt habe. Nach meinen Eisprung der immer zwischen dem 17. und 20. Tag war dauerte es nach Joeps Geburt nur noch 4-7 Tage bevor ich meine Tage hatte.

Diesen Monat habe ich das erste mal Clomid genommen. 50 mg, und es hat sofort geholfen. Auf dem Ultraschall war ein Follikel zu sehen der sehr gut war und ein anderer der evtl noch etwas später springen könnte. Gestern, es+6 oder 7, habe ich Blut abnehmen lassen um mein Progesteron zu bestimmen. Der Wert lag bei 37 und mir wurde gesagt das das gut ist und ich einen guten Eisprung hatte. Nach all den schweren Monaten war ich so erleichtert. Endlich können wir hoffen... Ein neues Kind wird Joep niemals ersetzen, aber ich glaube fest daran das es wieder Glück in unser Leben bringt.

Nachdem gestern Morgen dann mein Blut untersucht wurde merkte ich gestern Abend dass ich eine Schmierblutung habe. Es ist eine sehr leichte Blutung, aber es ist kein hellrotes Blut. Es sieht nicht alt aus aber auch nicht wie ganz frisches. Ich dachte sofort das das ein Vorbote ist und ich dieses Wochenende meine Tage bekomme. Natürlich hoffe ich auf eine Einnistungsblutung aber ich trau mich nicht mehr an das gute zu glauben. Dieses Jahr hat es wirklich nicht gut gemeint mit mir und ich hab das Vertrauen in mein Glück verloren.

Nun zu meiner Frage, ist es möglich das ich jetzt schon meine Tage bekomme? Obwohl ein guter Eisprung nachgewiesen ist? Was könnte das für eine Blutung sein? Meine FÄ meinte nur via Mail das noch alles Möglich ist aber sie hat mir nicht geantwortet ob es sein kann dann ich jetzt schon meine Tage bekomme. Ich muss abwarten und gegebenenfalls nächste Woche testen. Aber ich hatte auch heute den ganzen Tag sehr leichte Blutungen und gerade jetzt im Bett kann ich mich nicht gut ablenken. Obwohl es mir glaub ich auch schon hilft das ich es jetzt aufschreibe, ich merke das ich wieder etwas ruhiger bin.

Vielen Dank für eure Antworten
Imke, stolze Mama vom wunderschönen Joep

1

Huhu...

Was dir passiert ist tut mir wirklich sehr leid und ich wünsche euch viel Kraft um mit dieser Situation umzugehen.

Wegen deiner Blutung is es schwierig... Ich hatte die ersten Wochen der Schwangerschaft auch eine Blutung 6 Wochen am Stück und man weiß bis heute nicht woher sie kam.... Wie deine Ärztin sagt ist leider alles offen versuch dich zu entspannen genies die tage mit deinem Mann und mach einen test wenn die Zeit gekommen ist.

Ich drück euch ganz fest die Daumen das es klappt.

Lg

2

Wie stark war denn deine Blutung? Bei mir wird sie heute stärker, ich erwarte eigentlich dass es das war für diesen Zyklus... Hoffentlich kann ich morgen sofort einen Termin bekommen und dann können sie mir erklären was da los ist. Ich verstehe jedenfalls nicht wie das sein kann. Aber bei dir ist es ja auch gut gegangen, 1% Hoffnung bleibt bis morgen.

Das macht meinen eh schon schlechten Tag echt noch schlimmer, ich hatte so ein gutes Gefühl das mein Zyklus dieses Mal normal sein würde und wir endlich eine Chance haben auf ein Geschwisterchen.