Hat jemand Erfahrung mit Ovaleap?

Huhu,
nun bin ich auch in einer Kinderwunschklinik gelandet und bin in meinem ersten Zyklus mit Hormonspritzen.
Ich habe PCO und bisher 3 erfolglose Clomifenzyklen hinter mir (100mg vom 5-9 ZT ohne heranreifung eines Leitfollikels). Habe alle Clomifenzyklen mit Chlormadinon abbrechen müssen. Dann habe ich einen Zyklus lang Pause gemacht.

Jetzt versuchen wir ein Zyklus mit Ovaleap (50 I.E. täglich ab dem 7. ZT) und wollen dann mit Ovitrelle 250mg auslösen. Ich habe das Gefühl, dass 50 I.E.ganz schön wenig sind, da 75-150 I.E. in der Packungsbeilage empfohlen werden.

Hat hier jemand Erfahrungen mit Ovaleap gemacht?

Viele liebe Grüße

1

Ich habe bei meiner ersten icsi mit ovaleap stimuliert.

Du machst aber GVNP oder? Da reichen 50 Einheiten erstmal aus. Ihr wollt ja max. Zwei follikel oder?

2

Genau... wir machen GVnP.
Mit wievielen Einheiten habt ihr für deine icsi stimuliert und wieviele Follikel sind herangereift?

3

Ich hatte mit ovaleap nicht viel Erfolg. Hatte 250 Einheiten und noch menogon. Aber ich bin low responder und hatte den Zyklus abgebrochen weil es nur ein follikel gab. War wohl einfach ein schlechter Zyklus meinte meine ärztin.

4

Hallo :-)

Ich bin aktuell im 3. Zyklus mit Ovaleap + GvnP. Im ersten hatte ich bei 50 IE ca 6 Folikel und der Zyklus wurde abgebrochen. Danach haben wir auf 25 IE reduziert und damit reifen ca 2-3 heran.

LG & viel Erfolg

5

Oh, das klingt ja erstmal viel versprechend... bin froh wenn wir jetzt ein Mittel gefunden haben, womit meine Follikel heranreifen.

Wünsche dir auch viel Erfolg :-)

6

Das reicht völlig. ..evtl. sogar zu viel. Ich habe meine icsi mit ovaleap stimuliert. 150IE....Ich hatte 27 Eizellen ;)) denk so viele möchtest du nicht! Viel Erfolg!

7

Update: Ich hatte am 14 ZT zwei Follikel 15mm groß und ich durfte am 16 ZT auslösen... jetzt heißt es hibbeln :-)