Ruckartige Bewegung an TF+4 Frage!!

Huhu ihr Lieben!

Ich bin heute Montag ( PU+6) und TF+4. Ausgelöst habe ich letzten Samstag.

Ich habe eben eine saublöde ruckartige Bewegung gemacht weil ich Tollpatsch mit meinem Arm das volle Glas runterheworfen habe und automatisch ausgewichen bin.... Es hat mir rechts und links bei den Eierstöcken einem ziehenden Schmerz verpasst. Denkt ihr das könnte bei der Einnistung Probleme gemacht haben? Bin Grad voll durcheinander.

2. Frage: ab wann kann ich nen SST machen? Habe mit Brevactid 5000 am Samstag vor 1 Woche ausgelöst.

Danke für eure Hilfe. Lg

1
Thumbnail Zoom

Hab auch Samstag ausgelöst und hatte Montag Punktion.

Glaube nicht, dass die Bewegung geschadet hat.

Schau mal, bei meinem Gewicht und meiner Auslösespritze sieht es bei mir so aus... also noch einiges an Zeit, eh man testen könnte. Abwarten... :-)

2

http://www.seedsandneeds.de/hcg-rechner.php

Da kannst du prüfen, wie es bei dir aussieht :-)

3
Thumbnail Zoom

Danke für die Info. Hier mal meine Angaben: wenn ich Samstag um 23 Uhr ausgelöst habe bin ich Spritze+8 gell?

Bin halt sehr verunsichert weil das unsere einzige ICSI bleiben wird. Seufz... 2 4zeller gab es am Montag zurück.

weitere Kommentare laden
5

Deine Bewegung hat sicher nicht geschadet - so eine Eizelle muss schon einiges aushalten :)

Viel Erfolg!

8

Nein Quatsch, wie sollte diese Bewegung einer Einnistung schaden. Der Embryo fliegt ja nicht in der Gebärmutter herum. Stell dir vor, du legst zwei ovale, gleichgroße, rohe Fleischstücke übereinander. Dazwischen plazierst du den Embryo. Der kann auf der Oberfläche herumwandern, aber nicht herumfliegen oder herausfliegen, wenn man stürzt oder auf der Toilette sitzt.

Es hört sich witzig an, aber ein Kiwu Arzt hat es mir tatsächlich so erklärt.