Estrifam durchgehend einnehmen? Kein Kryo Zyklus

Hallo zusammen,nachdem ich im Kinderwunsch Forum keine Antwort bekommen habe, hoffe ich hier richtig zu sein


Seit 3 1/4 Jahren basteln wir an unserem 2. Kind. Mittlerweile haben wir auch mit Clomifen probiert ohne Erfolg. Im letzten Clomifen Zyklus habe ich zusätzlich Estrifam genommen. Da sollte ich kurz vor ES eine Einnahmepause machen und nach ES wieder nehmen.
Nun versuchen wir es wieder ohne Clomifen, da aber sich meine GMS nicht so super aufbaut wollte ich wieder Estrifam einnehmen. Kann mir jemand sagen ob ich die durchgehen muss, oder wieder kurz Pause um ES? Hab auch schon gelesen dass Estrifam ES verhindert. Gibt es jemanden der auch Estrifam genommen hat und es kein Kryo Zyklus war?
Danke schon mal für die Hilfe

1

Die Ausschüttung von FSH wird unter der Einnahme von Östrigenpräperaten gehemmt und es wächst kein Follikel. Also Wirkprinzip wie bei der Pille.
Ohne Stimulation würde ich das nicht machen.

VG

2

Das heißt es würde gar nicht zum ES kommen. Hmmm das ist ja blöd. Und das habe ich befürchtet. Ich habe auch schon gelesen, dass man bis Zt 10 nimmt und dann erst wieder nach ES. Hat vielleicht noch jemand Erfahrung damit?