10 Tage nach Transfer, Bauch dick

Hi ihr,

ich hatte bis ca. Transfer +3 einen geschwollenen Bauch von der Punktion, der dann jeden Tag weniger wurde.
Jetzt habe ich seit Transfer + 8 wieder damit zu tun. Manchmal schon ab morgens, manchmal erst gegen Abends. Gleich ist immer, dass er zum Tagesende noch dicker wird und ich keine Hosen leiden kann.
Muss ich mir sorgen zwecks Zysten machen? Können die sich so extrem ausweiten?
Ansonsten habe ich eigentlich nur ein krampfiges Gefühl manchmal und ein brennen. Bei körperlicher Anstrengung gelegentlich Kurzatmigkeit, etwas Schwindel. Das schiebe ich aber auf das Progesteron

ich würde gerne von euch Erfahrungswerte hören. Wie war euer Bauch um die Zeit nach Transfer?

1

Hallo,

hattest du einen Frischversuch oder Kryo?

Bei meinen Frischversuchen hatte ich immer eine ÜS und daher einen sehr dicken Bauch... auch noch lange nach der PU.
Bei den Kryos war es mal so, mal so.... irgendwie immer unterschiedlich.

Was hast du transferiert bekommen? Bei tf +10 kannst du auch schon testen!

Lg
Ks

2

Hatte einen Frischversuch mit 2 Morulas an Tag 4. Was mich beunruhigt ist, dass der Bauch nach dem Transfer dünner wurde und jetzt wieder dicker und spannt.

Testen werde ich nicht, habe nächste Woche Bluttest und solange warte ich auf jedenfall

3

Huhu liebe rosenblaetter,

deine Schilderung kommt mir sehr bekannt vor :-). Das hört sich sehr nach einer späten Überstimulation an. Ich will dir da jetzt nicht zuviel Hoffnungen machen, aber in vielen Fällen hat die einen wunderschönen Grund. So auch damals bei mir #verliebt. Daher mein Rat bzw Frage: hast du es schonmal mit einem Schwangerschaftstest versucht? Wenn nicht, würd ich den jetzt wagen :-).

Daumen sind gedrückt und alles Liebe #liebdrueck

4

Hey!

Das könnte auch eine späte Überstimulation sein. Das ging bei mir damals langsam an Pu+10/TF+7 los, auch mit dickem Blähbauch plötzlich wieder, krampfartigen Bauchschmerzen und Kreislaufproblemen.
(Das ging dann soweit, dass ich 3 Tage später ins KH eingewiesen wurde).
Vorallem wenn du Atemnot hast, würde ich mal bei der KiWu Klinik anrufen und das erwähnen.

Aber das Gute an der Sache war, dass ich schwanger war :)
Durch das selbst gebildete HCG wurde die späte ÜS ausgelöst.. nicht schön, aber wars auf jeden Fall wert.

Alles Gute!

Lg

5

war euer Bauch dann immer gleich geschwollen? meiner wechselt nämlich den ganzen Tag
Am flachsten ist er morgens und dann nimmt es immer mehr zu mit stechen und ziehen

6

Anfangs wurde es auch im Laufe des Tages schlimmer, nach 3,4 Tagen war er dann aber auch schon morgens dick (um Abends nochmal zuzulegen)

7

Ich sah auch am Anfang schon aus wie hochschwanger, das hat es mir echt nicht leichter gemacht. Ich hatte vor allem dolle mit Luft und Verstopfung zu kämpfen. Hatte auch eine Überstimulation - zwar wohl nur leicht mit nur wenig Wasser im Bauch aber ordentlich grossen Eierstöcken. Dass es abends mehr ist normal. Vieles ist auch durch die Wirkung von Progesteron bedingt. Wurde auch alles eher nochmal mehr bei mir 10-14 Tage nach Punktion.. Und siehe da ich durfte positiv testen! Drücke Dir die Daumen dass es bei Dir auch ein positives Zeichen ist. Und ich kann Dir sagen - das ist alles nix im Vergleich zum 9MonatsBauch❤ PS: Magnesium kann helfen!

8

Das hört sich eigentlich ganz vielversprechend an. Mir hat die Ärztin seinerzeit beim Transfer gesagt, dass es sein könnte, dass ich in ungefähr einer Woche Bauchschmerzen bekomme. Das wäre dann keine Überstimu, sondern vermutlich vom HCG.... Bei mir stimmte es :) Eine knappe Woche nach Transfer von zwei Blastos hatte ich plötzlich wieder einen mega Blähbauch, ständig Bauchschmerzen und leider hat das bis jetzt nur an manchen Tagen nachgelassen. Bin in der 14. Woche ;)
Ich drück die Daumen!!

9

Mein Bauch ist nicht dicker geworden er schwankt immer noch zwischen halb flach morgens und aufgequollen am Abend.

Das Ziehen und Krämpfe im Bauch, Rücken und den Beinen sind unterschiedlich stark im Laufe des Tages. Wenn ich mich aktiv bewegt habe sind die Beschwerden im Anschluss stärker

Ich frage mich in wie weit das ok ist oder ob ich nochmal in die Klinik sollte zum abklären?

10

Um das hier abzurunden falls jemand mal die Suche betätigt, mein Test war positiv :-)