KiWu Osnabrück

Hallo zusammen,
ich hatte vor einiger Zeit mal gefragt wer Erfahrungen mit der KiWu in Osnabrück hat. Da haben wir einige negative Rückmeldungen bekommen. Wir haben uns trotzdem unser eigenes Bild gemacht und sind dort bisher sehr zufrieden! Die Werte werden korrekt angesetzt, keiner versucht uns das Geld aus der Tasche zu ziehen. Ein Beispiel: das erste dort gemachte Spermiogramm von meinem Mann war nicht optimal. Anstatt uns gleich eine teure Behandlung vorzuschlagen wurde ohne das wir nachfragen mussten ein zweites Spermiogramm angeordnet. Finde ich super! Alle dort sind nett und kompetent. Wir freuen uns auf jeden Fall auf die weiteren Schritte und hoffen dann bald endlich schwanger zu sein.

Vielleicht hilft es ja wem weiter der auch überlegt sich in Osnabrück behandeln zu lassen :-)

Liebe Grüße :-)

1

Hey.

ich war auch in Osnabrück, mir hat es leider auch gar nicht zugesagt und wir sind nach Bad Münder gegangen.

Aber jeder hat seine eigene Meinung zu den Kliniken, man kann so gesehen niemandem etwas empfehlen da jeder andere Ansprüche an eine Klinik hat.

Allerdings soweit ich das weiß werden immer noch ein oder sogar zwei Spermiogramme gemacht da es nur eine Momentaufnahme ist.

Ich wünsche dir alles Gute #klee

3

Danke :-)

Dir auch alles Gute :-)

2

Hallo.

2. Spermiogramm fordern viele Kliniken weil es immer nur eine momentaufnahme ist.
Aber wir waren in osna auch sehr unzufrieden und sind nach Münster wo wir sehr zufrieden sind.

Alles gute und viel Erfolg

4

Genau das finde ich ja auch richtig und gut, dass sie das zweite Spermiogramm fordern. Habe nur viel gelesen das die einem angeblich das Geld aus der Tasche ziehen usw. Bisher hatte ich noch nicht das Gefühl. Mir geht's dort auf jeden Fall gut und ich bin gespannt wie es weiter geht :-)

5

Mir haben die direkt eine icsi aufgebrummt, obwohl die Spermien von meinem Mann gut sind.

6

Meine beiden Kinder sind dort entstanden. Ich war immer zufrieden. Allerdings waren wir eh auf icsi angewiesen, so dass sie uns das nicht "aufquatschen" mussten. Sämtliche Sonderleistungen (assisted hatching etc) wurden angeboten, aber unsere Ablehnung sofort akzeptiert. Einzig das Einfrieren fande ich recht teuer.