Erfahrung mit Privigen

Hallo ihr lieben, ich suche Gleichgesinnte die einen ähnlichen Verlauf wie ich haben/hatten. Ich habe eine Tochter aus einer anderen Beziehung. Mit meinem jetzigen Mann versuchen wir es seit 2014 ein gemeinsames Kind zu bekommen. Erster Versuch hat geklappt, leider ELLS, wurde erhaltend operiert. Seit dem habe ich unzählige kurze Einnistungen mit max Hcg um die 300. Nie wurde eine fruchthülle oder ein Embryo gesehen. Alle Schwangerschaften nur biochemisch. Darauf folgten in einer Kiwu Klinik Untersuchungen. Diese zeigten, mir fehlen partnernatale Antikörper. In diesem Monat bin ich wieder schwanger geworden Hcg um die 50 danach fiel er ab und es setzten Blutungen ein. Die Klinik empfiehlt mir Privigen Infusionen ab Eisprung zu geben. Zum ersten Mal kriege ich Angst um mich selber. Wer hat Erfahrung damit und es ist vielleicht alles gut ausgegangen, und hat ein Baby bekommen. Ich wäre für jede Antwort sehr dankbar, meine Verzweiflung ist groß und habe zum ersten Mal in dieser ganzen Zeit Angst um mich selber bekommen. Danke euch.

1

Hey :)
Also der Verlauf ist bei mir ein anderer aber ich habe vor TF eine bekommen und 2 nach TF im Abstand von einer Woche. Dauert ne halbe Stunde. Nebenwirkungen hatte ich keine :) 3x Versuch 2x davon schwanger. 1x Abgang in der 12 Woche 1x SSW 11 seit heute :)

2

Danke für deine Antwort:-) es gibt leider so viele Möglichkeiten und Therapie Ansätze mit Medikamenten, die mir aber mittlerweile etwas Angst machen. Mich macht es nur sehr stutzig das wir nie eine fruchthülle hatten.

3

Vlt kann ich dir ein bisschen Angst nehmen. Ich habe so viel hinter mir inkl Medikamente und mir geht es wirklich gut. Auch zwischen den Versuchen ausser dass ich immer etwas zunehme 🙈 und bei einem negativ natürlich daran arbeite abzunehmen vor dem nächsten Versuch. Und es ist schwer eine Prognose zu stellen warum kein Mäuschen bleiben möchte. Ich kann dir nur sagen nicht aufgeben und alles testen lassen. Ich durfte meinen allet ersten positiven Test erst nach 7 Jahren Kiwu Behandlung in der Hand halten. Und auch das erste mal war es mir nicht gegönnt meine beiden zu behalten. Und auch jetzt sind wir grade Anfang Woche 11 und haben Angst dass noch was passiert. Geh alles ruhig an. Ich drücke die Daumen

weiteren Kommentar laden