Warum wird eigentlich nach Transfer HCG nachgespritzt?

Brauche mal eine Antwort von euch ...
Am besten eine die ihr von eurem Arzt bekommen habt .

Bei mir in der Uniklinik machen die sowas nicht.Jetzt will ich mal wissen warum das eigentlich gemacht wird ...
Danke für eure Antworten ...

1

Ich musste bei der Kryo nachspritzen. Angeblich soll das die Einnistung unterstützen. Warum und weshalb weiß ich allerdings nicht. Im Internet habe ich auch gelesen, dass die Wirkung wohl umstritten ist.

2

Meine Klinik macht das auch nicht...

3

Das regt die körpereigene Progesteronproduktion an 🤗 bei mir hat’s geholfen... habe 2 mal nachgespritzt und trotz zwillis seit Anfang an nur 200 mg Progesteron genommen (1 tablette abends)

Lg Julie mit 2 💙❤️ 18+1

4

Hallo aasiya,

wie die anderen geschreiben haben: es soll die Einnistung unterstützen. In den beiden Kliniken, in denen ich war, wurde das nicht gemacht. In der letzten wurde noch nicht mal bei Kryo im künstlichen Zyklus der Es mit hcg ausgelöst. Soweit ich weiss, ist es absolut nicht nachgewiesen, dass das nachspritzen wirklich die Einnistung unterstützt. Daher wurd es von einigen Kliniken auch nicht gemacht.

LG und alles Gute dir #liebdrueck

5

Ah ok danke euch vielmals für die Antworten .Ja meine hat es auch so begründet ...es würde Anscheinend keine großen Auswirkungen haben.

Mmmh naja dann gehe ich mal in meinen 3. Versuch :)

6

Hallo ich gehöre normal nicht hier hin. 😊 Aber manchmal komm ich vorbei.

Ich habe von meiner Fa erfahren, die auf sowas spezialisiert ist, das eine befruchtete eizelle ein hcg bildet was die einnistung unterstützt. (richtig bewiesen ist es nicht sie is der meinung definitiv ja) also das beta hcg wird ab einnistung produziert. Damit die Gebärmutter weiß das sich d a jemand kuschlig machen will, gibt's davon eben nochmal eine Vorstufe, die man nicht mal im Blut nach weißen kann.

Daher würde ich vermuten das einige nach spritzen und andere nicht. 😊 Da eben es nicht erwiesen ist :)
Schaden, meint meine Fa, tut es nicht. 😊
(die hätte mich bestimmt noch tiefer in die Materie belehrt aber mein Kopf war da voll)

Wünsche dir viel Glück 💕 und das es dieses Mal klappt.

P. S Ich war so neugierig was dieses spitzen ist, inkl. Der künstlichen Befruchtung etc. Das ich sie gefragt habe. 😊

Hoffe das ich mich nicht zu sehr einmische.

Lg :)

8

Hallo liebes Danke für deine ausführliche Antwort .Man lernt hier immer was dazu:))

7

Ich habe bei 12 Kryos kein HCG gespritzt und es ist nichts passiert. Bei der 13. Kryo habe ich Brevactid 2500 zwei mal nachgespritzt und bin schwanger geworden. Bei der 14. Kryo das gleiche und bin jetzt aktuell in der 19. SSW...

Ich würde es immer wieder machen, da es nicht schadet! Die nich bewiesenen Gründe hast du ja hier schon gelesen. Fakt ist aber, dass es keine negativen Auswirkungen hat :)

9

Ah ok ...ja schaden kann es ja wirklich nicht.

Kann man diese Spritze dann auch selbst verlangen? Und muss man die selber zahlen ?

11

Das weiß ich nicht genau, weil wir schon seit Jahren Selbstzahler waren. Aber Brevactid ist nicht ganz so teuer, glaube ich... Mit Kassenrezept wärst du ca. bei 30 Euro und mit Privatrezept (also als Selbstzahler) bei 40 Euro. Also durchaus erschwinglich :)

10

Habe ich auch bekommen, „Gonasi“. Tgl ab Punktion in geringer Dosis bis ein paar Tage nach Transfer.

Soll den körpereigenen Prozess nach erfolgreicher Befruchtung unterstützen und die Einnistung fördern. Klingt für mich logisch... Und es hat bei mir auch geklappt. Habe aber keinen Vergleich, da es meine erste ICSI war.