Hilfe Mann bei IVF nicht da

Hallo Mädels,

wir wollen im November die erste IVF starten. Jetzt stellt sich heraus das mein Mann die letzten zwei Wochen im Ausland ist. Die KIWU Klinik meinte es wäre nicht schlimm man könnte notfalls sein Sperma einfrieren lassen.

Ich bin hin und her gerissen. Ich würde jetzt gern mit der Behandlung starten, weil gerade mein AHM wert schlecht ist ( 0,34). Aber ob eingefrorenes Sperma die gleiche Qualität hat?? keine Ahnung
Mein Mann wurde gerne dabei sein.
Die klinik meinte laut Rechnung müsste das ganze vorher klappen bzw passieren.
ich muss im Vorzyklus schon anfangen ( Down _regulation)

Kennt sich da jemand aus? Wann fängt man damit an? Hab gelesen am 18 Zyklustag des Vorzyklus? und wie lange dauert es bis zur nächste Blutung, dass man dann mit der Stimulation starten kann??

Was würdet ihr machen? Danke

1

Ich würde einen Monat warten. Bei mir uns sollte es glaube ich ca 400€ kosten das sperma einzufrieren, das wäre mir dann doch zu viel geld nur um einen Monat früher zu starten. Haben sie die gesagt was das kostet? Oder spielt Geld bei euch nicht so die Rolle? Dann wäre es ja egal. Wenn die Qualität der Spermien sowieso schon sehr schlecht wäre würde sie durch das einfrieren nicht besser werden und ich würde warten. Da ihr aber eine ivf macht ist das sperma wohl nicht so schlecht oder? Dein Arzt hat ja auch gesagt man könnte es machen. Also ich würde hauptsächlich des Geldes wegen warten. Weiß denn irgendjemand von der Behandlung? Du kannst nach der pu ja kein Auto fahren und es sollte danach jemand bei dir sein falls es dir plötzlich nicht gut geht. Da müsst ihr dann mal schauen wer dich begleitet und auf dich aufpasst.

2

Bei mir war es so das am 5.zt mit der Pille begonnen habe.
Am ca20. Zt habe ich mit synarela (nasenspray zur downregulation)
Ca 3-4 Tage nach der letzten Pille habe ich meine mens bekomme.
14tage nach Beginn der downgegulation war der erste Ultraschall und bluttest um zu schauen ob die medis wirken.
Es war alles in Ordnung also habe ich mit der stimulation begonnen.
1,5-2 Wochen später war bei mir die pu und 2-3tage später der Transfer. Aber das ist bei jedem anders...

3

Hallo,
ich kann dazu nur Positives berichten, es hat bei uns 80e gekostet Sperma einzufrieren und wenn euer SG für eine IVF reicht, dürften die Schwimmer auch das einfrieren verkraften. Du müsstest dann nur jemanden bitten dich nach der PU abzuholen, falls die unter Narkose stattfindet. Bei uns war der Versuch mit Kryo Sperma erfolgreich.
LG

4

Supi Danke Dir
Freut mich riesig, das der Versuch geklappt hat

5

Meine Icsi war mit eingefrorenem Sperma und obwohl es "sehr schlecht" ist, hat es geklappt. Aber es hat etwa 600 Euro gekostet.

7

600e nur für die Kryokonservierung? #schock

6

Huhu...ich würde auch warten, bzw den Auslandsaufenthalt verschieben. Habe die Info, dass gefrorenes Sperma qualitativ schlechter ist. Naja, klappen kann es trotzdem. Und ich hatte mit der down Regulierung im vorzyklus an zt21 begonnen. Die icsi im langen Protokoll dauerte deutlich länger. Drücke dir die daumen, dass es bei euch noch mit frischem Sperma klappt!