Dieses Warten auf den Anruf

Blut wurde Dienstag schon Hin geschickt. Kam heut an, rufen heut an...wann weiß ich nicht.

Kryo und merke absolut gar nix. Bin Mega traurig. 8. Versuch....

Dieses warten auf den Anruf ist doch echt immer doof. Eine resthoffnung hat man ja doch irgendwie bis zum Schluss. Bin mir aber leider sehr sehr sicher :-(

Das Leben ist unfair

1

Ich drücke dir ganz fest Daumen das du doch positiv überrascht wirst! 😘🍀✊🏻 dieses Warten ist echt immer mega ätzend!

2

Du arme.
Ich kenn dieses Gefühl.
Hatte heute auch Bluttest. Meine Hände haben gezittert beim Anruf. Leider negativ.

Hatte auch überhaupt keine Anzeichen :-(

Drück Dir die Daumen. Keine Anzeichen können auch was positives sein!

P.S. Das Leben ist wirklich unfair :-(

Liebe Grüße!

3

Negativ Nummer 8 innerhalb eines Jahres. Montag Gespräch wie es weiter geht :-(

4

Oh nein dann hast du heute ja genau den gleichen beschissenen Tag wie ich :-(

das ist einfach so unfair..
Hatte heute Abend mein Telefonat mit dem Arzt. Ich werde nun eine Bauch- und Gebärmutterspiegelung durchführen lassen..

Fühl dich gedrückt..ich weiß GENAU wie du dich heute fühlst!!

weiteren Kommentar laden
5

Tut mir leid, dass es nicht geklappt hat. 8. Versuch GVnP? IUI? Wenn ja, das wäre alles noch im Rahmen. Kommt sehr auf die Diagnose an. Was wurde bereits untersucht?

6

Leider 8. Transfer. 2 icsis und 6 kryos mit jeweils 2 Embryonen. Da muss doch was nicht ok sein? Fragmin und Cortison nehm ich schon. 2016 kam
Meine Tochter per kaiserschnitt (war der 3. Transfer)

8

Das tut mir sehr leid. 8 TFs ist sehr viel.

Nach 8 TFs würde ich nach mehr Untersuchungen fragen. Was wurde denn bisher untersucht? Habt ihr Blastos versucht?

Ich würde jetzt auf jeden Fall das untersuchen:

Natürliche Killerzellen, Plasmazellen und ERA mit Gebärmutterbiopsie
Karyogramm - beide
Blutgerinnung
HLA
KIR
Gebärmutterspiegelung gegebenenfalls Bauchspiegelung

ERA untersucht, ob das Einnistungsfenster verschoben ist. Das ist eine Biopsie und die Probe wird nach Spanien geschickt.
Siehe hier:
https://www.igenomix.com/tests/endometrial-receptivity-test-era
http://www.fertilitaet.de/kinderwunsch-sterilitat/diagnostik/era-diagnostik/

Die natürlichen Killerzellen und Plasmazellen werden auch durch eine Biopsie untersucht und meist nach Jena geschickt. (https://www.uniklinikum-jena.de/geburtsmedizin/Forschung+_+Wissenschaft/Placenta_Labor/Diagnostik+Endometrium.html)

Reichel-Fentz:
http://www.immu-kinderwunsch.de/de/behandlungsablauf/ablauf-ihrer-diagnostik-und-behandlung.php

Würfel:
http://www.kinderwunsch-centrum-muenchen.de/ueber_uns2/das_team2/wolfgang_wuerfel2

Grund für Fehlgeburten/ keine Einnistung:
http://www.tellmed.ch/include_php/previewdoc.php?file_id=10472
http://www.wunschkinder.net/theorie/ursachen-der-unfruchtbarkeit/fehlgeburt/immunologie-2/
http://www.netdoktor.at/familie/schwangerschaft/abortus-habitualis-5353

KIR

(Auf englisch)
https://academic.oup.com/humrep/article/24/7/1758/2356809

Bei Wunschkindet.net
http://www.wunschkinder.net/forum/read/1/5097116

„KIR, KIT-Typisierung
KIR, maternal killer-cell immunoglobulin-like receptor, KIR- Typisierung

Es handelt sich sowohl bei der HLA Untersuchung als auch bei der Bestimmung der KIR- Rezeptoren um eine humangenetische Blutuntersuchung. Hierbei wird aus dem ins Labor gesandte Untersuchungsmaterial die genomische DNA isoliert. Zur Beurteilung der Interaktion der maternalen NK-Zellen mit dem fatalen Trophoblast wird die KIR-Genotypisierung der Patientin sowie die HLA- Klasse I/II- Typisierung beider Partner durchgeführt. Die KIR-Gene sitzen auf den natürlichen Killerzellen (NK-Zellen). Die uterinen NK-Zellen (uNK) besitzen u.a. die Killer-immunglobulinähnlichen-Rezeptoren (KIR), die insbesondere der Kommunikation mit dem Embryo dienen. Sie sorgen im Fall einer Schwangerschaft für die "Kommunikation" zwischen dem Körper der Mutter und dem Embryo. Fehlen nun eines oder mehrere der KIR-Gene, ist diese Kommunikation gestört, was dann zur Unterentwicklung und letztendlich zum Absterben des Embryos führt. Von den KIR-Genen gibt es insgesamt 16 Stück.“

(Quelle: https://www.kinderwunschzentrum.de/glossar.html#glK)

Man könnte auch untersuchen, ob eine aktive Immunisierung Sinn macht.
HLA-Sharing
http://www.fehlgeburt.net/ursachen/immunsystem/hla-sharing/diagnostik-des-hla-sharing/

Aktive Immunisierung (kann man auch in Göttingen machen, machen sehr wenige in Deutschland)
http://www.medizinische-genetik.de/index.php?id=7517
http://www.fruchtbare-tage.com/magazin/kinderwunsch/immunologie-bei-kinderwunsch/

Oder die passive Immunisierung
Z.B. mit IVIg (Privigen)

Und hier noch ein sehr guter Überblick über immunologische Untersuchungen und Therapien:
https://www.kinderwunschzentrum.de/spezialsprechstunden/immunologische-sterilitaetsursachen.html

Implantationsversagen
https://www.kinderwunschzentrum.de/spezialsprechstunden/implantationsversagen-rif.html

Artikel über IVIg
https://vivaneo-ivf.com/fileadmin/user_upload/PDF-Dokumente/News/Der_Einsatz_von_IVIG_in_der_assistierten_Reproduktion-602158_0_SD01-06_KinderwunschzentrumReproduktion_Z0_M.pdf


Untersuchen würde ich auch Vitamin D, Ferritin, Schilddrüse (falls das noch nicht geschehen ist)

Eizellcocktail
http://www.urbia.de/forum/50-fortgeschrittener-kinderwunsch/4470914-weil-ich-gerade-von-so-vielen-angemailt-wurde-eizellverbesserung
http://www.frauenarzt-affoltern.ch/kinderwunsch-wie-laesst-sich-die-qualitaet-der-eizellen-verbessern/

Pimp my Sperm
https://www.urbia.de/archiv/forum/th-4959663/pimp-my-eggs-pimp-my-sperm.html

Viel Glück

weitere Kommentare laden