KiWu klinik altonaer strasse in Hamburg. Jemand dabei? Besonders die Ü40

Hallo Ihr Lieben,
Bin neu hier in diesem Forum

Bin 44 und habe in 2 Wochen erstgespräch in der o.g. KiWu. Wer kennt sich aus?

Wie sind eure Erfahrungen?

Besonders alle Ü40. Werden wir wirklich mal ernst genommen oder heißt es da auch wir sind zu alt?

Ich oder wir sind auf jeden gespannt auf die ganze Untersuchungswerte am Ende und was noch möglich ist.

Mein AMH war letztes Jahr noch 2,51 aber ich weiß nicht wie sieht die Qualität der Eizellen aus?
Wie wird das gemessen?
Was machen die alles mit uns?

Ich freue mich auf eure Antworten weil wie ihr seht sind wir ganz schön neugierig US aufgeregt.

Übrigens wir haben uns für dr. Horn entschieden. Eventuell ist jemand in der Behandlung

Ganz ganz lieben und herzlichen Dank an alle
Sani

1

Hallo, ja ich bin dort in Behandlung. Dr. Horn ist von der Persönlichkeit her eine super nette Dame und beantwortet auch alle fragen ausführlich. Allerdings kenne ich sie nur von den Punktionen. Die Punktion hat sie bei beiden versuchen ausgeführt. Aber alle die bei ihr in Behandlung sind, sind alle zu frieden. Zu deiner Frage wegen dem Alter kann ich mich leider nicht äussern, da ich selbst erst 30 bin. Aber die haben bis jetzt alle meine Fragen, auch wenn sie sehr blöde waren, sehr ernstgenommen. Und dort gibt es auch ganz viele Patienten über 40 von daher würde ich davon ausgehen, dass sie alle ernst nehmen und nicht direkt wegschicken ohne es ernsthaft versucht zu haben. Ich hoffe ich konnte dir die Angst etwas nehmen.

2

danke liebes.

ich habe auch nur gutes gehört.
und vor allem finde ich sehr gut dass sie naturheiverfahren / Akupunktur auch gelernt hat.
das war auch ein Punkt meiner Entscheidung.

bisher machen die einen guten Eindruck.
und kümmern sich wirklich.

ich war auch vor paar Jahren da in der Tagesklinik und das war auch alles super nett.
daher habe ich ein gutes Gefühl.

was ist Punktion ? ich kenne mich nicht aus. sorry.
wie lange bist du schon da ?
was hast du gemacht bisher?

weisst du ich habe angst vor Einnahme der Hormonen usw.
was passiert da genau. sie wird sicherlich erst mal beide untersuchen oder?
dann bietet sie uns eine behandlungsmöglichkeit ? gibt nur eine oder mehrere ?

also ich wäre eventuell für eine IUI…
gehen die überhaupt auf deine wünsche ein ?

freue mich auf deine antworten und danke#liebdrueck

3

Also eine Punktion ist die Eizellentnahme.

Es gibt einige Arten von Behandlungen. Ausser IUI gibt es noch die IVF oder ICSI. Kansst ja nach googeln, ist eigentlich sehr verständlich erklärt überall. Oder auf der Seite der Klinik gibt es auch einige Infos.

Natürlich gehen die auch auf Wünsche ein, aber es kommt auch auf die körperlichen Bedingungen an. Wir mussten z.b eine ICSI machen lassen, da mein Mann einen grotten schlechten Spermiogramm hatte.

Die werden euch ja erstmal untersuchen,um festzustellen welche Behandlung am besten für euch ist. Stellt euch beim Erstgespräch erstmal auf Blutentnahme und später natürlich auf einen Spermiogramm ein.

Die Medikamenten einnahme bzw. die Hormanspritzen hören sich im ersten Moment sehr erschreckend an, aber man gewöhnt sich sehr schnell dran und ist auch weiter nicht schlimm.

Weitere Fragen beantworte ich natürlich gerne auch.

weitere Kommentare laden
4

Hallo sanja,

ich kenne die Klinik leider nicht, habe dafür einige Erfahrungen, was Kinderwunsch-Behandlungen Ü40 angeht. Ich hatte das große Glück, dass es bei unserem Sohn mit 40,5 Jahren im ersten Anlauf geklappt hat. Er wird im Dez 3 #verliebt.

Unsere Geschwisterchen-Versuche endeten hingegen alle in einer Fehlgeburt :-(. Wie du, hatte ich trotz Ü40 auch noch sehr gute Werte (AMH, FSH, Östradiol) und wenn man das so sagen darf eine gute "Ausbeute" an Eizellen. Kurz vor meinem 43. Geburtstag 7 EZ, davon 4 Blastos. Wie du aber auch schon selbst sagst: Eizellen zu haben, bedeutet noch lange nicht, dass sie genetisch ok sind. Und ich sage es ganz ehrlich: die meisten sind es leider nicht!!!
Und 44 Jahre ist nun mal ein Alter, wo das Schwanger werden vielleicht nicht mal so das Problem ist, wohl aber das schwanger bleiben.

Ich weiss nicht, welche Behandlung bei euch in Frage kommt. Persönlich würde ich zur Icsi mit anschließender Untersuchung der Eizellen raten. Das nennt man Polkörperdiagnostik. Das ist zwar teuer, aber nichts im Vergleich zum Schmerz nach einer Fehlgeburt. Und ja, es kann passieren, dass sich rausstellt, dass keine der Eizellen genetisch ok ist. Das ist leider die Gefahr.

Ich habe mich nach den schlimmen Erfahrungen mit meinen eigenen Eizellen für einen anderen Weg entschieden und bin ab übermorgen glücklich im 6. Monat schwanger nach EZS.

Bitte sieh es nicht als ein Nicht-Ernstnehmen von ärztlicher Seite, wenn man dir wenig Hoffnung macht, dass es in unserem Alter noch klappt. Jeder Arzt, der dir erzählen würde, dass es alles kein Problem ist, ist mit Sicherheit nicht seriös.

Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles Gute. LG #liebdrueck

6

https://www.kindeshalb.de/kuenstliche-befruchtung-altersgrenze/

vielleicht hilfts ja bei der entscheidung. da schreiben sie auch das einfach das alter und die damit verbundene eizellqualität leider das große problem zu sein scheint....

7

Glückwunsch und Lieben dank für deine ausführliche Antwort.
Ja du hast ja recht mit allem aber ich lasse mich erstmal da richtig untersuchen.
Wie lange dauert so was bis sie es wissen?

Die genetische Untersuchung und Untersuchung der EZ Qualität zählt das die Kasse?
Wie machen die das denn? Per blutabnahme?

Danke

Wie ihr seht habe ich fragen über fragen

Und liebes ich bin auf alle antworten vorbereitet. Ich möchte endlich Klarheit
Ich habe keine Kinder
Und EL links ist zu
Aber zum Glück habe ich ES immer recht
Vielleicht im Jahr 2x links