Erfahrungen EZ-Spende mit Tese-Material ?

Guten Morgen Mädels, #tasse

man macht sich ja über außergewöhnliche Sachen Gedanken, wenn es nicht klappt...

Mich würde mal interessieren, ob jemand hier schon mal eine Eizellspende hinter sich hat, bei der mit eigenem Tese-Material gearbeitet wurde.

Wie läuft so etwas ab? Muss es dann eine neue Tese in zB. Spanien geben, oder können die bereits vorhandenen Proben dorthin geschickt werden? Da wäre doch die Möglichkeit hoch, dass die Kette unterbrochen wird und die Spermien nicht mehr so eine gute Qualität haben, oder?

Nachrichten gerne per PN.

Danke schon mal an die, die Ihre Erfahrung teilen.

Viele Grüße und schöne Weihnachten schon mal an alle hier.

1

Vielleicht jetzt hier auch noch mal - nachdem ich ein paar Infos erhalten habe, bin ich ein wenig schlauer...
Bzgl. des Transportes - es gibt tatsächlich eine Institution, die spezialisiert ist auf solche Transporte:

www.ivfcouriers.com

Nur zur Info, falls es jmd. braucht ;-)

#winke