Termin in KiWu fürs Geschwisterchen 🙈

    • (1) 21.01.19 - 20:33

      Hallo ihr Lieben!
      Hab heute den Termin fürs "Erstgespräch" fürs Geschwisterchen gemacht: 14.02. 😁
      Ich hab nur ein "kleines" Problem.... Unsere Tochter ist erst 9 Monate alt, wird noch gestillt und verweigert die Flasche 🙈
      Da ich selbst keinen Zyklus hab, wird es auf einen künstlichen Zyklus hinaus laufen und wir haben noch 4 Embryonen auf Eis.... Aber damit wir starten können, muss ich die kleine Maus von meiner Brust weg bringen 😅🙈
      Aus persönlichen Gründen wollen/können wir nicht "warten bis es ihr passt"... Bin schon gespannt was da beim Gespräch rauskommt...
      Wünsch euch allen alles Gute!
      Oh, ich werde direkt nervös, wenn ich dran denke, dass ich vielleicht bzw hoffentlich auch bald wieder hibbeln darf....

      Liebe Grüße Johanna

      • Meine Maus wird bald 10 Monate und genau deswegen habe ich jetzt abgestillt.
        Hatte jetzt auch endlich mal wieder meine Tage. Wir haben Mitte März den Termin in der kiwu fürs Gespräch fürs geschwisterchen!
        Ich hoffe so sehr, dass es nochmal ein Baby für uns gibt!
        Wünsche euch auch viel Erfolg!

        • Gi st du jetzt die Flasche? Wurde die "einfach so" akzeptiert??
          Oh man, das Abstillen und Beikost stresst mich unglaublich.... 🙄
          Wünsch euch alles gute!!!

          • Wir haben ihr ab der 5. Woche ein bis zweimal wöchentlich die Flasche mit abgepumpte mumi gegeben. Daher kannte sie es und sie hat es voll akzeptiert. Habe dann jede Brustmahlzeit ganz langsam durch eine Flasche ersetzt.

            • Sehr schlau von euch! Das wäre echt super, wenn ich auch daran gedacht hätte. 🙈
              Ich war so auf "ich muss unbedingt stillen" und "mit jeder Flasche geht die Milch zurück" 🙄 im Nachhinein ist man immer schlauer. 🙈
              Liebe Grüße Johanna

      Mein Sohn ist 8 Monate. Ich hab als er 6 Monate alt war für die erste Kryo abgestillt. Man kann nicht stillen und Hormone nehmen. Wegen einer Erkrankung soll ich auch so schnell wie möglich schwanger werden.... wenn du die kryo nicht im natürlichen Zyklus machen kannst, wirst du leider abstillen müssen. Die Hormone sind zu stark für ein Baby.

      • Aber wie bringe ich sie an die Flasche?!?
        Hab schon alles mögliche probiert (vormittags, nachmittags, abends, verschiedene Pre Milch, verschiedene Flaschen und Sauger, ich, Papa), aber es endet immer darin, dass sie weint und ich sie doch wieder stille. 🙄
        Muss ich dann wieder Hormone been, damit ich die Mens bekomme und danach etwas für den GMSH Aufbau nehmen oder?
        Wann ist denn euer Sohn geboren?
        Hattest du also schon deine erste Kryo?
        Liebe Grüße Johanna

        • Ja die erste kryo im Dezember war negativ. Aktuell läuft dir zweite. Finn ist im Mai geboren. Allerdings kannte er Flasche und abpumpen auch von Anfang an 😬

          • Tut mir leid, dass die erste negativ war. ☹️
            Drück euch die Daumen, dass es dieses Mal geklappt hat!!!

            Tja, das wäre gescheit gewesen, wenn ich von Anfang an ab und zu die Flasche gegeben hätte... Im Nachhinein ist man immer schlauer. 🙄
            Liebe Grüße Johanna

        Unser Sohn kannte Brust und Flasche von Beginn an 😬 hab ab und zu abgepumpt 😬 das macht es natürlich leichter

        Versuch es mal mit ner Flasche wenn dein Baby noch oder im Halbschlaf ist... 😉

Denn drück ich mal ganz arg die Daumen

Huhu,

auch ich möchte bald fürs Geschwisterchen starten. Musstet ihr in der Klinik wieder ganz von vorne starten, sprich alle Unterlagen sammeln und einreichen, oder konntet ihr direkt zum Termin kommen, weil man euch schon kannte?

Ich stille übrigens auch noch! Weiß noch nicht, wie ich da vorgehen soll.

Wünsche dir alles Gute

Lg

  • Hallo!
    Ich hab den Termin erst am 14.2. aber ich denke, dass wir da gleich starten können.
    Ich schätze mal, dass beim ersten Termin Blut abgenommen wird.
    Einreichen müssen wir sowieso nichts (bin aus Österreich). Entweder man fällt in den IVF - Fond rein (wird direkt mit der KiWu abgerechnet) oder man ist Selbstzahler. Ich wüsste zumindest nicht, dass eine KK etwas übernimmt. Man kann im Nachhinein bei der privaten Krankenversicherung die Rechnungen einreichen, aber weiß nicht ob man da etwas zurück bekommt... Hab meine damals erst nach der Behandlung abgeschlossen.
    Wann möchtet ihr denn wieder starten? Wie alt ist dein Kind?
    Liebe Grüße Johanna

(18) 22.01.19 - 08:20

Hast du mal probiert ihr die Milch aus einem Trinklern Becher zu geben oder einer Schnabel Tasse ?

  • (19) 22.01.19 - 08:38

    Ja, haben wir auch schon probiert.
    Aus ihrem Trinklernbecher trinkt sie total gerne Wasser, sobald Pre drinnen ist, wird der Becher weggedrückt. 🙄
    Aus einem normalen Becher oder einer Tasse ist es das gleiche. Zuerst schaut sie neugierig und sobald sie es unter der Nase hat, wird es weggedrückt. 🤷‍♀️
    Hab auch schon verschiedene Pre Pulver probiert. Ich weiß nicht ob 1er/2er gleich schmeckt wie Pre, vielleicht wäre das noch ein Versuch.... Ich weiß, dass man im ersten Jahr nzr Pre geben soll, aber mal ehrlich: Wer macht das?! Hab jetzt schon mit vielen Mamas gesprochen (Kinder zwischen 7 und 14 Monate) und keine einzige ist bei Pre geblieben.... Meistens sind sie nach ca. 6 Monaten auf 1er umgestiegen. 🤷‍♀️
    Und zu "meiner Zeit" hat meine Mama auch ab 6 Monaten alles mögliche gegeben, aber sicher keine Pre. 🙈
    Ich hab halt auch irgendwie ein total schlechtes Gewissen meiner Tochter gegenüber 🙈

    • (20) 22.01.19 - 08:48

      Mit 9 Monaten musst du keine PRE mehr geben!
      Ansonsten wende dich doch mal an deine Hebamme, die hat vielleicht noch Ideen.

      Wenn’s ums abstillen geht, hat man wieder einen Anspruch auf Hebammen Betreuung.

      • (21) 22.01.19 - 08:54

        Ich hab leider keine Hebamme. 🙄 Das ist wieder so ein Punkt von "im Nachhinein ist man immer schlauer" 😅
        Meine Kinderärztin sagte mal, dass im ersten Jahr Pre gegeben werden soll, wenn nicht mehr gestillt wird.... Aber wie gesagt, ich kenne keinen der das so macht.

        • (22) 22.01.19 - 09:17

          Meine ist 6 Monate und meine Hebamme meinte, ich kann ihr, wenn ich nicht abpumpen will und unterwegs bin, ruhig die 1er Milch geben. Pre braucht sie nicht.
          Nur von der 2er hat sie abgeraten weil die wohl zu viel stärke hat.

          Also hab da kein schlechtes Gewissen :-)

          Wie viele Mahlzeiten hast du denn schon durch beikost ersetzt ?

          Wenn sie nur noch morgens und abends bisschen Milch braucht könntest du evtl. sogar Kuhmilch mit Wasser gestreckt probieren.

          Oder mal eine andere Sorte Milch ? Vielleicht hat ihr die, die du ihr gekauft hast, nicht geschmeckt ?

          • (23) 22.01.19 - 09:45

            Okay, das ist ja schon mal gut zu wissen und beruhigt mich.
            Ich hab schon Aptamil, Hipp und Beba Pre probiert. Von der Hipp hat sie ein einziges Mal ein bisschen was getrunken, aber danach nie mehr. Meistens fängt sie schon zu weinen an, wenn sie die Flasche sieht und ich sie auf den Arm nehmen.
            So richtig ersetzt haben wir noch gar nichts. 🙄 Sie isst nicht besonders viel. Ich biete ihr morgens, mittags, nachmittags und abends etwas an. Meistens wird sie am Vormittag gegen 9 Uhr gestillt, dann schläft sie. Manchmal will sie erst wieder gegen 15/16 Uhr gestillt werden und manchmal aber schon um 13/14 Uhr.
            Hätte nicht gedacht, dass mich das Thema Essen mal so an meine Grenzen bringt. 🙄

Top Diskussionen anzeigen