Ivf und Zika - Virus

    • (1) 24.01.19 - 20:47

      Hallo zusammen
      Die Frage ist mir ziemlich unangenehm . Aber momentan befinden wir uns mitten in der ivf , Punktion voraussichtlich Montag .

      Durch Zufall habe ich nun gelesen , das geraten wird , das wenn man sich in einen zika -Virus gefährdeten Land aufgehalten hat , sollte man mindestens 6 Monate keine Kinderwunsch Behandlung durch führen lassen .
      Ich war aber vor 4 Monaten in México .
      Meine Ärztin weiß noch nichts davon .
      Ich habe nun echt Angst davor , das wenn ich es ihr morgen sage ( morgen ist US Kontrolle ) das sie mir die Behandlung abbricht . Abgesehen von der Angst und Aufregung , die ich sowieso schon habe .
      Weiß jemand mehr über das Thema ?

      In México selbst habe ich viele Schwangere Touristen im Hotel gehabt .
      Symptome ,hatten wir beide überhaupt nicht
      Vielen Dank

      • (2) 24.01.19 - 20:58

        Hi,
        Erst mal viel Erfolg für deine Punktion. Ich musste vor einem/zwei Jahren unterschreiben, dass ich nicht in so einem Gebiet war. Bei den aktuellen Behandlungen in den letzten paar Monaten hat aber niemand mehr gefragt. Vielleicht ist das Thame nicht mehr akut?
        Das mal davor war ich in so einem Gebiet im Urlaub und war hinterher bei meinem Hausarzt. Der hat einen Test gemacht ob ich den Virus hab.
        Die Gefahr ist glaube ich eine Deformierung des Kopfes. Aber wenn du nicht gestochen worden bist, ist die Wahrscheinlichkeit nicht so hoch, dass du dir das Virus hast.
        Ich kann dir aber nicht sagen was du machen sollst. Das musst du selbst wissen.
        Ich wünsch dir viel Glück und viel Erolg auf deinem Weg. Ich kann gut nachvollziehen, dass du Angst hast diesen Zyklus zu verlieren.
        Viele Grüße

        • (3) 24.01.19 - 21:09

          Hallo ,

          Vielen Dank für deine Antwort .

          Ich habe da überhaupt garnicht drüber nach gedacht . Als wir das erste mal in der Kiwu waren hat die Ärztin davon auch gesprochen mit den Gebieten . Aber das ist fast 1 Jahr her .

          Sowas blödes . 😔

      Ich hab heute die Unterlagen für unsere zweite ICSI bekommen und wir mussten wieder dafür unterschreiben, dass keiner von uns in den letzten 6 Monaten in einem Zika-Gebiet war 😐
      Könnte also wirklich sein, dass deine Ärztin vielleicht abbricht wenn du es ihr sagst 😰

    Ja, bei uns war es auch so. Waren in der DomRep und hätten erst nach 6 Monaten weiter machen dürfen. Mir was das dann auch zu heikel das einfach zu verschweigen. Nachher ist doch was und du machst dir ewig Vorwürfe. Von Mücken gestochen wurden wir nämlich total oft dort.

    Haben dann aber übern Hausarzt auch darauf testen lassen und es war alles gut, also konnten wir dann doch weiter machen :-)

(9) 24.01.19 - 21:21

Hallo,

kann man nicht per BT bestimmen lassen, ob man das hat?

LG

  • (10) 24.01.19 - 21:38

    Hallo ,

    Ja doch bestimmt über Bt
    Die Frage ist nur ob die das morgen früh in der Kiwu so schnell machen können 🤷🏻‍♀️
    Das blöde ist halt , das das we dazwischen liegt . Meine Kiwu hat am we zu. Und am Montag soll dann die Punktion schön sein .

    Ich frage mich , mir würde do viel Blut abgenommen alles wird getestet aber sowas nicht ?

    • (11) 24.01.19 - 22:20

      Hallo,

      Wäre es eine Idee, die PU zu machen, einzufrieren und wenn das Ergebnis negativ ist eine Kryo zu machen? Wenn es wieder erwarten positiv ist, könnte man ja verwerfen.
      Nur ein Gedankegang als Anstoß.
      Zumal es ja Studien gibt in der die Baby take home Rate bei Kryo höher ist.

      Viel Glück 🍀🍀🍀
      LG
      Bella

      • (12) 24.01.19 - 22:30

        Wider Erwarten, blöde Korrektur

        (13) 24.01.19 - 22:31

        Hallo ,
        Ja vielen Dank für deine Gedanken .
        Zumindest könnte man dann sehen wie überhaupt meine Eizellen so sind und ob sie sich befruchten lassen .
        Klar und im besten Fall das Einfrieren .
        Ich muss sehen was die Ärztin morgen früh dazu sagt . Und ob es überhaupt möglich ist so schnell ein blutest zu machen .

        Ich könnte mich grade selbst so Ohrfeigen 😔

        • (14) 25.01.19 - 09:17

          Guten Morgen,

          Manchmal ist man einfachvein bisschen neben sich und man kann schließlich nicht an alles denken.
          Viel Glück für deine Eierchen 🍀😊

          LG
          Bella

(15) 24.01.19 - 23:30

Hallo,
also ich bin mitten in der ersten IVF.Gestern war die Punktion und am Samstag ist der Transfer.Wir wurden auch beide wegen dem Zika-Virus aufgeklärt und wurden gefragt,ob wir in den letzten 6 Wochen in einem Zika-Gebiet waren.Mussten tatsächlich auch beide ein Formular unterschreiben....,aber es ging immer nur um 6 Wochen,nicht Monate.Stand auch so auf dem Formular drauf.

(18) 25.01.19 - 08:28

hallo blacky,
wir waren 2016 in einem Zirka gefährdeten Gebiet, ich weiß zwar nicht was sich seitdem getan hat aber damals hieß es (je nachdem welchen Arzt -FA oder HA- man gefragt hat) man soll 3-9 Monate warten mit der Kinderplanung.

Übertragen wird der Virus durch Schnakenstiche, man kann als Symptom Erkältungserscheinungen bekommen... wenn du auf Nummer sicher gehen willst kann man es durch einen Bluttest herausfinden.
Die Frage die ich mir gerade stelle ist, haben die EZ schon den "Virus-Fehler" in sich oder entwickelt sich das wenn du schwanger wirst? Darüber hatte ich nie nachgedacht, wir haben die 6 Monate abgewartet bevor wir gestartet haben.

Dass schwangere im Hotel waren find ich echt nicht gut - aber muss jeder selbst wissen.

Hoffe für euch dass ihr trotzdem starten könnt #klee#herzlich

  • (19) 26.01.19 - 15:25

    Das wäre interesant zu wissen, ob die EZ auch betroffen sind. Wir hatten letztes Jahr ICSI 2 Monate nach Thailand, wir waren auch schwanger, leider FG in der 9SW. Wir haben aus der Icsi noch Kryos. Eigentlich wollten wir im Mai weiter starten in der KIWU Praxis, sind aber erst im Urlaub im April, in einem Zika VIrus Gebiet. Jetzt bin ich mir auch unschlüssig nachdem ich hier das gelesen habe.

(20) 25.01.19 - 12:57

Das ist sehr interessant.
Wir mussten noch nie in unsere Kiwu was unterschreiben bzw wurden danach gefragt.
Habe gerade mal angerufen und nachgehört... Antwort schlimmer Virus und bei Schwangerschaft nicht gut.

Wir fliegen im April nach Jameika und wollten im Mai mit der Kryo starten.
Noch dazu kommt, dass wir eine aktive Partnerimmunisierung machen wollen, wo der letzte Impftermin kurz vor unserem Urlaub ist.
Nach der aktiven Partnerimmunisierung sollte man schauen dass in den 6 Zyklen schwanger wird.
Jetzt ist die Frage der Frage:-)
Wenn nach Jameika eine Sperre ist für Kryo, dann kann ich auch die Immunisierung absagen.

  • (21) 25.01.19 - 18:51

    Hallo vielen Dank für eure fleißigen Antworten .
    Ich musste heute einen extra bluttest machen und mein Partner auch .
    Kosten Punkt 40 Euro pro Test .

    Meine Ärztin hat es entspannt gesehen und meinte immer wenn sich eine Frau hat testen lassen in ihrer Praxis , hatte noch nie eine einen positiven Test .
    Aber das heißt ja nix .

    Ich finde jetzt die unterschiedlichen Vorgehensweise fragwürdig.
    Die einen Kliniken scheinen sehr drauf zu achten , die anderen weniger .

    Ich dachte das Virus wird von Mücken übertragen und nicht von Schnaken 🤷🏻‍♀️.

    Man lernt nie aus .


    Lieben dank euch allen ❤️

    • (22) 25.01.19 - 19:38

      Supi.
      Dann kann am Montag ganz beruhigt die punktion sein.
      Viel Glück.

      Ich bin jetzt unsicher was ich mache.
      Grad wegen der Immunisierung weil man ja dann zeitnah weiter machen sollte wegen dem Schutz.
      Jetzt ist auch Wochenende um nochmal 2 Meinung von nem arzt zu holen bzw sich zu erkundigen.
      Wir reisten viel zwischen unseren kiwu Pausen. Cuba, Thailand, Ägypten.
      Mexiko und Dom rep war ma vor kiwu Zeit und wurden immer sehr verstochen und nach dem Urlaub war ich krank und hatte so Symptome was der zirka Virus gewesen sein könnte. Wurde mir aber erst heute alles bewusst.
      Man weiss schon viel und muss viel mit denken in der kiwu Phase. Aber es gibt doch immer irgendwas anderes wieder...

Top Diskussionen anzeigen