Auswertung Spermiogramm

    • (1) 29.01.19 - 11:03

      Hallo ihr Lieben, habe soeben das Spermiogramm bekommen um es morgen mit zum Frauenarzt zu nehmen. Die Besprechung mit dem Urologen ist erst nächste Woche.
      Ist hier vielleicht jemand der sich damit auskennt und mir was dazu sagen kann?
      Er liegt zwar überall im Referenzbereich, aber ob das immer was zu sagen hat weiß ich nicht...
      Vielen Dank schon mal im Voraus:-)

      • (2) 29.01.19 - 11:09

        Huhu
        Das wichtigste steht ganz unten Normspermiogramm. Das sieht richtig gut aus! Und ist auch deutlich über allen Grenzwerten
        LG

        (3) 29.01.19 - 11:10

        Hallo,
        Das ist ein Waaaahnsinns Ergebnis! Besser geht es kaum!
        Eigentlich hab ich noch kein besseres Ergebnis gesehen😅

        • (4) 29.01.19 - 11:14

          Vielen lieben Dank für die schnellen Antworten.
          Ich war so verunsichert, weil nur 6% normal geformt sind...
          Dann müssen wir wohl weiter das Problem bei mir suchen.
          Ich war schon 3x schwanger und habe eine Tochter. Aber seit der Eileiterschwangerschaft vor über 1,5 Jahren tut sich nichts mehr... :-(

          • (5) 29.01.19 - 11:17

            6% normal geformt ist toll! Das ist sehr hoch😊

            Ich würde die Eileiter erneut überprüfen lassen und auch mal die Gebärmutter auf Verwachsungen kontrollieren lassen. Eine voran gegangene SS kann Eileiter dicht machen und auch Verwachsungen in der Gebärmutter verursachen.
            Ich drücke dir die Daumen das es bald klappt🍀

            • (6) 29.01.19 - 11:47

              Ja das sind jetzt auch die nächsten Schritte. Hormone werde grad gecheckt und ich denke der Rest wird folgen. Schilddrüse ist schon optimal eingestellt. Ich bin zwar noch nicht in der Kiwu Klinik, hab aber zu einer Ärztin gewechselt die lange in der Kiwu war und sich auf Reproduktionsmedizin und Endokrinologie spezialisiert hat. Wir versuchen es seit insgesamt 2 Jahren und langsam hab ich das Gefühl mir läuft die Zeit davon. Bin mittlerweile schon 37.
              Mein alter Frauenarzt hat immer nur gesagt, ich hab tolle regelmäßige Zyklen, wir sollen einfach weiter probieren, es hat ja schon 3x geklappt :-(

      (7) 29.01.19 - 11:35

      Das sieht ganz toll aus - wie sehr würden wir uns so eins wünschen . Viel Glück

    (9) 29.01.19 - 14:10

    Hallo,
    das Spermiogramm sieht nicht schlecht aus. Es kann aber sein, dass es bei euch nicht klappt, weil dein Partner zuviel Spermien hat. Nennt sich Polyzoospermie.
    Aber trotzdem würde ich noch weitere Untersuchungen machen um alles auszuschließen zu können.
    Was für eine Karenzzeit hattet ihr denn?

    Viel Glück

    • (10) 29.01.19 - 17:39

      Danke für die Info, wusste gar nicht dass es sowas auch gibt...
      6 Tage Karenzzeit.

      (11) 29.01.19 - 17:57

      Das hab ich eben im Netz gefunden:
      „Eine Spermienzahl von >250 Mio/ml nennt man Polyzoospermie.
      Die Männer haben zwar sehr viele Spermien, aber oft mit einer verminderten Akrosinmenge pro Spermium.
      Das Akrosin ist ein Enzym, welches die Spermien brauchen, um in eine Eizelle einzudringen.
      Es findet sich in der Akrosomkappe, die normalerweise 40 bis 70% des Spermienkopfes einnehmen sollte.
      Zuweilen fehlt die Akrosomkappe völlig. Dann haben die Spermien runde Köpfe, was man dann auch unter dem Mikroskop sehen kann.
      Wenn dies mehr als 70% der Spermien betrifft, ist von einer Störung der Zeugungsfähigkeit auszugehen.“

      Das klingt gar nicht gut :-(

      • (12) 29.01.19 - 18:49

        Wie gesagt, es kann sein muss aber nicht. Mach dich deswegen nicht verrückt. Es scheint ja gutes Material da zu sein. Ich bin kein Experte auf dem Gebiet, aber vielleicht hat es auch was mit der langen Karenzzeit zu tun. Ich weiß, dass viele KiWu Kliniken eine Karrenzzeit von 3-5 Tage vorschlagen. Je länger die Karenzzeit ist um so mehr geht es wohl auf die Beweglichkeit der Spermien und um so kürzer die Karenzzeit ist die Beweglichkeit wohl besser, aber die Menge ist wohl weniger.
        Da du ja sowieso morgen einen Termin bei deinem Fauenarzt, sprich es ruhig an. Vielleicht kann der dir schon eine fachmännische Antwort geben. Ansonsten sprecht es beim Urologen an.

        Viel Glück

        • (13) 29.01.19 - 19:23

          Vielen lieben Dank für deine Antwort :-) Es ist ja schonmal ein Anhaltspunkt. Und irgendwie passt es ja, da alle Deformationen am Kopf sind.
          Verrückt mach ich mich nicht. Ich war ja schon 3x von ihm schwanger. 2013 FG, 2015 wurde unsere Tochter geboren und Mai 2017 eine Eileiterschwangerschaft.
          Ich hab halt etwas Sorge dass uns die Zeit wegläuft, wir probieren es seit 2 Jahren und mittlerweile bin ich 37, vom Frust dass es solange nicht klappt ganz zu schweigen :-(

(15) 29.01.19 - 23:03

Ist ziemlich gut! Hätten wir auch gerne so!

Top Diskussionen anzeigen