Warteschleife, Enttäuscht, Kryo, Transfer, Blutungen

Guten Morgen Mädels... 
Bin neu hier und muss mich glatt mal ausheulen... 

Hatte am 21.1 meinen Kryo Transfer von 2 Embryonen. Insgesamt sind die kleinen 3 Tage gereift bevor sie eingesetzt wurden... 

Seit letzter Woche Donnerstag habe ich Blutungen, die sehen auch anders aus als meine mens. Meine mens sollte ich offiziell heute bekommen, aber da ich Tabletten nehme (progynova 2mg 3x1 und Dyphaston 10mg 3x1) soll meine mens überhaupt nicht kommen da diese durch die Tabletten unterdrückt wird... 
Hatte am Sonntag auf die Notfall Nummer im KiWu angerufen aufgrund der Blutungen und der Arzt meinte es wäre alles gut, solche Anrufe wäre er gewöhnt und es wären Einnistungsblutungen... Aber so lange? 

Nunja am Samstag habe ich testweise einen sst gemacht, das er im Falle eine ss trotzdem negativ anzeigen wird war mir klar, aber ich wollte wissen ob die Tabletten das Ergebnis verfälschen würden... naja er war negativ und somit war klar das ich wenigstens kein falsch positiv aufgrund der Tabletten bekommen werde... 

So nun hab ich gestern mit MU getestet, negativ... heute mit MU getestet und wieder negativ :( 

Ich weiß, ich sollte den Termin am Montag abwarten wenn ich endlich meinen BT habe aber diese Warterei macht mich so wahnsinnig. Eben wegen der immer noch bestehende blutung... 

Hatte jemand schon mal so einen Fall wie ich und war aber letzendlich trotzdem schwanger? Ich Dreh bald noch durch, normalerweise bin ich so ein entspannter Mensch aber irgendwie ist das jetzt weg... 

Achja, habe auch das typische ziehen im unterleib und auch meine Brüste fühlen sich irgendwie so schwer an... im Internet hätte ich auch gelesen das wohl bei einer mehrlingsschwangerschaft es nicht unüblich ist das man längere und stärkere Einnistungsblutungen haben kann... 

Bin trotzdem total niedergeschlagen und traurig jetzt...

Antworten AbonnierenMelden

1

Hallo jumpy89,

ich bin aktuell "so ein Fall" 😉.

Ich hatten einen Kryotransfer am 18.01. von 2-Achtzellern.

Habe ab dem 25.01. bis zum 27.01. morgens negativ getestet. Am 27.01. habe ich mittags Schmierblutungen bekommen.
Am 28.01. musste ich zur Blutkontrolle. Habe dann auch ein langes Gespräch mit der Ärztin gehabt und wir haben da schon den nächsten Versuch geplant. Ich hatte aufgrund der Blutung schon wieder alles abgeschrieben.

Mittags kam dann aber der Anruf aus der Klinik: sie sind schwanger. Trotz Blutung und negativem Test.

Also, immer dran glauben und die Hoffnung nicht aufgeben.

Bei uns hat es jetzt im 6. Versuch geklappt und ich hoffe, dass alles gut geht 😍

LG und alles Gute für Dich, ich drück Dir die Daumen 🍀✊

2

Ooohhh das gibt mir wirklich Hoffnung. Vielen Dank dafür :)

Wie lange gingen deine schmierblutungen? Bzw sind sie schon wieder vorbei?


Ich wünsche dir alles alles gute für deine es und herzlichen Glückwunsch <3

3

Bis Dienstag morgen.

Musste aber Montag nach dem positiven Ergebnis direkt zur Ki-Wu-Klinik um Prolutex zu holen. Das spritze ich zusätzlich zu 3x200mg Utrogest.

Vielen Dank 🍀