Leichte Zwischenblutung an ZT 13 - Transfer in Gefahr?

Guten Morgen,

ich nehme seit 12 Tagen 3x1 Estrifam zur Vorbereitung auf einen Kryotransfer. Heute Mittag soll ich mit Progestan anfangen und der Transfer soll nächsten Dienstag sein. Nun habe ich aber seit gestern Abend frisches hellrotes Blut am Toilettenpapier. Es gar ist nicht viel, aber doch ungewöhnlich, da ich sonst keine Zwischenblutungen hatte.

Kennt das jemand von Euch? Ist es vielleicht eine Nebenwirkung vom Estrifam? Oder könnte das ein Zyste sein, die blutet? Ich habe nämlich den ganzen Zyklus schon Zwicken und Zwacken im Unterleib #augen

Natürlich werde ich um 8 gleich mal in der Klinik anrufen, aber vielleicht bekomme ich ja ein paar Erfahrungen mitgeteilt, ob der Transfer wohlmöglich in Gefahr ist #schock

Liebe Grüße
Stine

1

Hatte ich auch damals :) war kein Problem hatte trotzdem meinen Transfer - ich hatte es 2 Tage vor TF 🙈
Hab auch nie SB aber habe damals in der Kiwu angerufen und die haben mich dann beruhigt und meinten das kommt von den Medis

2

Danke für Deine Antwort :-D
Das verunsichert doch schon sehr, wenn es plötzlich blutet, was?

Ich warte immer noch auf den Rückruf von der Klinik. Hab bisl Sorge, dass sie die Eisbärchen auftauen und dann doch kein TF stattfinden kann.