Ovitrelle Frage

    • (1) 01.02.19 - 17:58

      Hallo ihr Lieben,
      ich brauche mal euer Schwarmwissen.
      Ich bin im natürlichen Kryozyklus. Eigentlich habe ich immer einen sehr akkuraten 30 Tagezyklus +\- 1. Am Montag war ich an ZT 11 zum US: 12mm, heute an ZT 15: 20mm. Jetzt soll ich um 23h Ovitrelle spritzen, damit der ES am So stattfindet. Ich weiß aber von allen IUIs, dass mein Körper ab 18mm schon selbst ausgelöst hat, das müsste jetzt eigentlich auch schon so sein. Kann die Ovitrelle das „verlangsamen“? Bzw. Was bringt das denn jetzt?
      Am Montag soll aufgetaut werden und Di TF.
      In der KiWu war heute Feueralarm, die waren eh schon hinten dran, dann war alles super hektisch, kaum Zeit, ich war eh zu spät dran & brauchte ne Ausrede für die Arbeit, ein total dämlicher Tag also. Sorry fürs Jammern.

      • Fühl dich gedrückt ❤

        Falls der ES schon von alleine im Gang ist, wird Ovitrelle ihn nicht aufhalten. Ich musste deshalb meine IUI dieses Mal einen Tag vorziehen.

        Wurde Blut abgenommen? Machst du Ovus?

        Ich hoffe, es passt alles 🍀💕

        LG Luthien mit ⭐

        • Danke dir! Es wurde Blut abgenommen, aber in dem Chaos dort könnte auch was schief gegangen sein. Ich mache nfp - mein Zerfix ist schon seit gestern super und ich bin gespannt, ob meine Temperatur nicht morgen schon hoch geht (wie eingentlich immer)🙁 dann wäre der TF ja viel zu spät. Naja 🤷‍♀️. Jammern hilft nix. Ich halte mich jetzt mal an die Vorgaben.

Top Diskussionen anzeigen