Kryo natürlich, Erfahrungen Chancen

    • (1) 02.02.19 - 08:19

      Guten Morgen ihr Lieben,

      Wir werden ganz spontan eine Kryo im natürlichen Zyklus machen. Ich habe gestern mit Ovitrelle ausgelöst und am Montag wird aufgetaut und am Mittwoch eingesetzt.
      Ich hoffe so sehr das unser kleines Eisbärchen wach wird und alles nach Plan läuft.
      Ich habe absolut keine Erfahrungen mit Kryo und bin über alle Tipps dankbar.
      Was habt ihr so unterstützend nach dem Transfer gemacht?
      Sind die Chancen bei Kryo wirklich geringer? Meine Ärztin ist eine anderen Meinung, Sie meint, unser Körper ist viel erholter bei einer Kryo und wenn die Bärchen das auftauen überleben haben sie eine gute Chance. Wie sind eure Erfahrungen? Hat eure Kryo geklappt?
      Freue mich über alle Erfahrungen von euch.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende euch allen :-)

      • Ich bin genauso weit wie du mit Kryo im natürlichen Zyklus. Was die Erfolgschancen angeht, gibt es wohl unterschiedliche Meinungen. Ich finde aber auch, dass der Körper einfach viel weniger belastet ist und glaube, dass das schon sehr hilft. Ich reagiere aber auch immer heftig auf die Medis.
        Man kann wohl noch zusätzlich Progesteron in der 2.Zyklushälfte nehmen. Ich hoffe, dass ich es nicht brauche, da es immer ein ziemliches Geschmiere ist.

        • Oh wie schön, dann sind wir ja zeitgleich :-) Hast du auch am Mittwoch Transfer?
          Wünsche dir ganz ganz viel Glück 🍀
          Ich glaube auch, dass ich ab Transfer noch Progesteron nehmen soll. Am Montag bekomme ich aber einen Anruf, wie es weiter geht. Ich finde, dass es sich total komisch anfühlt. Die ICSI war für mich mit soviel Stress verbunden und so belastend für mich, jetzt kommt es mir so einfach und leicht vor, dass ich es gar nicht glauben kann, dass am mittwoch plötzlich Transfer ist. Ich glaube, dass ich so entspannt in die Warteschleife starten kann. Das hoffe ich zumindest 😁

          • Ich hab schon Di TF. Aber genaues bekomme ich auch erst Montag gesagt... ich hoffe, das klappt alles mit der Arbeit und so.
            Ich fürchte, die Warteschleife wird nicht besser, als in der ICSI 😂. Ich drücke die Daumen für Mittwoch!

      Guten morgen!
      Ich habe bereits eine Kryo im natürlichen Zyklus im Dezember gemacht. Leider negativ.
      Und nun bin ich wieder im 2. natürlichen Kryoversuch, Transfer hab ich am Samstag nächste Woche.
      Es ist total easy und angenehm ohne Medikamente, ich nehme lediglich Progesteron ab ES+1.
      Zusätzlich unterstütze ich mit Frauenmanteltee und Bryo nach Eisprung bis die Blutergebnisse da sind.
      Das ist aber nicht erwiesen, dass es was bringt. Aber der Glaube alleine hilft schon:)
      Alles Gute und lass uns zusammen hippeln!

      • Sehr gerne, lass uns zusammen die Warteschleife hinter uns bringen! 😇 Ich finde auch, dass es so viel angenehmer ist und ich kann das alles noch gar nicht glauben weils so einfach ist. Ich habe mich immer durch die ICSI gequält.
        Frauenmanteltee habe ich noch hier, den werde ich dann ab transfer trinken. Ich versuche mich auch eiweißreich zu ernähren aber ist glaube ich eher bei einem Frischversuch ratsam oder? (Wegen Überstimu)
        Magnesium, Folsäure und Omega drei nehme ich noch.. ob’s was bringt 🤷🏽‍♀️

    Hallo,
    ich bin 2015 im natürlichen Zyklus beim 1. Kryotransfer schwanger geworden. Unsere Tochter war damals ein Einzelkämpfer. Im Dezember letzten Jahres hatten wir einen Kryotransfer von 2 guten Embryonen aber leider negativ. Im März wollen wir unseren letzten Kryotransfer machen. Sollte dieser auch negativ sein, wird unser Kind ein Einzelkind bleiben.

    Ich wünsche Dir viel Glück 🍀🍀🍀

    Hey!
    Gibt es bei dir schon etwas Neues? Hast du getestet?

    • (10) 10.02.19 - 17:57

      Hallo :-)
      Schön das du nachfragst.
      Es ist alles nach Plan gelaufen, unser kleiner Eisbär ist wach geworden und am Mittwoch war dann Transfer (7 Zeller)
      Ne getestet habe ich noch nicht, dass wird nun auch noch viel zu früh sein... bin ja leider erst Tr+4... bin mitten im Warteschleifenkoller und mir kommt es vor als wenn die Zeit gar nicht vergeht, am 20.2 habe ich Bluttest.
      Wie sieht’s bei dir aus?
      Liebe Grüße

      • (11) 10.02.19 - 19:00

        Hab gestern 2 Blastos bekommen und brüte auch dieses Wochenende. Von der Einnistung hab ich bislang nichts gespürt. Aber das hat ja nichts zu heißen. BT hab ich am 18.2, also 14 Tage nach Eisprung. Das finde ich auch gut, die warterei ist echt schon so lange:(.

        • (12) 10.02.19 - 19:55

          Ich wünsche dir ganz ganz viel Glück, dass sich deine zwei Krümel fest beißen 🙏🏼🍀🍀
          Ich glaube mehr wie abwarten können wir nicht... möchtest du vorher schon testen oder wartest du bis BT?

          • (13) 10.02.19 - 19:57

            Ich teste nächsten Sonntag. Ich hoffe ich halte so lange durch. Hast du was von der Einnistung gespürt?

            • (14) 10.02.19 - 19:59

              Nein ich habe leider nichts bemerkt... schade eigendlich, ich spüre generell irgendwie nichts 🤷🏽‍♀️
              Wir werden auch nächsten Sonntag testen... ich bin echt gespannt und kann’s absolut nicht mehr abwarten. 7 lange Tage noch...puh

Top Diskussionen anzeigen