1. Icsi negativ... und nun?

    • (1) 02.02.19 - 18:44

      Hallo Mädels...
      Wie lange habt ihr mit dem 2. Versuch gewartet? Ist es besser länger zu warten und irgendwelche Vitaminen nehmen oder gleich mit dem anderen Versuch anfangen?
      Habt ihr dann etwas anders gemacht? Noch Vitaminen oder Tabletten genommen?

      Kann man irgendwie die Wahrscheinlichkeit zum einnisten erhöhen?

      Bin bisschen traurig und enttäuscht nach dem negativen Ergebnis :(

      • Hi...
        Erst mal fühl dich gedrückt....
        Meine.klinik empfiehlt 3 Monate Pause dam8t der Körper sich erholt...
        Ich hab damals Omega 3 zusätzlich genommen... ob's wirklich klappt keine Ahnung
        .. aber viele sind danach schwanger geworden....
        Bessere Chancen sollen auch Blastos haben....
        Bei uns hat es geklappt viel Glück
        LG nicole

        Ich kann dir nur mal von mir berichten.
        Nach der 1. ICSI war ich schwanger habe es leider ob der 14 ssw verloren.
        Und danach sollten wir 3 Monate warten.
        Die 2. ICSI war neg. Und wir sind sofort in die 3. ICSI über gegangen.
        Und dieser kleine icsi baussatz ist nun schon 3 Jahre alt 💕

        (4) 02.02.19 - 19:51

        Liebe Mimi,

        ich habe gestern auch das Ergebnis negativ für meine erste ICSI erhalten und bin traurig darüber.

        Ich versuche mich, mit purer Wissenschaft zu trösten. Mit der Anzahl der Versuche steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es klappt.

        Ob du gleich weiter machen möchtest, sei dir überlassen. Geht's dir körperlich und seelisch gut? Könntest du eine Pause vertragen? Oder hilft es dir mehr, direkt weiter zu machen, nach dem Motto: neuer Versuch, neues Glück?

        Hör da ganz auf dich. #blume

        ich weiß nicht, wie die Anzahl und Qualität deiner Eizellen war. Falls du noch nicht "Pimp my Eggs" magst, schadet es sicherlich nicht.

        Meine Klinik will für die nächste ICSI auch das Protokoll wechseln, also hab ich da auch schon mal einen "Plan" in der Hinterhand. Das finde ich ganz gut.

        Drücke dir die Daumen für das nächste Mal, wann das auch sein mag. #klee

        Liebe Grüße #winke

      • (5) 02.02.19 - 22:13

        Tut mir leid dass es nicht geklappt hat...Bei uns muss man auch warten, 3 Monate. Damit die Eierstöcke sich beruhigen können. Außer Kryo, da muss man nur 1 Zyklus warten. Habt ihr nichts einfrieren können?
        Ich würde die Zeit abwarten. Ich kenne die Ungeduld, aber wenn du später mit Überstimu im kkh landest, hat auch keiner was davon...
        Viel Erfolg beim nächsten mal🍀

        Ich hatte nach etlichen Jahren Kinderwunsch meine erste IVF vergangenes Jahr im Juli.
        Ich war danach am Ende, mein Körper fertig von 3-4 Spritzen am Tag über den ganzen Zyklus plus Tabletten ohne Ende.
        Ich hab mir Zeit gelassen und starte in 2 Wochen in den nächsten Versuch.
        Konnten bei mir leider auch keine Eier eingefroren werden, ich hoffe diesmal läuft es besser.
        Hör auf dein Inneres, dann weißt du wann es weitergehen kann

        Alles Gute 🍀

      • Wie lange genau wir zwischen den Behandlungen Pause hatten, kann ich Dir leider nicht sagen - aber wir hatten in einem Zeitraum von 1,5 Jahren 2x ICSI (negativ), 1x Kryotransfer - auch negativ und dann noch 1 ICSI - und die war erfolgreich. Wir sind an den letzten Versuch mit so einer "leck mich am Arsch Haltung" rangegangen, weil wir irgendwie schon so realistisch ernüchtert waren, von den vorhergegangenen Fehlversuchen, dass wir fest davon ausgingen - dat wird dies Mal au wieder nix.
        Unsere Tochter ist jetzt 9#verliebt#winke

        (8) 03.02.19 - 14:54

        Moin Mimi,

        Kopf hoch, das erste Mal ist doch meistens ein Testlauf wie der Körper alles aufnimmt. 🙂 Nicht traurig sein.

        Wir haben gleich im nächsten Monat mit der 2. ICSI gestartet, die dann auch positiv war. 🥰

        Beim ersten Mal hatten wir auf Blastos gesetzt, beim 2. Mal wollte ich einen Tag 3 Transfer + zusätzliche Behandlung der Eizellen mit Kalzium für eine bessere Befruchtungsrate.

        Alles in allem war ich beim 2. Mal entspannter und hatte wohl auch einfach das das nötige Quäntchen Glück. 🍀

        Alles Liebe für dich!

        LG Anni

Top Diskussionen anzeigen