Krankschreinben lassen nach Embryotransfer

Hallo liebe Frauen , ich brauche dringend euren Rat.Heute habe ich Embryotransfer
gehabt und Morgen muss ich gleich arbeiten gehen. Ich arbeite als Bäckerei Verkäuferin.
Arzt meinte ,kein Problem und ich bin bisschen skeptisch.
Danke und liebe Grüße
Engy

1

Ich habe mich sowohl mal krank schreiben lassen, als auch gearbeitet. Mit der Arbeit bist du abgelenkt und hörst vielleicht nicht so viel in dich rein. Mein letzter Versuch hat geklappt und da war ich nach Transfer ganz normal arbeiten. Bin Krankenschwester auf der intensiv und wir hatten auch Notfälle in der Zeit. Ich denke nicht, dass man das großartig beeinflussen kann.

Liebe Grüße und alles Gute Dir 🍀

2

Dankeschön und alles Gute auch für dich :-)

7

Danke 😊

3

Hallo Engy,

nach dem Transfer kannst du ganz normal arbeiten gehen. Da kann wirklich nichts passieren!;-) (Außer, dass sich währenddessen etwas einnistet...#herzlich)

PS: Ich war danach auch normal arbeiten, Haushalt etc. und es hatte geklappt.

Viel Glück!!!#klee

8

Danke::-)

4

Hallo,

Ich arbeite im Rettungsdienst und in der Notaufnahme und habe erst mal normaö weiter gearbeitet, sogar bis Herzschlag, außer bei Überstimulationen. 😥
Einmal schläft neben an und das andere Mal kommt im Juli auf die Welt.
Solange du keine Überstimulation hast, spricht nix dagegen. Der Arzt hat das sogar mal gelernt 😉

LG
Bella

9

Danke :-)

5

Ist überhaupt kein Problem. Du kannst beruhigt arbeiten gehen :)

6

Wenn arbeiten eine Schwangerschaft ausschließen würde, würde es ja gar keine Schwangerschaften auf „natürlichem Weg“ geben. Sonst müssten sich ja alle Frauen nach dem Eisprung krank schreiben lassen.
Bei meinem ersten Transfer hatte ich zufällig Urlaub.. mir ist die Decke auf den Kopf gefallen und ich war psychisch vor Lauter Gedankenkreisen im absoluten Ausnahmezustand.
Beim 2. Transfer bin ich einen Tag später (sonntags) spontan auf der Arbeit eingesprungen. Normalerweise habe ich hauptsächlich Büroarbeiten gemacht, da aber so viele Mitarbeiter krank waren bin ich in nem anderen Bereich eingesprungen wo ich 7 Stunden durchgängig stehen müsste, schwer heben usw. Arbeiten, die ich überhaupt nicht gewohnt bin.. die 1,5 Wochen bis zum BT hab ich noch täglich Überstunden gemacht und der Bluttest war positiv. Mittlerweile bin ich in Elternzeit ☺️
Ich drücke die Daumen, dass sich dein Krümel einnistet☺️

10

Danke #klee

11

Ich habe mich von meiner FA weiter krank schreiben lassen .
Hatte eine leichte überstimmulation, daher war es kein Thema. Da ich in der Kita arbeite und schmerzen beim bücken und so hatte.
War auch sehr früh drüber ... und war ja auch mit Erfolg ;)