Überstimulation und Krankmeldung

    • (1) 08.02.19 - 08:11

      Hallo Mädels :-)

      Ich bin hier schon eine Weile Stille mitleserin und wollte mich auch mal anmelden :-)

      Ich hatte gestern punktion von 35 follikel und ich versuche wirklich alles um keine überstimulation zu bekommen. Die Nacht war der horror, meine ganze linke Schulter hat durchgehend geschmerzt und meine Eierstöcke sind durch vieles kühlen und trinken gar nicht so arg (von außen betrachtet) vergrößert.
      Heute ruf ich auf der Arbeit an, wegen Magen darm, muss ja nicht jeder wissen und ich werde gleich angemotzt :-(
      Meint ihr ich kann am Montag wieder arbeiten gehen?
      Liebe Grüße MissT

      • (2) 08.02.19 - 08:20

        Hey,versuche dich noch eiweißreich zuernähren.Eier,Linsen etc....und besorge dir einen Eiweißshake(im dm zb)....ich habe 3-4 Liter wasser getrunken,eiweißreich ernährt und eiweißshake 2xam Tag getrunken.Dann war nach 2-3 Tagen alles weg.
        Ich denke wenn du das alles versuchst dann kannst du am Montag arbeiten.
        Wobei ich es eine Frechheit finde,das du angemotzt wirst wenn du dich krankmeldest 🤦🏻‍♀️🤷🏻‍♀️
        Alles gut und Ruhe dich aus

        • (3) 08.02.19 - 08:23

          Ich danke dir für deine liebe Antwort, ja ich trinke auch noch eiweisschakes.
          Ich finde es auch total blöd ich bin eigentlich nie krank :-(
          Klar mal so ne Woche im Jahr oder so, aber als oft würde ich es nicht beschreiben und wen dann auch wirklich so lange wie nötig.
          Danke für den Tipp mit den linsen, vielleicht gibt es heute Linsensuppe ist ja auch viel Flüssigkeit drin :-)
          Liebe Grüße MissT

      (5) 08.02.19 - 08:30

      Hallo :)

      Wow 35...krass.
      Tipp von mir die ne kleine überstimu mit "nur" 15 ez hatte...
      Ruhe. Lieg viel. Schon dich. Nicht den haushalt machen oder denken "ach das bissel".
      Das war bei mir fatal. 4 tage nach pu war ich dann für 2 tage im kh und der transfer musste verschoben werden.

      Liebe Grüße

      • (6) 08.02.19 - 08:34

        Hey Danii
        Danke für deine Antwort :-)
        Ich kann mittlerweile wenigstens mal liegen die ganze nacht konnte ich nur stehen oder sehr schwer sitzen #schock
        Deshalb bleibe ich heute erstmal nur liegen #rofl es war eine sehr anstrengende und mühsame Nacht. Habe noch einen kuhlakku auf meinen Bauch gelegt, obwohl ich immer seeeeehr verfroren bin und einen heißen Tee in der Hand :-)

    (7) 08.02.19 - 08:46

    Mir hat Buscopan gegen die Bauchkrämpfe geholfen. Die ersten Tage musste ich so um die 4 Stück nehmen. Es hat ca. 5 Tage angedauert, also bleib lieber noch langer daheim. Wenn es ganz schlimm wird geh bitte ins Krankenhaus. Alles Gute!

    (8) 08.02.19 - 09:20

    Hallo Liebes! :-)

    Soll denn ein frischtransfer gemacht werden? Die überstimulation, die du durch eine Schwangerschaft bekommen wirst, kann nämlich noch heftiger werden. Ich habs hauptsächlich nachts gemerkt. Konnte kaum schlafen... Ich würde immer 2 Wochen krank geschrieben (erste pu 22 EZ, 2. Punktion 25 EZ) und es war echt gut so... In der 2. ICSI wurde ich schwanger und mein Arzt hat sich laufend Sorgen um die Eierstöcke gemacht, also es dauert auch dann biszu 14 Wochen, bis das ganze sich erholt hat... Ich würde zu Hause bleiben, solange es nötig ist. Heute ist Freitag. Vielleicht fühlst du dich Montag danach. Wenn nicht, dann nicht. Würde ich Sonntag entscheiden ;-)

    Alles Gute!

    Und wegen der Schulter haben mir (still)kissen geholfen, also der Kopf auf Kissen und die Schulter auf der Matratze. Ist nämlich auch in der Schwangerschaft manchmal ein Kampf auf der seite liegen zu können... Lg

    • (9) 08.02.19 - 10:17

      Hey chisi90
      Vielen Dank für den Tipp mit dem Kissen :-)
      Heute sollen die vorkerne verifiziert werden.
      Es soll nächsten Monat einen kryo Transfer geben.
      Eben weil von Anfang an die Gefahr für eine uberstimulation sehr hoch war, hatte viele antralfollikel.
      LG MissT

(10) 08.02.19 - 09:36

ich kann zur Überstimulation nichts sagen, aber wollte unbedingt noch zum Thema Krankenstand was beitragen.

Ich finde es auch nicht ok, wenn du angemotzt wirst. Vielleicht hast du aber auch nur einen schlechten Moment erwischt.
Wie auch immer, aber ich würde dir raten nie deine Arbeit über die Gesundheit zu stellen. Achte darauf, wie es dir geht und was dein Körper jetzt braucht, egal wieviel Arbeit liegen bleibt.

Wünsch dir jedenfalls gute und vor allem rasche Besserung!!!
und alles gute für den Transfer! #klee#klee#klee#klee#klee

  • (11) 08.02.19 - 10:19

    Hey chriju :-)
    Danke für deine lieben Worte :-)
    Bei uns auf der Arbeit ist es leider nicht sooo rosig :-(
    Klar geht meine Gesundheit vor aber ich habe jetzt schon ein schlechtes Gewissen.
    Ich hoffe einfach dass das Eiweiß, viel trinken und die spritzen wegen Thrombose helfen :-)
    Falls es wirklich nicht geht bleib ich halt daheim, mein mann ist davon auch nicht so begeistert das ich am Montag wieder arbeiten gehen will.
    Man möchte ja auch nicht, dass sich die Eierstöcke verdrehen oder so :-(

    • (12) 08.02.19 - 10:31

      ich kann dich wirklich so gut verstehen! Ich war ja auch oft so, dass ich nur wenn ich richtig krank bin Zuhause bleibe und dann auch noch mit schlechtem Gewissen. Aber ich kenne mittlerweile so viele, die sich genau dadurch echt geschadet haben! Ich habe einen Job, bei dem es sehr sehr schwer für mich ist, wenn ich mal ausfalle...es bringt aber auch niemanden was, wenn ich nicht auf meine Gesundheit achte und somit vielleicht für lange Zeit nicht mehr arbeiten kann!

      Vor allem geht es nun um deine Zukunft als Mama. Ihr probiert sicher auch schon eine lange Zeit für euer Wunder und da sollte deine Gesundheit und all die Behandlung jetzt Priorität haben. Wir müssen noch so viele Jahrzehnte arbeiten, aber wie oft haben wir die Chance auf ein gesundes Kind.

      Also vielleicht kannst du die Ruhe ja sogar ein bisschen genießen, wer weiß wieviel du in Zukunft zum schlafen kommst! #schrei

(13) 08.02.19 - 09:42

Ein tipp von mir (überstimulation mit krankenhaus und intensivstation)
Geh nicht aus pflichtgefühl oder weil andere dumm reden wieder arbeiten wenn es dir nicht wirklich wieder gut geht! Ruh dich aus! Wurden die Eizellen eingefroren oder ist ein Transfer geplant?
Pass auf dich auf!
Alles Gute 🍀☀️

  • (14) 08.02.19 - 10:23

    Hey lizou :-)
    Oje du arme, hattest wohl das ganze Programm mit der uberstimulation :-(
    Darf ich fragen wie viele bei dir punktiert wurden?
    Ne es soll heute alles eingefroren werden und nächsten monat #klee hoffentlich einen blastotransfer geben :-)
    Ich weiss ehrlich gesagt auch nicht, warum ich mir wegen der Arbeit so einen Stress mache... Vielleicht ist ja auch alles bald weg, ich hatte diesesmal auch während der Stimulation Probleme mit dem Kreislauf :-(

    • (15) 08.02.19 - 12:06

      Ich hatte tatsächlich das ganze programm. Inklusive Weihnachtsgeschenke auspacken auf der intensiv...
      Aber mir geht's wieder gut und nächsten Monat starten wir in die erste Kryo. Wir wollen auch auf blastos setzen.
      Ich hatte über 30 Follikel aber nur 15 punktierte Eizellen, von denen 14 befruchtet wurden und nun auf uns warten.
      Ich habe mir auch mega Stress gemacht wegen der Arbeit. Also, als ich körperlich wieder so weit war, dass der kopf anspringen konnte. Bin noch in der Probezeit gewesen.
      Aber zum Glück alle sehr verständnisvoll, auch wenn sie nicht wissen wieso das alles passiert ist. Bin selbst Ärztin, da ist das mit Ausreden nicht immer ganz so einfach...

(16) 08.02.19 - 17:56

Ganz ehrlich, bei so vielen EZ würde ich am Montag zum Hausarzt gehen und mich noch bis Dienstag krank schreiben lassen. Damit ist echt nicht zu spaßen und wenn du eh nie krank bist, brauchst du auch kein schlechtes Gewissen zu haben!

Top Diskussionen anzeigen