Schilddrüse stellt sich nicht ein

    • (1) 12.02.19 - 19:52
      Inaktiv

      Hallo,
      sag mal habt ihr auch das probelem? Bei mir wir seit ca 1 Jahr versucht meine SD einzustellen. Klappt aber nicht so gut. Wenn ich LTyroxin 50 nehme ist der Wert bei 2,9 oder so. Wenn ich es nur 75 nehme werde ich uberdosiert und mein TSH Wert steigt auf, sinkt auf 0,5.vor einiger Zeit sollte ich 50 und 75 in Wechsel nehmen. Komischerweise war dann der Wert bei 3🤔. Soll das mal einer verstehen.
      Ich Weiss nicht was ich machen soll. Ich nehme jetzt schon wieder nur 75mg und weiss das ich wahrscheinlich wieder uberdosiert sein werde. Und das würde unserem 1.icsi Versuch bestimmt Schaden oder?
      Kennt einer das Problem? Kann mir einer sagen was man da noch machen könnte?
      Hatte mal einen US von der SD aber man nicht auffälliges gefunden ausser einpaar kleine Knötchen. Und Antikörper habe ich auch nicht gebildet.

      Danke schon mal im voraus

      • (2) 12.02.19 - 19:58

        Moin!

        Hmm, schwierig. Probier mal morgens ebenfalls eine halbe Stunde vor dem Frühstück auf nüchternen Magen Selen zusätzlich zu nehmen.

        Ich nehme 200mg Selen morgens zusätzlich zum L-Thyrox. Das hilft, dass der Körper das L-Thyrox besser verwerten kann. Vielleicht passt es dann mit den 50µg.

        Viel Erfolg!

      Mein Arzt und auch die Kiwu sagten, dass ein Wert um 2.5 auch total okay ist. Ich hatte dann jeweils Werte zwischen 2 und 3 und das war okay und hat auch geklappt im 2. Kryoversuch.

      • (5) 12.02.19 - 20:27

        Mein HA sagt er sollte um die 1 liegen. Die KIWU sagt um die 2🙄
        Aber ich schaff es auf werder das eine noch das andere stabil zu halten

    (6) 12.02.19 - 20:04

    Hi 🤗
    Mir ging es auch so. Bei 50ug hatte ich 2,3 und bei 75ug hatte ich 0,04 😳.
    Frag doch mal deinen Arzt, ob du nicht einen Mittelweg nehmen kannst. Lass dir die 125ug Tabletten verschreiben und nehme dann eine halbe, also quasi 62,5ug, vielleicht hilft das.

    LG

0,5 wäre bei Hashimoto ein guter Wert (das strebt meine Ärztin bei mir immer an, oder noch etwas niedriger). Wie geht’s dir denn mit dem Wert? Du kannst auch 50 und 75 im Wechsel nehmen (kenne auch jemanden, der das so macht und es klappt).

Bei mir wars auch etwas wackelig, vor allem als ich dann schwanger geworden bin. Bin dann auch Prothyrid umgestellt worden, da ist 1/10 aktives Schilddrüsenhormon drin. Seitdem sind meine Werte super stabil. LG

Top Diskussionen anzeigen