Nach 4 Jahren mal wieder hier....

    • (1) 13.02.19 - 18:59

      Hallo zusammen,

      nach vielen Jahren erfolglosem Kinderwunsch, einer längeren Kiwu Pause und mit neuem Partner, möchte ich nochmal einen Versuch starten und freue mich darauf, mich wieder mit euch austauschen zu können.
      Kurz zu mir:

      - fast 34 Jahre alt
      - vor 8 Jahren Pille abgesetzt
      - vor 5 Jahren Kiwu Klinik
      - Diagnose: Undurchlässiger Zervix
      - 3 erfolglose Inseminationen
      - Bauchspiegelung: Polypen und leichte Endometriose entfernt
      - 1 erfolglose IVF, Ei hat sich nicht eingenistet
      - Diagnose: Idiopathische Sterilität
      - vor 4 Jahren Scheidung und Kiwu Pause
      - seit 3 Jahren neuer Partner und ich verhüte weiterhin nicht.

      Vor ca zwei Jahren bin ich dann wegen der Mens auf der Arbeit vor Schmerzen umgekippt und habe immer viel Blut verloren. Ich nehme seitdem Duphaston ab dem 20. ZT. Das hilft mir wirklich sehr. Meine Zyklen sind etwas länger als 25 Tage, die Schmerzen sind leichter und ich blute weniger.
      Jetzt hoffe ich, dass dies die Lösung meiner Probleme ist. Kiwu Klinik kann ich mir leider nicht leisten, da ich ja nicht mehr verheiratet bin.

      Hat jemand schonmal was ähnliches gehabt?
      Die Diagnose Idiopathische Sterilität macht mich echt fertig. Keiner kann einem sagen, warum es nicht klappt und ich fühle mich deshalb ziemlich hilflos. Vor allem nach jetzt schon 8 Jahren. Und ich habe schon wirklich alles ausprobiert.
      Bin gespannt auf eure Erfahrungen und Meinungen.

      Liebe Grüße

      • Hallöchen und willkommen zurück!!
        Da hast du ja viel durchgemacht!
        Wenn ich mir deine Beschreibungen durchlese, verstehe ich die Diagnose idiopathische Sterilität nicht. Hast du vorher schon ein Kind bekommen?
        Deine Blutungen sind nicht normal. Vielleicht ist deine Endomitriose zurück. Das würde ich abklären lassen. Das kann schon ein Grund sein. Dadurch können die Hormone durcheinander kommen.
        Wurde denn dein Gebärmutterhals geöffnet? Vielleicht ist er wieder zu? Würde ich auch untersuchen lassen.
        Viel Erfolg wünscht TanteLillifee

        • Huhu.

          Nein, ich war noch nie schwanger. Nach der Bauchspiegelung war alles in Ordnung. Einen Monat später hatte ich dann auch schon die IVF. Sie haben mir ein 8 zelliges Ei eingesetzt, aber das hat sich dann nicht eingenistet. Ich hätte noch 2 IVF durchführen lassen können, aber dafür war ich zu dem Zeitpunkt psychisch nicht in der Lage.

          Ich habe dann die Behandlung ruhen lassen. Ein Jahr später wurde die Mens Monat für Monat stärker. Bis mir jetzt mein neuer FA erklärte, dass sich evtl aufgrund der Endo zuviel Gebärmutterschleimhaut bildet und das Ei sich deshalb nicht einnisten kann. Seitdem nehme ich halt Duphaston, was wirklich hilft. Allerdings weiß ich auch, dass Duphaston bei Gelbkörperschwäche eingesetzt wird. Und das habe ich laut Kiwu Klinik nicht. Hormonell ist alles top, Eileiter etc. alles gut. Ich hoffe nun wirklich, dass mein neuer Arzt richtig liegt. 🙏

      Hallo liebes...

      Ich hab keine Erfahrung mit dem Medikament... aber ich kenne deinen Namen noch von damals...

      Willkommen zurück...auf das das warten endlich ein Ende hat #klee

      LG Melli mit Leo und Henning im Herzen #herzlich

Top Diskussionen anzeigen