Doch keine Ausschabung - GMS

    • (1) 13.02.19 - 19:56
      Inaktiv

      Guten Abend đŸ„°
      Noch mal eine kurze Geschichte von mir und ich hoffe auf eure Meinungen..
      Ich hatte letzte Woche ne GebĂ€rmutterspiegelung in der KiWu Klinik, die Ärztin hat am Eingang einen Polypen gefunden. Leider ist sie aber nicht weiter reingekommen, also hat nur den Eingang gespiegelt und hat mich dann zur OP und Entfernung in ne Klinik geschicht. So, ok dachte ich, vielleicht klappen die ICSIS danach besser.
      Gestern war ich im KH zum VorgesprĂ€ch fĂŒr die OP und die Gyn dort hat mir dann eine erneute GMS mit Ausschabung empfohlen. BegrĂŒndung: unter der GebĂ€rmutter-Schleimhaut können Polypen liegen die man so nicht da sie dann versteckt sind unter der Schleimhaut. Hm ja macht vielleicht Sinn, auch wenn ich mir dann sorgen machte dass ich danach noch mehr Probleme bekomme bezĂŒglich Aufbau etc, aber gut.
      Heute dann die OP und danach kam die OberĂ€rztin und meinte: Polyp am Eingang war kein Polyp sondern nur ne Verdickung, nix schlimmes aber wurde entfernt. Dann sind die richtig in die GebĂ€rmutter rein zum Spiegel und da war nix. Kein Polyp oder sonst was, nix. Im Bezug auf den Kiwu hat sie dann auch keine Ausschabung gemacht. Erst hab ich mich gefreut dass nix drin war aber jetzt bin ich durch die Gyn gestern verunsichert. Vielleicht wĂ€re ja unter der Schleimhaut wirklich was gewesen was jetzt nicht gesehen wurde und weiter ne Einnistung verhindert 😳aber einfach so auf gut GlĂŒck mal ne Ausschabung machen ist natĂŒrlich auch blöd.. im Ultraschall wurde ĂŒbrigens nicht wirklich was gesehen, Gyn meinte gestern nur so „hm hier wenn ich ein bisschen rumdrĂŒcke KÖNNTE da EVENTUELL was sein aber kein Plan...“
      Mach ich mich umsonst verrĂŒckt oder soll ich doch noch auf ne Ausschabung bestehen??

      Lg 😊 sorry fĂŒr den doch langen Text

      • (2) 13.02.19 - 19:58

        Achso noch zusÀtzlich: Gyn meinte gestern noch, die machen eigl nicht gerne Ausschabungen vor allem bei jungen Frauen aber sie empfiehlt es trotzdem.

        Sei froh, dass sie keine Ausschabung gemacht haben! Das birgt auch Risiken!

        Was ich nicht verstehe - Wenn unter der Schleimhaut etwas sein könnte, warum macht man die Spiegelung dann nicht zu einem anderen Zeitpunkt, mit weniger Schleimhaut??

        • (4) 13.02.19 - 20:08

          Gute Frage - keine Ahnung. Hat niemand was von gesagt und ehrlich gesagt hab ich da bis jetzt auch nicht drĂŒber nachgedacht. Vielleicht sollte ich das in der KiWu noch mal ansprechen đŸ€”Danke!

          • Ja, viel Erfolg!

            Meine GMS wurde unmittelbar nach der Blutung gemacht, eben weil man sonst nichts sieht...

            Lass dir nicht "auf gut GlĂŒck" in der GebĂ€rmutter rumkratzen! Eine schlechte Ausschabung hat langfristig negative Konsequenzen und kann nicht rĂŒckgĂ€ngig gemacht werden!

            So ganz klar ich mir auch nicht, wieso dir das so ohne weiteres empfohlen wurde.

      An welchem ZT war die OP?

Top Diskussionen anzeigen