VerstĂ€ndnisfrage "pimp my eggs"đŸ„šđŸ„š

    • (1) 18.02.19 - 09:42

      Guten Morgen MĂ€dels,
      Klar, was pimp my eggs ist weiß ich😁
      Hab's damals vor der erfolgreichen icsi gemacht um die Wartezeit zu ĂŒberbrĂŒcken und mache es nun vor unserer letzten Icsi wieder.
      Es soll die EizellqualitÀt verbessern. Das ist klar. Aber WAS genau wird denn da verbessert???? Weiss das jemand? Hat man mehr Eizellen? Lassen Sie sich besser befruchten? Weniger fragmentiert? Nisten sie sich besser ein? Oder hat man sogar mehr genetisch gesunde? Oder alles zusammen?
      Ich bin 37. Mein AMH ist schlecht, aber ich bilde trotzdem genug follikel. Optisch waren sie immer gut und die Befruchtungsrate such. Beim Frischtransfer ist die QualitÀt gut, nach dem einfrieren leider nicht mehr so gut. Zeitgerecht sind sie immer, nur werden mit 37 Jahren bestimmt einige genetisch nicht mehr ok sein. Hat pimp my eggs darauf Einfluss??? Ksnn es mir eigentlich nicht vorstellen.
      Lg wizzi

      Hallo wizzi,

      Ich denke nur die QualitÀt kann verbessert werden, nicht die QuantitÀt.

      Bei Q10 zum Beispiel ist es so, das es gut fĂŒr die metochondrien ist. Das sind die Energiespeicher in den Zellen. Je Ă€lter man ist, desto weniger Energie ist im Speicher vorhanden. Nach der punktion ist die Eizelle ja ein paar Tage auf sich allein gestellt, bis sie entweder an Tag 3 nach Befruchtung Energie vom spermium kriegt, oder nach Einnistung. Das heißt Q10 ( am besten ubiquinol!) Hilft den Energiespeicher noch zu fĂŒllen. Je Ă€lter man ist, desto mehr Q10 ist nötig.
      Ich denke fast alles an pimp my Eggs fördert die ZellqualitĂ€t 😊
      Viel Erfolg 🍀🍀🍀

Top Diskussionen anzeigen