Zurück vom Erstgespräch in der kiwu - vllt BS wegen verdacht auf Endometriose

    • (1) 19.02.19 - 20:07

      Heute unser erster Termin in der kiwu:
      Es war sehr aufschlussreich.
      Also die Ärztin sagt an mein Mann liegt es wohl nicht. Sein SG ist Top. Kann zwar immer noch besser sein aber reicht vollkommen aus.
      Dann hat sie bei mir noch einige Fragen gestellt. Zu mein Zyklus und meiner mens usw. Da ich schon immer etwas schmerzen während der mens hab hat sie evtl eine Ahnung an was es liegt. Das will sie nun raus finden. Erst mal kontrolliert sie einen Zyklus lang, dann besprechen wir noch mal alles. Danach werde ich evtl eine Bauchspiegelung bekommen. Sie denkt das es Endometriose bei mir sein könnte.

      Puh, an sowas hab ich auch schon mal gedacht. Aber nie richtig ernst genommen.
      Unser kleine könnte vllt ein kleines Wunder gewesen sein. Und auch da hat es ja etwas gedauert bis es geklappt hat. So denkt sie das auf jeden Fall irgendwie ein Grund gibt das eine ss verhindert.
      Da es schon mal spontan geklappt hat, will sie alles versuchen das es auch wieder so klappt.
      Eine genetische Blutprobe hat sie auch von uns beiden genommen, sicherheitshalber.
      Weiß einer was da genau untersucht wird?

      Jetzt bin ich ja wirklich gespannt ob ich das hab. Und irgendwie erleichtert das es doch nicht an mein Mann liegt. Bei einen Mann kann man nichts machen, bei einer Frau gib es immer Lösungen.. Meistens zumindest.
      Ja mal gucken jetzt was passiert die nächste Zeit. Und was bei den ganzen Untersuchungen raus kommt.
      Hatte schon mal einer eine BS? Wie war das für euch?

      • Huhu,

        bestimmt kann euch in der Kiwu-Klinik geholfen werden 😊 viel Glück 🍀

        Ich hatte heute eine BS und es war überhaupt nicht schlimm. Mir geht's gut, fühle mich jetzt nur etwas schlapp.

        Direkt nach der OP hatte ich stärkere Schmerzen im Gebärmutterhals, habe aber sofort Schmerzmittel bekommen und seitdem ist alles gut.

        Das einzig blöde ist, dass es seit 9 Stunden noch kein Arzt geschafft hat, vorbeikommen und mir das Ergebnis mitzuteilen😣 Bin eine Nacht stationär im KH, das ist aber eher unüblich, meistens wird es ambulant gemacht.

        Mit der Genetik kenne ich mich nicht so gut aus.

        LG Luthien mit ⭐

        Hallo meine Liebe
        Ich hatte vor einem halben Jahr eine BS mit Prüfung der Eileiter. Hatte auch den Verdacht auf Endometriose durch starke Schmerzen während der Mens. Hat sich dann leider auch bestätigt. Wir hatten im Vorfeld besprochen, dass unter diesen Umständen die Herde dann auch gleich entfernt werden.
        Ich hab den ganzen Eingriff leider nicht so positiv erlebt. Vertrage Narkosen eigentlich super aber ich bin mit mordsmäßigen Schmerzen aufgewacht und hatte einen fetten Brumschädel. Das Gas von der BS hatte ich 14 Tage in mir und konnte mich kaum bewegen. Hätte es mir im Leben nicht so vorgestellt. Allerdings hab ich keine Kollegin die das gleich durch hat und ihr ging es am nächsten Tag wieder super gut.
        Lass dich auf jeden Fall krank schreiben und gleich alles auf einmal machen. So ersparst du deinem Körper unnötige Narkosen ❤️

Top Diskussionen anzeigen