ES mit Ovitrelle ausgelöst, Sst werden stärker?

    • (1) 24.02.19 - 10:50

      Guten Morgen ihr Lieben,
      ich finde leider keine richtigen Vergleichsbilder, aber evtl habt ihr diese Erfahrung ja bereits auch schon gemacht? Am 20.02. habe ich (zum ersten Mal) eine Ovitrelle Spritze verwendet und seitdem mit Innovita getestet. Am 21.02. war der Strich sehr deutlich, aber ich habe das Gefühl dass er seitdem stärker wird statt weniger. Im Netz finde ich nur Bilder, wo es täglich weniger wird, aber nicht gleich oder stärker werden. 🤷🏻‍♀️
      Lg
      Charly

      • Zeig doch mal ein Bild...
        Aber die Spritze ist erst 4 Tage her... Sie braucht auch zwei bis drei Tage um sich komplett auszubreiten.
        Und an es+2 wird es definitiv kein eigenes hcg sein ...

        Aber wieso testest du denn so früh und so viel ? Das macht einen doch irre... warte mal noch 7 bis 8 Tage ...damit man überhaupt eigenes hcg sehen würde...

        LG Melli mit Leo und Henning im Herzen #herzlich

        • Achso, das wusste ich zb gar nicht mit dem ausbreiten, dies würde dieses Phänomen ja schon erklären. Das es kein eigenes Hcg sein kann, weiß ich tatsächlich selbst. Meine Sorge war jetzt eher, dass es die Auslösespritze vielleicht gar nicht benötigt hätte, also mein Es hätte ja an dem Tag vermutlich auch ohne diese stattgefunden. ?!

          Und warum ich „so viel“ teste? Weil mich dieser Verlauf einfach interessiert, außerdem sind es ja einfache Streifentests, die sind nicht so teuer.
          Damals bei der Ma habe ich den hcg Abbau auch damit kontrolliert, und fand es dann beruhigend, als nichts mehr zu sehen war.

Top Diskussionen anzeigen