Erfolg obwohl ich keinen Zyklus habe??? đŸ€·đŸ»â€â™€ïž

    • (1) 26.02.19 - 20:56

      Hi MĂ€dels, habe schon diese Frage gestellt, damals bekam ich aber keine Antworten, deswegen probiere ich es noch mal :)

      Hat jemand mit IVF/ICSI Erfolg nach jahrelangem Amenorrhoe (Post-Pille Amenorrhoe oder Ă€hnliches)? Ich habe seit Jahren gar keinen Zyklus mehr (damals wegen einer Magersucht und der Pille, nun bin ich aber gesund). Ich wollte nur wissen dass es klappen kann auch wenn man gar keinen Zyklus hat und alles kĂŒnstlich gemacht wird (meine Hormonwerte sind ohne Meds immer praktisch null :-( ).

      Wenn jemand das hatte, was ich bei euch gemacht worden (wie stimuliert usw)?

      Vielen Dank! LG #herzlich

      • Hallo,

        Bist du schon in einer KiWu gewesen und hast dich beraten lassen?

        Wenn du tatsĂ€chlich keinen normalen Zyklus hast, dann wird es auch auf kĂŒnstlichen Wege schwieriger. Muss aber auch nicht. Das kann dir hier niemand beantworten.
        Wie alt bist du denn? Wenn die Ärzte Dir quasi sagen das es keine Chance gibt, dann besteht sie vllt wirklich nicht.đŸ€·đŸ»â€â™€ïž

        Dann wÀre eine Eizellspende noch eine Möglichkeit, mit der Voraussetzung das dein Endometrium aufgebaut werden kann.

        Lass dich beraten und starte einen Versuch😊

        Alles Gute weiterhin.

        Lg SiriSport mit Storchi im Bauch 9+1❀

        • Hallo, danke fĂŒr deine Antwort!

          Ich habe schon 2 ICSIs gemacht und bin 28. Unsere EmbryoqualitÀt ist leider nicht so gut. Ich mache mir Sorgen, dass die Hormonwerte nach dem Transfer einfach nicht stimmen aber vielleicht hatten wir einfach noch nicht die richtigen Embryos.

          Wollte nur schauen ob es andere hier gibt, die es ohne eigenen Zyklus geschafft haben :)

      Hallo!

      Bei mir ist es Àhnlich, nur dass ich normalgewichtig bin (allerdings war das Gewicht recht niedrig).

      Ich habe zusÀtzlich PCO (allerdings ohne erhöhte mÀnnliche Hormone) und Hashimoto.

      Ich glaube das ist dann eine hyothalamische Amenorrhoe?!

      Ich hatte zwei ICSIs mit Gonal F, Orgalutran und Pregnyl im kurzen Protokoll und daraus zwei Kryos. Zwei mal negativ und eine MA. Die 3. ICSI im langen Protokoll war dann mit Heparin erfolgreich. Die ist leider FrĂŒhaufsteher ;-)

      Wurdest du schon weiter durchgecheckt?

      Viel Erfolg dir!

      • Hi! Vielen Dank fĂŒr deine Antwort. Genau hypothalamische Amen. ist es bei mir. Hattest du eine bestimmte Untersuchung/Bluttest um herauszufinden ob Heparin nötig war?

        Die haben bei mir nicht super viel untersucht. Hormonwerte sind alle immer super niedrig (wenn ich keine Stimu meds nehme). Vit D in Ordnung. AMH niedrig bei 1,0. Ich weiß nicht ob ich darauf bestehen soll dass die bestimmte Sachen untersuchen.

        Danke fĂŒr deine Tipps und toll dass es fĂŒr dich geklappt hat! :)

        • Bei mir wurde eine GebĂ€rmutterspiegelung (ohne Befund) mit Scratching vor der 2. ICSI gemacht. Nach der MA wurde die Gerinnung untersucht, da war dann Protein Z vermindert und Empfehlung zu ASS und Heparin.

          Mein AMH ist sehr hoch aber ich glaube so entscheidend ist das nicht, wenn er nicht gerade gegen 0 geht! Meine EZ QualitÀt war im langen Protokoll sehr viel besser. Ich hatte bei der 1. ICSI 21 EZ woraus ich am Ende 4 Blastos hatte und bei der 2. ICSI 13 oder 14 von denen es aber nur 3 bis Tag 3 geschafft haben und die Blastokultur nicht gewagt wurde. 3. ICSI waren dann 12 EZ und daraus 5 Blastos.

          Meine KiWu ist zum GlĂŒck schnell mit Untersuchungen.

          Bin jeden Tag dankbar das es geklappt hat!

          Leider sind 2 oder 3 ICSIs eigentlich noch nicht so viel...

Top Diskussionen anzeigen