Inositol Dosierung & Erfahrungen

    • (1) 17.03.19 - 14:33

      Hallo liebe Mädels,

      da ich sehr späte Eisprünge habe so um ZT20 rum, möchte ich versuchen meine erste Zyklushälfte etwas zu unterstützen und zu kürzen. Ich habe kein PCO aber meine Freundin meinte Inofolic oder Clavella wäre trotzdem gut. Da ich aber schon Folsäure mit Femi Baby nehme habe ich mir Inositol als Pulver bestellt ohne Folsäure. Weiß jemand in welcher Dosierung es optimal wäre?

      Konnte jemand damit etwas erreichen?

      Mönchspfeffer, Ovaria Comp und Himbitee haben keinen Effekt gehabt.

      Schönen Sonntag!!

      Hallo:-)

      meine 2. Zyklushälfte ist auch immer kürzer geworden. Mit Clavella ist sie wieder 14-16 Tage lang. Außerdem hat es positive Auswirkungen auf Haut, Haare und wirkt bei mir appetitmindernd ;-)
      Ich kann Inositol sehr empfehlen. Schwanger geworden bin ich trotz nun wieder normalem Zyklus noch nicht, aber das liegt am sehr niedrigen AMH-Wert.
      Liebe Grüße

    • In Clavella sind pro Beutel 2 g, also 4 g Tagesdosis.

      Ich habe dank Inositol wieder regelmäßige Zyklen bekommen, vorher 45-85 Tage, mit 32 Tage, ES an ZT 19 😊

      LG Luthien mit ⭐

Top Diskussionen anzeigen