Ovu negativ, gutes Zeichen?

Hallo ihr lieben,

ich habe pco und kein Arzt hat mir bisher geholfen ­čÖä hier im Forum hat mir dann eine liebe Userin gesagt ich sollte es mal mit anderer Ern├Ąhrung versuchen und noch ein paar n├Ąherungserg├Ąnzungsmittel nehmen. In den letzten Zyklen war mein ovularionstest so gut wie immer fast positiv also es war dauerhaft eine zweite Linie zu sehen. (Wohl wegen des dauerhaften lh anstiegs bei pco). Heute an zt 11 hatte ich zum ersten Mal einen wirklichen negativen ovutest in der Hand. Ist das ein gutes Zeichen das der lh Anstieg nicht mehr dauerhaft hoch ist ? Ich wei├č ist ne bl├Âde Frage aber man macht sich ja immer um alles Gedanken ­čśé

1

F├╝r mich h├Ârt es sich erst einmal gut an ­čśŐ

Was meinst du damit, dass dir kein Arzt helfen m├Âchte?

PCO ist ja eigentlich relativ einfach zu therapieren. Clomi oder ├Ąhnliches, ggf. Metformin.

Ern├Ąhrungsumstellung ist nat├╝rlich auch gut.

Daumen sind ganz fest gedr├╝ckt ­čŹÇ

LG Luthien mit ÔşÉ

2

Nachdem clomi nicht geholfen hat meinte meine ├ärztin das es das jetzt an Therapie war und hat mich quasi weggeschickt. Bin gerade dabei mir jemanden neuen zu suchen ­čśŐ

3

Da ist noch viel Luft nach oben...am besten gehst du direkt zu einer Kiwu-Klinik, da sind die Experten ­čśŐ