Osteopathe/TCM Akkupunktur

Nehmt ihr begleitend alternative Medizin in Anspuch?

Mir wurden im April beide Eileiter entfernt und ich stehe nun kurz vor der dritten IVF...

1

Hallo Kindness,

ich bin beim Osteopathen und bei der Akupunktur. Beide Behandlungen waren primär auf den Kinderwunsch bzw. die künstliche Befruchtung ausgerichtet.

Mir hat es wirklich sehr gut getan. Beides mache ich jetzt während der Schwangerschaft auch weiterhin.

LG

2

Hallo kindness,
Ich gehe regelmäßig in ein TCM-Therapiezentrum und lasse mich da behandeln. Ich mache da eine Kombination aus Akupunktur und schröpfen.
Ich muss ehrlich sagen, dass mir das viel bringt. Alleine schon vom Wohlbefinden her. Man ist wirklich entspannter nach einer Sitzung. Ich merke aber auch, dass mein Zyklus besser reguliert ist (Ich mache unstimmulierte IUI's).
In der zweiten zyklushälfte hatte ich immer ordentliches zwicken im unterleib. Das ist jetzt so gut wie verschwunden. Und auch die mensschmerzen sind weniger geworden.
Schwanger bin ich dadurch allerdings noch nicht.

Ich kann es nur weiter empfehlen. Das einzige Problem ist, dass die KK das nicht zahlt.

LG Rozalin

3

Aufjedenfall lohnenswert

4

Ich hab letzten Donnerstag mit Akupunktur begonnen seither war ich 6 mal dort. Es tut mir wirklich gut und ich dürfte sehr darauf ansprechen. Osteopathen muss ich erst versuchen. Bin aber sehr angetan. Liebe Grüße