Schwangerschaftstest wieder negativ ­čśó

Hallo,

nach 2 Jahren Kinderwunsch wurde im im Januar durch unsere erste IUI schwanger. Leider MA in der 8 SSW festgestellt.
Danach hatten wir Pause verordnet bekommen und haben nun wieder die zweite IUI hinter uns, aber heute morgen wieder den negativen Schwangerschaftstest in der Hand. ­čśó­čśó­čśó und somit heute am Boden zerst├Ârt und gerade etwas hoffnungslos.
Ich bin mittlerweile 40 geworden und somit Selbstzahler.

Wie geht ihr mit der monatlichen Entt├Ąuschung um?
Ist jemand dabei den Kinderwunsch aufzugeben?

Hoffe ihr habt etwas Aufmunterung f├╝r mich.

Vg
Tanja

1

Hallo,
auch ich habe heute negativ getestet. Und mir geht es heute richtig schlecht. Ich hab leider kein Geheimrezept f├╝r dich :-(
Habe leider auch niemanden mit dem ich mich austauschen kann, habe meine beiden Fehlgeburten relativ geheim gehalten und auch den Kinderwunsch. Irgendwie schaffe ich es nach zwei / drei Depritagen immer mich hochzuziehen und wieder von vorne zu starten, aber es ist ein einziges Auf und Ab der Gef├╝hle.

LG

5

Hallo Steffi,

so ging es mir gestern auch. Nein, Geheimrezept gibtÔÇÖs nicht, aber sich austauschen hilft auch schon was, wenn du erz├Ąhlen m├Âchtest.
Mir gehtÔÇÖs n├Ąmlich auch so, dass ich den Kinderwunsch und die Fehlgeburt recht geheim halte und immer so tun muss, als wollte ich eben keine Kinder.
Mir gehtÔÇÖs auch so, dass ich nach paar Tagen versuche wieder nach vorne zu schauen, aber das warten auf die Periode macht mich dann immer irre. Mein Kopf spielt verr├╝ckt und denkt immer mal ÔÇ×vielleicht doch positiv und nur der Test noch nicht erkanntÔÇť. Denn so wars Anfang des Jahres, dass der Test negativ war und nach einer Woche noch immer keine Periode kam. Und jetzt spielt mein Kopf da immer verr├╝ckt und bin dann nochmal am Boden zerst├Ârt, wenn die Tage dann wirklich kommen.

Vg
Tanja

2

Es tut mir leid.

Darf ich fragen warum ihr eine IUI macht?
Ich war bei unserer 1. Icsi 32, und da hie├č es dass die Chancen bei einer IUI sehr gering sind. Obwohl bei uns alles passt und ich 3 mal auf nat├╝rlichem Wege schwanger geworden bin

3

Mit Gvnp hat sich nichts getan, dann haben wir den Poskoitaltest gemacht und hier waren die Spermien meines Mannes wohl durch meinen Zervixschleim fast komplett abget├Âtet. Da wir eigentlich der Natur die Entscheidung ├╝berlassen wollten, haben wir uns eben f├╝r den n├Ąchsten Schritt IUI entschieden. Was beim ersten Mal trotz schlechter Prognose erfolgreich war. Und da wir jetzt Selbstzahler sind und mein Mann bez├╝glich Narkose Angst um mich hat, sind wir nach der Fehlgeburt noch bei IUI geblieben. IVF usw. ist eben doch nochmal ein gro├čer Schritt denke ich.

4

Liebe Tanja,

es tut mir unendlich Leid was Du erleben musstest. Ich habe auch 3 negative Versuche hinter mir. Werde auch bald 40­čśö

Die Angst bzgl. der Narkose kann ich verstehen, jedoch m├Âchte ich gerne die Angst mildern, es ist nur eine ganz kurze Narkose und sie ist unbedenklich. Man schl├Ąft nur kurz, ist danach schnell wieder fit. Ich schreibe das nur, weil eine ivf oder icsi eine M├Âglichkeit w├Ąren und ich jedem w├╝nsche, dass es klappt. Ich konnte mich auch nur ganz schwer mit diesem "unnat├╝rlichen" Vorgang abfinden... aber aufgrund meines Alters bei├če ich mich da durch, aber sch├Ân ist es wirklich nicht... kann euch verstehen.

Wie wollt ihr denn jetzt weiter machen? Es ist keine leichte Entscheidung. Aber aufgeben w├Ąre ja auch so schade f├╝r das weitere Leben. Wir werden noch eine icsi probieren. F├╝hl Dich gedr├╝ckt, alles Liebe,

Estelle

weitere Kommentare laden