TF+8 blütenweiß, wie soll es weiter gehen? Brauche RAT!

Kurz paar Fakten zu mir:
- bin 29, mein Mann 30
- sind seit 8 Monaten in KiWu Viernheim
- Spermiogramm ist immer sehr gut
- 3 erfolglose IUIs
- AMH-Wert sehr gut

unsere 1. IVF hatten wir in Juni, also letzten Monat. von 6 Eizellen haben 5 überlebt und alle 5 haben sich zu Blastos weiterentwickelt, sogar alle mit AA-Qualität.
Direkt haben wir 1 Blasto eingesetzt, leider war der Versuch negativ :(

Diesen Monat war mein 1. Kryozyklus (künstlich) und haben 2 Blastos mit 4aa und 4bb einsetzen lassen. Heute TF+8 habe ich blütenweiß getestet :(
Ich denke es bleibt auch so :(

Ich bin sooo traurig und enttäuscht, weil die Ärzte sehr erstaunt waren, dass der IVF-Versuch nicht geklappt hat und waren fest davon überzeugt, dass mein Kryoversuch klappen wird. Ich sei Kerngesund und hatte eine super Ausbeute, was sehr selten vorkommen würde und es nichts dagegen spricht.

Habe noch 2 Blastos übrig, Ich möchte aber diesmal nicht sofort die nächste Kryo machen sondern mit den Untersuchungen anfangen, weshalb die Einnistung nicht klappt. Beraten werde ich nicht von den Ärzten. Sie sagen immer, sie sind noch jung und kerngesund, lassen sie sich zeit. Deshalb bin ich aber nicht in der KiWu.

Welche Untersuchungen kann ich denn machen lassen? Was wären denn so die Gründe und Möglichkeiten? Bräuchte echt mal eure Erfahrungen und Tipps, damit ich nächste Woche bei meinem Termin mit ein paar Vorschläge habe.

1

Hi,

erstmal tut es mir leid das ihr bisher noch kein Glück hattet.

Dennoch haben deine Ärzte leider recht. Ihr seid noch jung und das war "erst" euer zweiter Transfer. In meiner Klinik wird frühestens nach dem 3. Transfer genauer geschaut woran es noch liegen könnte z.B.

Gerinnung, Hormostatus, ERA, Emma, Alice, Genetik und Schilddrüse.

Da eure Ausbeute wirklich vorbildlich war kann ich die Ärzte verstehen das sie dir noch keine weitere Diagnostik anbieten wollen.
Ich kann aber auch dich verstehen. Schließlich kostet es alles ein haufen Geld, Zeit und Nerven.

Ich drücke euch weiterhin die Daumen für euer Glück.

LG

2

Hallo,

ich kann mir sehr gut vorstellen, wie unbefriedigend es ist, nur abwarten zu müssen und nichts tun zu können bzw. nix getan wird.

Wenn du nicht untätig bleiben möchtest, würde ich mir einen guten Endokrinologen/Diabetologen mit kiwuerfahrung suchen und folgendes checken, falls noch nicht getan:

Gerinnung
Insulinresistenz
Schildrüse (Hashimoto?)
Vit D


Gebärmutterspiegelung mit Scratching?

Auf Verdacht könntest du 5-7,5mg Prednisolon versuchen. (bitte mit Arzt besprechen)

-hochdosiertes Omega 3
-ab TF hochdosiertes Magnesium

Für ERA/Intralipid/Reichel-Fentz etc. finde ich es auch noch zu früh.

Tut mir leid, dass es nicht geklappt hat!

lg
ks

3

Vielen Dank für die ganzen Tipps. Ich werde direkt mal einen Endrokrinologen kontaktieren.
Sollte Vitamin D auch dort untersucht werden oder geht das auch einfach bei meinem Hausarzt?

4

Huhu!
Vitamin D hat mein Hausarzt abgenommen, ebenso Eisen. Vit. D muss man selbst zahlen und regelmäßig kontrollieren lassen (alle 3 Monate), darf auch nicht zu hoch sein !!! Kostet aber nur 27€, 😜

Tut mir leid, dass es noch nicht geklappt hat. Ich würde auch noch weiter versuchen.

Testen lassen kannst du auch noch Killerzellen und Plasmazellen.
Einigen Mädels hilft auch Akupunktur vor und während der Behandlung.

5

Ich kann dich gut verstehen. Ich hatte drei Blasto TF (1x negativ, 2x fruehe Abgaenge) bisher. Hatte davor auch einiges testen lassen (GM Spiegelung; Plasmazellen) und jetzt ueberpruefen wir noch mal die Gerinnung und Karyogramm. Ich wuerde an deiner Stelle keine weiteren TFs machen ohne wenigstens nach ein paar einfacheren Dingen zu schauen. Oben wurde dir alles schon mitgeteilt. Wuensche dir ganz viel Glueck! #klee#klee

Ich fand diesen link hilfreich: https://www.ivf-nuernberg.de/kinderwunsch-forum/ursachen/einnistungsstoerungen-des-embryos

6

Hey,

Wie schaut es denn mit deiner Gebärmutter Schleimhaut aus? Wie hoch aufgebaut war sie bei Transfer?

Lg

7

Ich hatte heute mein Gespräch in der KiWu und habe die Ärztin darauf angesprochen, dass ich gerne
- Vitamin D
- Gerinnung
- Schilddrüse
- Killerzellen / Plasmazellen
- Gebärmutterspiegelung untersuchen möchte, bevor ich mit der nächsten Kryo weitermache.

Ihre Erstreaktion war, sie sind noch jung und ihre Blastozysten hatten eine super Qualität, also kann nichts mit ihnen falsch sein, sie brauchen auch keine Untersuchung. Habe ihr klar gemacht, dass ich nicht wie ein Versuchskaninchen kryo nach kryo machen will, sondern einige Untersuchungen machen möchte, damit ich mich auch besser fühle.
Sie hat danach Vitamin D und Gebärmutterspiegelung mit Scratching empfohlen und haben uns darauf geeinigt.

Die Gerinnung kann NIE dazu führen, dass die Einnistung nicht klappt meinte sie. Es sei NUR Zufall, dass nach einer Gerinnungsbehandlung die Einnistung klappt. Gerinnungsprobleme würden nur zu Abort führen und bei mehrmaligen Aborts macht es Sinn, die Gerinnung untersuchen zu lassen. Ich weiß nicht, ob ich das so wirklich glauben soll, weil ich sehr oft lese, dass die Gerinnung bei der Einnistung eine Rolle spielt.

Zumindest gibt es eine Spiegelung mit Scratching und ich hoffe, dass diese was bewirkt.