Überstimnulation vor punktion und Weiter stimmulieren

Hallo
Also ich hatte 7 links mit 16mm und 10 rechts mit 15 mm das größte. Er sagte leichte überstimmulation aber lässt mich heute noch 150 ovaleap und morgen 100 und Sonntag 50 spritzen + eisprung hemmer. Muss ich Angst haben? Weil habe auch hohes Cholesterin. Mittwoch is punktion und montag auslösen :(

1

Mit Cholesterin kenn ich mich leider nicht aus, aber bei mir war das auch so. Damit die Ausbeute sehr gut wird, musste ich weiter spritzen und Eisprung blocker nehmen. Mir wurden 20Eizellen punktiert, war ein sehr gutes Ergebnis. Aber natürlich gab es kein Go für den Transfer. Nach der PU gings mir auch richtig schlecht. Die Pause tat auch gut und bin dann mit der ersten kryo schwanger geworden.

2

Hallo,
eine Überstimulation entsteht eigentlich erst nach dem Auslösen/der PU. Dass du 17 Follikel hast, ist zwar nicht wenig, aber es muss nicht zwingend zu einem OHSS kommen. Ich hatte bei der 3. IVF 13 punktierte Eizellen und nur eine leichte Überstimulation.
LG

3

Mein Östrogen Wert ist bei 4299

4

Huhu,
mein Östrogen war beim letzten Mal auch so um die 4000. Mein Arzt meinte dann "wenn sie 110kg wiegen wäre der wert ok".... da ich aber ziemlich genau die Hälffte wiege, war er viiiiiiel zu hoch.
Eine richtige Überstimulation gibt es erst, wenn man den ES mit HCG auslöst.
Bei mir haben wir dann ein anderes Medikament ohne HCG genommen und den Transfer um einen Monat verschoben. In der Zeit hat man das zuviel an Östrogen dann auch abgebaut :)
Ich habe bei einem Wert von 3500 noch zwei Tage volle pulle weiter stimuliert(je 5 Ampullen Menogon), weil ich bei einer Vertretung war, die mein Gewicht nicht bedacht hat ...

Ich war natürlich nicht glücklich, dass wir den Transfer einen Monat verschoben haben, aber es ist mir lieber als zwei Wochen Krankenhaus.
Mein Arzt hat mir sogar die Wahl gelassen, ob ich die ÜS riskieren will.

Wie ein hoher Cholesterinwert auswirkungen auf das Östrogen hat weiß ich leider nicht
LG

weitere Kommentare laden