positiver Ausgang bei 5+1 (vorerst)

Ihr Lieben. Ihr kennt mich ggf. noch unter Line04109 - ich musste am WE mein Profil löschen, weil mich die ganzen negativen Posts einfach verängstigt haben. Ich hab mich kaum noch getraut aufzustehen...

Heute geht's mir viel besser und ich vermisse Urbia. Daher hab ich mich neu angemeldet.

Nach 3 ELSS und 4 FG durfte ich vor 10 Tagen ca. einen positiven SS-Test machen. Am MOntag hatte ich bei PU+19 einen HCG Bluttest von 658. Das ist nicht massig, aber auch nicht besonders wenig. Es ist ok :)

Gestern der Schock. Ich hatte Blutungen. Wenig, hellrotes Blut.

Ich bin sodann in die Klinik gefahren - geschlossen - meine Ärztin angeschrieben, sie meinte, ich soll mit gepackter Tasche ins KH fahren.

Gesagt, getan. Gestern war ich 5+1 … Und die Angst war wie immer da.

Die Ärztin aus dem KH war auch traurig, sie kennt meine Geschichte. Sie fing an, mich zu untersuchen und teilte mit, dass es lediglich eine Kontaktblutung sei - ich bin wohl einfach mit meinem Fingernagel irgendwo rangekommen. Heute ist die Blutung weg.

Sie machte noch US. Sie dachte, wir sehen nichts. Und dann... Eine Fruchthöhle sowie Dottersack und ein Miniembryo zu erahnen.

ich soll mich mehr schonen und hoffen :)

soviel für Euch :)

VG

1

I druck dir fest die Daumen...
Du / Ihr schafft das