Hellrote Blutungen

Hey ihr lieben.
Ich muss leider ganz vorne anfangen ­čÖł wei├č leider nicht, welches Forum das richtige ist, deshalb setze ich es mal in beide ­čśë

Im Februar 2018 Pille abgesetzt wegen Kinderwunsch. Langer, aber regelm├Ą├čiger Zyklus im Anschluss. Schwangerschaft nicht eingestellt, also im Oktober 2018 zur Blutuntersuchung und mein Mann im Januar 2019 zum Spermiogramm. SG schlecht, ├ťberweisung zur KiWu Klinik. Dort im M├Ąrz 2019 einen Termin bekommen. In der Zeit von Dezember 18 - M├Ąrz 19 wurden die Blutungen st├Ąrker und schmerzhafter. Mich hat das sehr belastet. In der KiWu Klinik hat man mir auch aufgrund dessen zu einer Geb├Ąrmutterspiegelung mit Ausscharbung und einer Eileierd├╝rchl├Ąssigkeitspr├╝fung geraten. Also Termin gemacht. Im Juli 2019 fand der Eingriff statt. Dort hat sich herausgestellt, das ich Endometrioseherde Grad II hatte die entfernt wurden. Eileiter normal durchl├Ąssig. Aber laut KiWu Klinik sieht die ├ärtzin, aufgrund des schlechten SG meines Mannes eine nat├╝rliche Schwangerschaft nur bei 70%. Einnahme von Metformin verordnet (war beim Diabetologen, kein PCO, aber kann man mal versuchen meinte die ├ärztin). Die erste Periode nach dem Eingriff war die H├Âlle. Noch st├Ąrker und schmerzhafter. Ab und an dunkle SB. Der Zyklus hat sich von 35 auf 28 Tage verk├╝rzt. Der n├Ąchste Zyklus war sehr harmlos. Jetzt zum eigentlichen Problem ­čśč
Heute an ZT 20 hellrote Blutungen. Ich wei├č nicht, ob es jetzt die Periode ist oder doch nur was mit dem ES zu tun haben k├Ânnte. Eigentlich w├Ąre der ES dran. Aber der Ovu Test ist nicht fett positiv.

Wie kann ich fest stellen was grad los ist in meinem K├Ârper? Diese Gedanken machen mich fertig. ­čś¬ Muss dazu sagen, das mein Mann und ich die Insemination f├╝r Februar 2020 planen, aus privaten Gr├╝nden. Wenn sich eine Schwangerschaft nat├╝rlich einstellt ist es so, aber wir sitzen jetzt nicht vor den Ovu Testen und warten darauf das es endlich so weit ist. Die KiWu Klinik sagte mir das ich ruhig Ovu Teste machen soll, auch um zu sehen wie sich der Zyklus so verh├Ąlt.

Habt ihr einen Rat? Vllt mit US oder Blutentnahme beim Gyn?

Vielen Dank schon mal.
Habt ein sch├Ânes Wochenende ­čśŐ

1

Hallo
Evtl mal 3 Monate M├Ânchspfeffer 3 Kapseln nehmen.
Mehr kann ich dir da jetzt nicht raten..

2

Hab ich alles schon durch. Hat nichts gebracht ­čśĺ aber Danke f├╝r deine Antwort.

3

Hi,

zu Endometriose kann ich nicht viel sagen, aber zu Blutungen zu allen m├Âglichen Zeitpunkten. Eine rote auch ca. am 20 ZT hatte ich auch schon mal. Es war nicht so stark wie Periode, aber auch nicht nur beim abwischen. Da war ich dann beim Arzt, weil ich mich erschrocken habe. Die hat mich ├╝berhaupt nicht ernst genommen und meinte nur wird eine Hormonst├Ârung sein. Mehr hat sie auch nicht gemacht ­čĄŽÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ.
Ich vermute, dass es so war, weil ich in diesem Zyklus Kortison genommen habe. Der n├Ąchste Zyklus war wieder ganz normal.
Vielleicht hast du beim Arzt mehr Glück als ich. Das war damals für mich der Grund um die Ärztin zu wechseln.
LG

4

Danke f├╝r deine liebe Antwort. Mein Ovulationstest war gestern dick positiv. Seit heute sind die Blutungen weg. Aber schmerzen sind immer noch da. Denke das es dem Eisprung geschuldet ist. Warte den n├Ąchsten Zyklus noch mal ab. Wenn es dann wieder auftritt gehe ich los.

Vielen Dank