Hat jemand Erfahrungen mit Dr. Reichel Fentz

Hallo ihr lieben,
Auf Grund einer Fehlgeburt und 6 weiteren ICSI Versuchen mit keiner Einnistung, bin ich weiter auf der Suche nach möglichen Ursachen.
Klar, ich bin 40 Jahre alt und ich weiß, dass ich alleine dadurch Schwierigkeiten habe, dass es klappt. Jedoch möchte ich nichts unversucht lassen.

Heute kam das Blutproben-Paket von Reichel Fentz an. Mich hat beinahe der Schlag getroffen, als ich die vielen Spritzen gesehen habe. Was mich aber noch mehr erschüttert hat, ist das gleich angegeben wird, dass man 5 Monate auf eine Beratung bzw. einer Behandlungsempfehlung warten muss. Hilfe.
Je nach dem braucht man ja dann auch noch eine Therapie. Da läuft mir dann wohl echt die Zeit weg...

Daher meine Frage: Nach 4 Wochen bekommt man die Laborbefunde. Könnte die theoretisch auch ein anderer Arzt lesen?
Hat jemand Erfahrungen mit der Therapie von Frau Reichel Fentz?
War jemand bei einem anderen Arzt?
War jemand bei einer Klinik, die mit Frau Reichel kooperiert?

Wäre toll, wenn ihr mir über eure Erfahrungen berichtet.

Danke! ❤️

Liebe Grüße Sunny

1
Thumbnail Zoom

Eigentlich wollte ich ja nur Killerzellen testen? :)

2

Ich war bei Dr. Pfeiffer (Immudoc) in Düsseldorf, er hat auch eine Praxis in Berlin. Alles ging extrem schnell, binnen 14 Tagen. Dann habe ich losgelegt mit seiner Behandlungsempfehlung, wöchentlich wurde mein Blut kontrolliert (per Post versendet) und seine Antwort und Medikations-Änderungsempfehlung kam innerhalb von 24-48 Std. per Mail. Ich wurde endlich schwanger. Das Ergebnis ist 15 Monate alt und macht grad Mittagschlaf. Ich kann ihn sehr empfehlen!!

3

Mit welchen kosten muss man denn bei dem ganzen rechnen ? Hab mich da noch nicht mit befasst.

4

Ich war hier bei einer Ärztin die mit Dr. Pfeiffer zusammen arbeitet. Die haben miteinander alles über die KK abgerechnet. Was die Behandlung anging musste ich nichts selbst zahlen!

Nur das Omegaven das er empfohlen hat und das Anschließen der Infusion musste ich dann selbst zahlen. Das hab ich 13 Wochen gemacht, hat ca. 50€/Woche gekostet.

weitere Kommentare laden
7

Hallo Sunny,

Ist die Info aktuell, dass man nach 4 Wochen schon die Ergebnisse bekommt? Stand es so in den Unterlagen?

Danke dir!

9

... also es steht, dass du nach Patienten-Aufnahme innerhalb von 3-4 Wochen deine Proben fürs Blut bekommst und nach versenden des Bluts musst du 4-6 Wochen auf Laborwerte warten. Um einen Befund oder eine Behandlungsempfehlung zu bekommen, muss du insgesamt 5 Monate warten. Wahnsinn, oder?

10

Das schon, deswegen ist man erstmal froh, wenn man die Laborwerte bekommt. Ich dachte man muss mindestens 6 Wochen warten, so stand es bei mir in den Unterlagen.

Wenn es jetzt 4-6 Wochen heißt, finde ich schon eine Verbesserung. Ich denke, dass die Laborwerte und das Telefonat sind am wichtigsten, dann kann man aufschreiben, was man so alles braucht. Und die Rezepte dann von der Kiwu-Klinik geben lassen.

weiteren Kommentar laden
12

Hi Sunny!
Wenn ich mich richtig erinnere, sind wir in der gleichen Praxis in Heidelberg. Ich habe auch nun nach erfolglosen Versuchen meine Ärztin über Überprüfung von NK- und Killerzellen gefragt. Das empfehlen sie anscheinend nach 6 erfolglosen TF und sie hat zugestimmt, dass wir es bei mir machen, sollte dieser Versuch wieder negativ.
Scratching erfolgt in der Praxis in der 2. ZH und kostet etwas über 300 EUR. Blutproben werden nach Jena geschickt und nach 2-3 Wochen bekommt man Ergebnisse. Je nach Schnelligkeit und Befund verliert man mindestens 1-2 Zyklen oder auch mehr, falls eine Antibiotikum Therapie notwendig ist. Ich habe alle Papiere schon bekommen und könnte dir per PN schicken.
RF möchte ich es auch machen, da wird ja Immunologie überprüft. Das erschreckt mich, dass man auf die Ergebnisse und Nachgespräche so lange warten muss😱 Dann werde ich mich wohl beeilen.

14

Ja, genau, die bin ich.
Für eine Nachricht wäre ich dankbar.
Blöde Frage sind Killerzellen nicht Teil der Immunologie?

15

Ja, eigentlich schon. RF überprüft Killerzellen im Blut und auch eine Art Partnerimmunisierung, wenn ich richtig verstehe.
Bei der Gebärmutter Schleimhaut Biopsie wird eine Probe aus der GMSH entnommen. Neben NK werden auch Plasmazellen, sprich Endometritis, untersucht. Und diese Endometritis kommt wohl häufiger vor und ist eine chronische Erkrankung der GMS, muss mit Antibiotikum behandelt werden. Wenn ich richtig verstehe, decken sich beide Untersuchungen (Jena und RF) nur zum Teil, wenn überhaupt.
Ich kann wohl keine Bilder als PN schicken, habe ich grade festgestellt. Daher der Link, da steht auch alles drauf: https://www.uniklinikum-jena.de/geburtsmedizin/EndometriumDiagnostik.html
Die Kosten: 224,84 für Jena und 77,72 für die Praxis für Scratching.

Darf ich mal fragen, was deine Ärztin zu RF sagt? Meine hat so lange gebraucht, bis ich Überweisung zu Genetik bekommen habe. Nun endlich darf ich Jena machen. Über RF wage ich gar nicht zu fragen und überlege es über den Hausarzt machen zu lassen.

weitere Kommentare laden