Testen an TF +5 =sinnvoll

Hallo Mädels, ich brauch mal interessenshalber 😬 eure Profimeinung❤️.

Macht es denn wirklich Sinn schon an TF+5 🤔zu testen? Ich meine ich weiss wie nervenaufreibend🤦‍♀️ die Wartezeit ist ich steck ja selbst grad drinn und dreh an TF +2 🤪schon durch aber was ist denn eure Meinung oder vl sogar eure Erfahrung dazu? Hab das letzte mal auch erst an dem Tag getestet den mir die Kiwuk gegeben hat und da war es erst ganz ganz leicht zu erkennen und das war wenn ich mich richtig erinnere PU +16 TF +11 🤔

Oder macht ihr das einfach für euch selbst um einfach irgentetwas machen zu können? Dann würde ich es wiederum sehr gut verstehen❤️.

Hoffe das ist jetzt keine all zu doofe Frage und ich hoffe es nimmt mir diese Frage keiner übel 🙈 möchte nur diesmal irgentetwas anders machen und ziehe eben dieses frühere Testen in Erwegung 😉

1

Guten Morgen ,

Im Prinzip könntest ja anfangen ja anfangen zu testen falls du Pu+10 bist.. auch wenn alle sagen ab Pu+12 wäre es besser zu testen...
Ich denk mal vieleee (auch ich ) haben ab Pu+9 angefangen zu testen aber du musst auch damit rechnen das du vielleich nicht so schnell ein 2. Strich hast.

2

Jetzt frag ich mal ganz blöd 🙈und entschuldigung dafür : aber warum so früh testen wenn man eh davon ausgeht das evt noch spritzenreste drin sind oder es sowieso noch ein paar Tage schneeweiss ist?

Dient es zur Beruhigung? Oder hilft es einfach?

4

Ohh schöne Frage 😂

Für mich selbst war es eine beruhigung ob ich auch richtig lag mit meinen ganzen Anzeichen die ich auch in der 1. Ssw hatte 1-1 gleich...

Ich habe auch von Anfang an gesagt oder fur mich entschieden das ich keine komplette Test Reihe mache sondern nur 1-2 mal teste .
Ich habe auch wirklich erst dann getestet wo ich mir 100% Sicher war :
1.keine Spritzenreste( hatte auch nichts nach gespritzt)
2. oh ich habe wieder mein Einnistungsschmerz und Übelkeit sobald ich im Auto sass.
Ich kenne ja mein Körper in und auswendig, von dem her hab ich es auch riskiert an Pu+9 zu testen und Pu+10 was auch sofort Positiv zeigte..

Ich weis nicht wie andere so denken, aber alle Frauen sind neugierig und wollen aufjedenfall auch früher testen obwohl sie mit allem rechnen.

Einige machen es heimlich und sagen oohh ich mach kein früh test und einige sagen es ehrlich ja hab mit Test Reihe angefangen..

Und die Einnistung ist ja nicht bei jeder Frau gleich von dem her find ich es in meinem Namen es auch okey wenn man fruher anfängt zu testen.

weiteren Kommentar laden
3

Hallo luna,

wenn du eine Blasto zurückbekommen hast, dann wärst du PU +10 , wo ein 10er Test schon gut anschlagen (könnte).
Wenn du z.B. einen 2-Zeller an PU +2 zurückbekommen hast, wäre TF +5 ja erst Pu +7 und das wäre zum Testen definitiv noch zu früh.

Von daher wäre erstmal ausschlaggebend, was du zurückbekommen hast. 😊

5

Hallo Luna,
ich habe ab PU+10 Transfer+5 angefangen zu testen und würde es nicht mehr machen. Der Test war weiß und ich war den ganzen Tag traurig und frustriert. Wir hatten alle schon so viele negative Tests in der Hand und so viele Tränen... Warum soll man sich vorher fertig machen, wenn das Ergebnis sowieso noch nicht aussagekräftig ist. Ich habe dann ab PU+12 das erste Mal positiv getestet und das war ein schönes Gefühl. Mich vorher fertig zu machen war einfach unnötig. Aber ich bin einfach ungeduldig 😅

6

Hallo Luna,

Am Ende musst du selbst entscheiden womit es dir besser geht.

Ich gehöre zu den spät-Testern. Da es mich emotional mehr belastet auf einen weißen Test zu starren und zu hoffen das vielleicht noch was kommt - da hoffe ich lieber gleich und mache mich nicht durch Interpretation von Tests noch zusätzlich verrückt. Dazu kommt das ich bei meiner Schwangerschaft mit einem sehr niedrigen HCG gestartet bin und an Es+16 (Kryo) nur einen zarten Strich hatte. Bei einem HCG von 47 auch kein Wunder. An ES+10 wäre er gewiß weiß geblieben.

Liebe Grüße 🌸
ZwillingsTante
mit Lunis 💫 im Herzen

9

Hallo Zwillingstante,

jetzt muss ich auch nochmal nachfragen, da mir manche Dinge auch nicht klar sind wann ich ein SST machen könnte. Ich bin jetzt tf + 1. Ich Spritze am 21.11 das letzte mal Brevactid 1500 und am 29.11 habe ich BT Termin. Hier wird oft geschrieben, dass die Spritze bis 10 Tage später nachweisbar sei. Bei mir liegen 7 Tage dazwischen. 🤷‍♀️ Wie kann denn dann mein SST stimmen? Oder versteh ich da was falsch?

@luna: danke für deine Fragen. Die habe ich mir auch schon gestellt.

10

Hallo Annett,

je öfter nachgespritzt wird, desto schwieriger wird das testen. Einige machen dann eine Testreihe und fangen früh an zu testen - jeden Tag ein Test. Zuerst wird der Strich schwächer, wenn eigenes HCG dazu kommt wird er wieder stärker. Meins ist es aber nicht... wenn du sieben Tage nach der Spritze testet, kann (muss) aber nicht der Test durch die Spritze verfälscht werden. Ist der Strich sehr hell, hilft nur zwei Tage später wieder testen und hoffen das der Strich stärker wird.

Liebe Grüße
ZwillingsTante
mit Lunis 💫 im Herzen

weiteren Kommentar laden
7

Ich bin ja gerade in der Situation - habe heute an PU + 10 und TF + 7 getestet und er war natürlich negativ... jetzt bin ich geknickt und es hat mir nichts gebracht. Letztendlich ist es sehr früh und der Test könnte (🙏🏻🍀) noch positiv werden - dann habe ich mich umsonst geärgert und geweint... wenn er negativ bleibt, dann habe ich trotzdem um ein paar unbeschwerte Tage in der Warteschleife gebracht... Fazit: ich werde nicht mehr früh testen!!! Außer totale Aufregung und ein Scheiß- Gefühl hat es mir nichts gebracht 🤔
Ich wünsche dir alles Gute 🌈💪🏻