Noch jmd.hier mit einem verschlossenen Eileiter? Wer von euch hat auch deswegen eine IVF/ICSI gemacht?

Hallo zusammen seit Oktober 2019 weiss ich dass mein rechter Eileiter nicht durchgängig ist. Alles andere und auch das Spermiogramm sind in Ordnung.Habe seit November 2 Zyklen Clomifen genommen bei denen leider beim ersten der Eisprung rechts war und nun in diesem Zyklus eigentlich links war es aber trotzdem nicht scheint geklappt zu haben. Also bleibt uns nur noch eine IVF übrig die wir nun mit der Klinik anfangen zu planen. Wer von euch hatte das gleiche Problem mit dem Eileiter und wie ist es bei euch ausgegangen? Wer von euch ist auch den Weg der künstlichen Befruchtung gegangen und war erfolgfreich damit? Freue mich auf den Austausch! Liebe Grüsse

1

Mein rechter eileiter war nicht ganz duechlässig..hatte 2 ELSS auf der rechten seite hab ihn mir am ende raus holen lassen.. bin dann in eine kiwu.. trotz 3 versuche(ivf) und obwohl alles in ordnung ist hat es nicht geklappt hatten immer bladtozysten und gute qualität. Dafür aber die 1.kryo..leider windei und seid gestern blutung.. ich hoffe die 2. Kryo wird erfolgreich
Dir viel glück

2

Nach einer Eileiterschwangerschaft war mein rechter Eileiter auch verschlossen. Da ich damals schon 37 war und ich das Gefühl hatte, dass ich nicht seelenruhig alle 2 Monate abwarten kann, sind wir direkt in die Kinderwunschklinik (wir hatten bereits einen Sohn, der auf normalem Weg entstanden ist). Die erste IVF war erfolglos, bei der 2. haben wir wieder 2 Blastozysten einsetzen lassen. Eine hat sich festgebissen und geteilt! :-) Eineiige Zwillinge, die unser Leben seither auf den Kopf stellen... Viel Glück Dir, egal welchen Weg Du wählst!!

3

Hallo,

mein rechter Eileiter ist auch nach einer ELSS verschlossen. Wir haben auch mehrere Versuche GvnP mit Stimulation und Auslösen gemacht. Mein Eisprung war immer links, dennoch hat es nicht geklappt. Sonst auch alles bestens. Ich hatte 1 IVF und 2 Kryos (also 3 Transfers alle an Tag 2), leider alles negativ. Die 2. IVF lief von vornherein nicht so gut, am Ende waren an Tag 2 nur 3 Embryos in B Qualität übrig und ich am Boden zerstört. Entgegen all meiner Erwartungen war dies der erfolgreiche Versuch und mein kleiner, kerngesunder Sohn ist der Beweis, dass nicht die Ausgangssituation immer entscheidend ist.
Viel Glück!

LG

4

Hey mein linker Eileiter ist defekt nach elss - nach zig versuchen gvnp (2x schwanger aber FG) machten wir dann 2IVF (5 transfere 4/5x schwanger 3/5 mal FG)

Bella 18+1 mit 1🐸 im Bauch & 1Zwillings🐸 im ❤️

5

Wir versuchen seit etwas über einem Jahr schwanger zu werden.
Im August wurde bei einer baichspiegelung Endometriose entfernt und die Diagnose, linker Eileiter dicht.
Ich bin gerade frisch 30geworden. Mir wird von meiner FA kein GvnP angeboten, sie sagt ich waere noch jung und es könnte ja auch über den rechten klappen, wir sollten noch warten. Zudem gäbe es die geringe Chance das der rechte Eileiter auch das Ei von links holen könnte.... (diese theorie habe ich viel gegoogelt, scheint es aber nicht all zu viel zu geben-in der Kiwu wurde uns das auch gesagt) dort wurde uns aber empfohlen ne ivf bzw je nach SG eine icsi zu machen da die transport Härchen wohl mit sicherheit geschädigt wären durch die Endo.... Da wir nicht verheiratet sind wird das wohl vorerst der zukunft angehören, denke aber das es darauf hinausläuft, SG Ergebnisse haben wir noch nicht.

6

Hallo, nach 2 ELSS ist bei mir der rechte Eileiter defekt und der linke im Dauerschlaf. Ich bin „schon“ 38, werde 39, also bleibt nicht mehr so viel Zeit und deshalb gehts jetzt mit ICSI weiter. Seither ohne Erfolg. Je nachdem wie alt du bist und wie groß Dein Druck ist, würde ich mir schon die Zeit geben, natürlich zu versuchen und ggf. homöopathisch zu unterstützen mit Ovaria comp. und Bryophyllum sowie den Pimp my eggs Produkten und nach 1 - 2 Jahren dann den Weg zu mehr Diagnostik und eventuell IVF/ICSI gehen. Unter 35 Jahre springen die Medikamente auch noch besser an und die Wahrscheinlichkeit, dass eine IVF/ICSI erfolgreich ist, ist höher.
Bei mir haben die ganzen Untersuchungen sowie Hochzeitsformalitäten und Karrenzzeiten wegen OPs oder Fehlgeburt etc. bestimmt 2 Jahre gedauert. Das muss man auch einplanen... Ganz viel Erfolg 🍀