Künstlicher Kryozyklus !??

Hallo,

nach langem Warten nach der ersten negativen ICSI haben wir gehofft endlich im Januar den ersten Kryozyklus starten zu können. Nun kam meine Mens etwas früher und meine Klinik hat bis zum 6.1 geschlossen. Ich habe weder ein Rezept noch einen Plan, wie der Kryozyklus verläuft.

Ab welchem Zyklustag wird mit der Einnahme (der Arzt sagte vor 3 Monaten bei der Kryo müsste ich nur ein paar Tabletten einnehmen - stimmt das?) begonnen?

Gestern hatte ich ganz wenig frisches rosa Blut beim Abwischen und heute habe ich nur dunkles Geschmiere bisher, so dass ich das noch zur Schmierblutung zählen würde. Aber langsam beginnen die Mensschmerzen und es sind noch 3 ganze Tage, bis ich mit der Klinik sprechen kann.

Reicht das noch, um in die künstliche Kryo zu starten oder ist es bereits zu spät? Wie verläuft eine natürliche Kryo? Ich weiß gar nicht, ob meine Klinik so etwas anbietet, aber wäre dies möglich, falls die das anbieten und die künstliche Kryo nicht gemacht werden kann?

1

Da gibts ach unterschiede. Bin gerade im Kryo Zyklus. Nehme seit ZT 1 Progynova 3 mal Täglich 1 TAblette. Bis zum BT denn wohl ab einem Bestimmten Tag den ich noch nicht kenne kommt den Gynokadin und Duphaston dazu

2

Ich danke dir für deine schnelle Antwort!

Sind Gynokadin und Duphaston auch Tabletten? Was macht Progynova?

Ich hoffe so sehr, dass ich nicht auch ab Zyklustag 1 etwas einnehmen muss, sondern um ein zwei Tage verschoben auch in Ordnung ist.

4

Gynokadin ist ein Gel zum aufragen auf die Haut und Duphaston und Prygovona sind Tabletten. Duphaston ist ein progesteron Preparat Und die Prygronova und dias Gynokadin sind Östrogen Preperate

weiteren Kommentar laden
3

Ich habe letzten Monat einen künstlichen kryozyklus gemacht.
Habe an zt drei mit Östrogentabletten begonnen.

Jetzt mach ich es dieses Monat im natürlichen Zyklus.
Da war ich heute an zt 10 das erste Mal beim US und nehme keine Medikamente

Das wäre für dich auch eine Variante

5

Danke für deine Antwort! Das macht Hoffnung!

Ich hatte mal beim Erstgespräch eine ICSI naturell angesprochen, weil mein Mann der Verursacher ist und bei mir alles in Ordnung zu sein scheint, aber der Arzt sagte, dass die das nicht machen. Deswegen bin ich mir nicht sicher, ob die einen natürlichen Kryozyklus machen würden.

7

Einfach drauf beharren.
Mir wurde letzten Monat auch der künstliche aufgeschwatzt.
Angeblich gibt es Fälle die im natürlichen kryozyklus mehrfach täglich zur Blutabnahme müssen. Gaaanz oft zum US etc. Das wäre wegen meiner weiten Anfahrt alles angeblich schwer machbar.

Nun habe ich für den letzten Frostie drauf behaart.
Plötzlich hieß es, es wäre alles kein Problem.
Ich sollte einfach an Tag 12/13 zum.us kommen.
Da hab ich dann eingehakt und gesagt, dass ich schon an Tag 10 kommen will. Sicherheitshalber.
So haben wir es dann auch gemacht.
War heute da. Samstag muss ich nochmal hin.
Eben kam ne Mail, dass meine Blutwerte da sind und ich ab Freitag famenita nehmen soll und Mittwoch ist Transfer...

Das ging jetzt alles plötzlich ohne Probleme und ruckzuck

weitere Kommentare laden
8

Ich habe jetzt an ZT 3 mit dem Estradiol begonnen, manche fangen aber auch schon ZT 1 an.

Natürlicher Kryo-Zyklus müsste jederzeit gehen, solange du einen einigermaßen vernünftigen Zyklus hast.

Ich durfte es mir aussuchen, wobei meine Klinik schon eher für den künstlichen ist, weil besser planbar. Ich habe mich dann auch dafür entschieden, weil mein eigener Zyklus nicht ganz zuverlässig ist und weil wir noch auf Untersuchungsergebnisse warten und dann flexibler sind.

Habe etwas recherchiert, bzgl. der Erfolgsaussichten gibt es keinen Unterschied.

Viel Glück 🍀

LG Luthien mit ⭐⭐

10

Hallo Luthien,

danke für deine Antwort.

Mein Zyklus war vor der ICSI auf den Tag genau. Seitdem schwankt der schon mal um ein paar Tage.

Es bleibt nichts anderes übrig als zu Warten und am Montag weiß ich hoffentlich mehr!

Dir auch viel Glück#klee

12

Ich musste ab Beginn des ersten ZT progynova nehmen und ab auftaudatum utrogest. Aber das ist bei jedem unterschiedlich.

13

Wann werden die denn aufgetaut??

Wir haben insgesamt 4 Vorkerne in zweier Päckchen eingefroren.

Ist es ratsamer alle vier aufzutauen oder nur 2? Können die nicht benötigten problemlos wieder eingefroren werden??

14

Also beim letzten Mal wurden sie vier Tage vorher aufgetaut und diesmal ein Tag vor Transfer. Wir hatten bei der letzten kryo nur noch zwei auf Eis.
Wir haben immer angegeben, dass wir zwei eingesetzt haben möchten. Beim ersten kryo Versuch blieben dann gleich 3 stehen und dann wurden weitere vorkerne aufgetaut. Die die sich bis zur blasto entwickelt haben, konnten problemlos wieder eingefroren werden. Strebt eure Klinik blastos an?

weiteren Kommentar laden
16

Update:

Ich habe gestern eine E-Mail an unsere Klinik geschrieben, weil diese ja erst ab dem 6.01 öffnet, aber meine Mens früher kommt, und es kam tatsächlich eine Antwort.

Ich soll unterstützend Folsan und Vitamin B einnehmen, was ich noch von der ICSI habe, und das wars. Erster Ultraschall am 13.01. Das klingt für mich nach einem natürlichen Kryozyklus, oder?