Silopo: Kinderträume

Kennt ihr das, wenn ihr nachts träumt, ihr hättet ein Baby oder ein Kind, und es fühlt sich so echt an und so schön? Und dann wacht ihr auf und irgendwie fühlt es sich auch noch gut an, denn für eine kurze Zeit war der Traum erfüllt, aber dann ist man auch so traurig. So hin und hergerissen. Dieser große Wunsch scheint wie eine Naturgewalt, er reißt mich mit sich, und es fühlt sich schön an und auch traurig. Genau so ist es auch, wenn ich Babys und Kinder sehe. Dann hab ich auch beide Gefühle gleichzeitig. Aber ich wünschte, ich würde jede Nacht so einen Traum haben, bis er sich dann irgendwann in echt erfüllt. #herzlich

1

Hallöle,

Ja die Träume habe ich auch. Während unserer "Aktivphase" hatte ich die fast täglich. Man darf sich nix vor machen l, das Unterbewusstsein leidet da auch sehr mit.
Seit September sind wir in einer Pause und es wird wirklich besser.

4

Ja zwischen Stimu bei der Gyn und Erstgespräch KiWu Klinik hatten wir auch ein paar Monate Pause, und da hab ich auch weniger intensiv daran gedacht. Das war auch ganz gut, mal Luft zu holen. Ich war dann ab und zu noch mit den Gedanken beim Kinderwunsch, ein bisschen traurig und ängstlich, aber auch hoffnungsvoll und gespannt. Aber halt weniger. Jetzt in der Klinik mit einer echten Chance vor uns werden natürlich alle Gedanken und Gefühle zu dem Thema wieder intensiver.

Genieße deine Pause, das ist bestimmt eine gute Idee. Und dann wenn ihr weitermacht viel Glück und viel Kraft!

2

Ich kenne das und finde das total schön. Leider habe ich das nur selten, zumindest selten so intensiv, dass ich mich nachm Aufwachen noch so erinnere. Aber wenn ich es habe, hinterlässt es bei mir eine lange Spur der Zuversicht ☺️ Davon zehre ich dann wieder ein paar Wochen 🤪
Ich hoffe, dein Traum geht bald in Erfüllung! 🍀💖
Meiner hat sich schon einmal verwirklicht und jetzt träume ich vom zweiten kleinen Wunder.
Alles Liebe dir! Ich hoffe, die Träume können dir die Zeit des Wartens etwas verkürzen!

3

Ja das geht mir auch so, dass ich dann davon zehre. Leider erinnert man ja glaub ich nur die Träume direkt vor dem Aufwachen? Hab ich zumindest mal gehört.
Ich finde solange man nicht völlig in seiner Traumewelt lebt, sondern auch im realen Leben normal im Alltag weitermacht, sich auch im realen Leben etwas aufbaut, kann man sich das Träumen ruhig bewahren.
Dir auch viel Glück! Und einen schönen Traum!