Ein paar Fragen an die Erfahrenen đŸ€·â€â™€ïž

Guten morgen,

Seit 16 Zyklen versuche ich nun schwanger zu werden.

Nun bin ich gerade im dritten Clomifen Zyklus (3-7 ZT).

Letzten Monat wurde das erste mal der ES ausgelöst. Mit 5000 i.E

Bei der medikamentösen UnterstĂŒtzung bin ich echt noch Neuling.

Man liest beispielsweise zum Auslösen so viele verschiedene Dosierungen. Woran liegt das?
Ist eine höhere Dosierung besser? Was fĂŒr einen Unterschied macht es ob man nun mit 5000 oder 10000 i.E auslöst?

Wir machen GvnP. ZusÀtzlich nehme ich utrogest 1x100 abends. Vielleicht war auch das zu wenig?

Ich nehme außerdem Ass 100, Vitamin D3 und natĂŒrlich FolsĂ€ure.

Ach, ich bin mir so unsicher.

Ich hatte jetzt die beiden letzten Zyklen, fĂŒr mich positive, Tests und die Mens kam dann doch pĂŒnktlich.

Clomifen schlÀgt gut an, hatte letzten Monat 3 Follikel 22, 20 und 18 mm.

Irgendwie muss man doch noch was optimieren können.

Vielleicht hat hier jemand Erfahrung und kann mir das mal verstÀndlich ohne Arzt-Deutsch erklÀren.

1

Zum auslösen hatte ich immer die gleiche ovitrelle Spritze. Was fĂŒr ne Einheit die hatte weiß ich tatsĂ€chlich gar nicht đŸ€” Eventuell löst man bei gvnp mit weniger aus als bei anderen Behandlungen đŸ€”

Deine positiven Tests können, je nachdem wann getestet wurde, auch noch von der auslösespritze kommen.

Wie viel utrogest man ĂŒblicherweise bei gvnp nimmt kann ich dir nicht sagen.
Ich habe einen leichten Mangel und habe ivf gemacht. Da sollte ich 3x200mg pro Tag nehmen. Das ist bei ivf und ICSI auch eine recht hÀufige Dosierung, wie ich hier gelesen habe :)

GrundsĂ€tzlich könnt ihr bei der Diagnostik noch einiges prĂŒfen lassen, aber du selbst könntest dich nur gesĂŒnder verhalten.
Pimp my eggs wÀre etwas, wenn du mit NahrungsergÀnzungsmitteln bei der eizellenqualitÀt nachhelfen willst :)

2

Ovitrelle mĂŒsste 6.500 haben 😉 zu den anderen fragen kann ich leider keine Antworten geben, hatten nur icsis.

3

Alsoooo, ich hatte 3 Clomifen GVNP Zyklen und einen mit einer IUI. Drei mal hab ich mit Otrivelle ausgelöst und einmal mit Brevactid. Ich glaube, ob 6500 oder 5000 i.E. ist egal. HÀlt sich halt nur lÀnger in deinem Urin, daher werden die Tests positiv gewesen sein. Hatte ich teilweise noch an ES+12 deutlich positiv,obwohl ganz klar nicht schwanger. Jeder baut es anders auf und ab.
Bei mir hat das Clomifen auch immer gut angeschlagen teilweise 3-5 Follikel und ich wurde (obwohl es keine andere ErklĂ€rung gab) nicht schwanger. Manchmal ist es leider so. Im ersten IUI Zyklus wurde ich dann sofort schwanger. Krankenkasse bezahlt diese Behandlung auch bei uns zb nicht, da es nicht "notwendig" war. Dennoch wollten wir nach 2 FG und monatelangem ĂŒben einfach nicht mehr auf unser GlĂŒck warten. Ich kenne deine Gedanken und Unmut gut, aber das wird! Vertrau auf deinen Körper. Ich drĂŒcke die Daumen!

4

NatĂŒrlich sollte vielleicht als nĂ€chster Schritt mal ein Spermiogramm gemacht werden...aber das werden euch die Ärzte sicherlich vorschlagen. Manchmal sind die Schwimmer auch einfsch nur zu langsam :)

5

Danke fĂŒr eure Antworten. Ja, man denkt einfach nach dieser Zeit dass es einfach nicht klappen will...

Spermieogramm wurde vor 3 Monaten gemacht und laut Arzt ist es wunderbar.

Meine SchilddrĂŒse wurde geschaut, auch ohne AuffĂ€lligkeiten

Meine Blutwerte im Hormonstatus waren auch ok.

Ich habe seit der Geburt meiner Tochter einfach keine regelmĂ€ĂŸigen EisprĂŒnge.

Jetzt hab ich in Erfahrung gebracht dass das Clomifen die Schleimhaut zu dĂŒnn werden lassen kann und habe gelesen dass es auch noch nachwirken kann.
Heute ist Zyklus Tag 3 und ich ĂŒberlege es jetzt heute nicht zu nehmen und noch auf eine Wirkung zu hoffen ohne dass die Schleimhaut beeinflusst wird.

Oder nur die halbe Dosis. Weiß jemand ob eine geringere Dosis auch weniger auf die Schleimhaut wirkt?

Letzten Monat hatte ich ja 3 Follikel, mir wĂŒrde ja schon einer reichen der durchs auslösen springt...

Bei den Ärzten hab ich manchmal das GefĂŒhl die fahren ihren gewohnten Fahrplan ohne dass auf die individuelle Situation geschaut wird...

weitere Kommentare laden